Jahrestreffen der Naturbeobachter

By   /  April 22, 2017  /  Comments Off on Jahrestreffen der Naturbeobachter

    Print       Email

MIL OSI – Source: NABU – Naturschutzbund Deutschland –

Headline: Jahrestreffen der Naturbeobachter

Dritter bundesweiter NABU|naturgucker-Kongress in Kassel

Anfang Oktober findet in Kassel der dritte NABU|naturgucker-Kongress statt. Mit Vorträgen hochkarätiger Referenten werden Impulse gesetzt. In parallel angebotenen Seminarvorträgen werden die Freuden und Leiden der Beschäftigung mit der Natur thematisiert.

Blick durchs Fernglas – Foto: NABU/Guido Rottmann

21. April 2017 – Der bundesweite NABU|naturgucker-Kongress soll als der Kristallisationspunkt der Naturbeobachter-Szene Fragen rund um die Naturbeobachtung diskutieren und will helfen, die Schätze der ehrenamtlichen Naturforschung zu heben. Ganz im Sinne des Netzwerkgedankens bietet der Kongress die Möglichkeit zum direkten Kontakt mit Gleichgesinnten. Neben vielen anderen Themen wird vor allem dargelegt, wie wichtig die von enthusiastischen Naturbeobachtern gewonnenen Daten für den Naturschutz und die Wissenschaft sein können.Durch das Kulturprogram am Freitagabend, mit Biologe und Vogelstimmen-Imitator Uwe Westphal sowie Musik vom Trio Jan Luley, führt ZDF-Moderatorin Lena Ganschow („Terra Xpress“). Im Hauptvortrag am Samstag befasst sich Prof. Dr. Peter Finke mit den Leistungen von Bürgerwissenschaftlern. Auf dem Programm stehen zudem zahlreiche Naturschutzvorträge sowie eine Fragestunde zum Naturgucker-Portal. Abends ist der Journalist Christian Schwägerl von den Riffreportern zu Gast. Am Sonntag beschließt eine Exkursion mit Artenerfassung und anschließendem Picknick in der Naturerbefläche „Hute am Seilerberg“ die Zusammenkunft.

6. bis 8. Oktober 2017, Haus der Kirche in Kassel-Wilhelmshöhe, unweit des ICE-Fernbahnhofs

Beim Naturgucker melden aktuell bereits mehr als 32.000 Aktive fortlaufend Naturbeobachtungen als Bürgerforscher im Internet. Gibt es einen neuen Trend zur Naturbeobachtung? Welche Rolle spielt bei dem Erfolg des Naturbeobachter-Netzwerks „naturgucker.de“, das strategischer Partner des NABU ist, der soziale Netzwerkgedanke? Wie können wir das Potenzial der Naturbeobachter für den Naturschutz nutzen? Diese und andere Themen sind Inhalt des NABU|naturgucker-Kongresses, der Anfang Oktober im Haus der Kirche in Kassel stattfindet.

Kurzübersicht:Freitag (6.10.): Einlass ab 18 Uhr, um19 Uhr Begrüßung durch Stefan Munzinger (naturgucker.de) und Hartmut Mai (NABU Hessen), dazu Musikalisches und Kulinarisches aus Hessen. Ab 20.30 Uhr tritt der bekannte Tierstimmen-Imitator Uwe Westphal auf. Samstag (7.10.): von 9 Uhr bis ca. 21.30 Uhr. Um 10 Uhr Peter Finkes Hauptvortrag „Was die Amateure den Profis voraus haben“, ab 11.30 Uhr zahlreiche Seminarvorträge zu Natur- und Naturschutzthemen. Im Abendprogramm ab 18.15 Uhr erneut Musikalisches und Kulinarisches aus Hessen, ab 19 Uhr gibt der begeisterte Vogelbeobachter und freie Wissenschaftsjournalist Christian Schwägerl Einblicke in seine Arbeit. Sonntag (8.10.), von 9 Uhr bis ca. 15 Uhr, Busexkursion in das Nationale Naturerbe „Hute am Seilerberg“. Ziel der Exkursion ist es, möglichst viele verschiedene Arten Pflanzen, Pilze und Tiere zu dokumentieren. Mit Picknick zum Krafttanken. Kosten: Freitag 10 Euro (NABU-Mitglieder 7,50 Euro, Abendkasse 15 Euro), Samstag tagsüber 15 Euro (NABU-Mitglieder 10 Euro, Tageskasse 20 Euro), Abendveranstaltung Samstag 7,50 Euro (NABU-Mitglieder 5 Euro, Tageskasse 10 Euro), Sonntagsexkursion 10 Euro (NABU-Mitglieder 7,50 Euro, keine Tageskasse!).Anmeldung (online bis 24. September), weitere Programmdetails sowie Rückbklicke auf die vorherigen Kongresse unter www.naturgucker-kongress.de. Schon entschieden? Hier ist der Direktlink zum Anmeldeformular.

Mehr zum Naturgucker

    Print       Email

You might also like...

EYOF 2019 startet mit großer Eröffnungsfeier

Read More →