Der BMW 530e iPerformance.

By   /  April 27, 2017  /  Comments Off on Der BMW 530e iPerformance.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Der BMW 530e iPerformance.

München. Nur wenige Wochen nach dem Start der
neuesten Generation der weltweit erfolgreichsten Business-Limousine
wird die BMW 5er Baureihe jetzt um eine Plug-in-Hybrid-Variante
erweitert. Der BMW 530e iPerformance verbindet als sportliche
Limousine die markentypische Fahrdynamik mit der Möglichkeit, lokal
emissionsfrei elektrisch zu fahren: Der Verbrauch von 1,9 l/100 km
entspricht einem CO2-Ausstoß von 44 g/km*. Als innovativstes Fahrzeug
seiner Klasse bietet der BMW 530e iPerformance alle
Fahrerassistenzsysteme der BMW 5er Reihe; diese stehen auch im
eDrive Modus zur Verfügung. Dazu gibt es das volle Programm an
Komfortausstattungen und hohe Langstreckenqualitäten inklusive voll
reisetauglichem Kofferraum. Auf der Antriebsseite kombiniert er die
wegweisende Technologie BMW eDrive mit einem BMW TwinPower
Turbo Benzinmotor zu einem höchst effizienten und dynamischen
Plug-in-Hybrid-Antrieb, der perfekt zum Charakter des neuen BMW 5er
passt: fahrdynamisch, komfortabel und effizient.

ISO-Zertifikat bestätigt vorbildliche Ökobilanz.
Die Zusatzbezeichnung iPerformance für alle Plug-in-Hybrid-Modelle
unterstreicht den Know-how-Transfer von BMW i hin zu den Automobilen
der Kernmarke. Der BMW 530e iPerformance als sechstes Modellangebot
baut dieses am Markt erfolgreiche Portfolio weiter aus. Seine
vorbildliche Ökobilanz wird mit einem vom TÜV Rheinland ausgestellten
ISO-Zertifikat bestätigt. Bei der Ermittlung der als
Treibhauspotenzial bezeichneten Umweltauswirkungen in Form von
CO2-Äquivalenten (CO2e) wird der gesamte Lebenszyklus des Fahrzeugs
von der Rohstoffgewinnung über die gesamte Herstellung und die
Nutzungsphase bis zum Recycling berücksichtigt. Die unabhängige
Zertifizierung gemäß den Normen ISO 14040 und ISO 14044 bescheinigt
dem BMW 530e iPerformance ein im Vergleich zum BMW 530i mit reinem
Verbrennungsmotor um 15 Prozent reduziertes Treibhauspotenzial. Bei
ausschließlicher Nutzung von regenerativ erzeugtem Strom zum Aufladen
der Hochvoltbatterie fallen die Umweltauswirkungen des
Plug-in-Hybrid-Modells sogar um 47 Prozent geringer aus.

* Die Verbrauchswerte sind vorläufig und wurden auf Basis
des EU-Testzyklus ermittelt, abhängig vom Reifenformat

Kraftentfaltung wie ein großvolumiger Verbrenner.
Der moderne Elektromotor des BMW eDrive Antriebs leistet 83 kW/113 PS
und stellt ein maximales Drehmoment von 250 Nm zur Verfügung, der
Vierzylinder-Verbrennungsmotor mit 2,0 Liter Hubraum produziert
seinerseits 135 kW/184 PS und 320 Nm Drehmoment. So angetrieben,
realisiert der BMW 530e iPerformance einen niedrigen CO2-Ausstoß von
lediglich 44 g/km. Die Systemleistung von 185 kW/252 PS und 420 Nm
maximales Drehmoment beschleunigen den BMW 530e iPerformance in
6,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und ermöglichen ihm eine
Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h. Im praktischen Fahrbetrieb ergibt
sich dabei eine Reichweite von bis zu 650 Kilometern. Rein elektrisch
fährt der BMW 530e iPerformance bis zu 50 Kilometer weit. Die
Höchstgeschwindigkeit mit reinem E-Antrieb liegt bei 140 km/h.
Gemeinsam treiben Elektromotor und Verbrennungsmotor über das
serienmäßige 8‑Gang Steptronic Getriebe die Hinterräder der Limousine
an. Durch die Anordnung des Elektromotors vor dem Getriebe werden die
Getriebeübersetzungen auch bei rein elektrischem Antrieb genutzt. So
kann auf die Verwendung eines Drehmomentwandlers verzichtet werden,
was das Mehrgewicht der zusätzlichen Antriebseinheit zu einem guten
Teil ausgleicht.

Einzigartige Innovationen für das Aufladen der
Hochvoltbatterie: BMW Digital Charging Service und BMW Wireles Charging.
Der Hochvolt-Energiespeicher aus Lithium-Ionen-Zellen mit einer
Gesamtkapazität von 9,2 kWh wurde platzsparend unterhalb der
Fondsitzbank positioniert und verfügt über eine effiziente
Kältemittelkühlung mit hochintegriertem Niedertemperaturkreislauf.
Durch diese geschickte Integration verfügt der BMW 530e iPerformance
über 410 Liter Kofferraumvolumen und einen ebenen Kofferraumboden.
Während der BMW 530e iPerformance geparkt ist, kann der
Hochvoltspeicher über eine konventionelle Haushaltssteckdose in
weniger als fünf Stunden oder an einer BMW i Wallbox (3,7 kW
Ladeleistung) in nicht einmal drei Stunden vollständig geladen werden.
Mit dem BMW Digital Charging Service bietet BMW als weltweit erster
Automobilhersteller einen Dienst für vorausschauendes, komfortables,
kosteneffizientes und grünstrom-optimiertes Laden an. Dabei wird der
Ladeprozess stets so gestaltet, dass das Fahrzeug zur gewünschten
Abfahrtzeit über die vollständige Batteriekapazität verfügt – und auf
Wunsch außerdem einen vorklimatisierten Innenraum aufweist.
Der BMW Digital Charging Service basiert auf zwei Kernfunktionen:
Tarif- und Solaroptimierung der Batterieaufladung. Beim
tarifoptimierten Laden richtet der Service den Ladeplan am Stromtarif
des Kunden aus. Das Fahrzeug lädt zu minimalen Stromkosten. Beim
solaroptimierten Laden kann in Verbindung mit einer BMW Wallbox
Connect vorzugsweise Strom aus der heimischen Photovoltaikanlage für
den Ladeprozess berücksichtigt werden. Dazu wird auf Basis der
Leistungsdaten der Anlage und der aktuellen Wettervorhersage die Menge
des lokal erzeugten Solarstroms prognostiziert. Sind die notwendigen
Messeinrichtungen installiert, kann anhand dieser Daten auch ermittelt
werden, welcher Anteil des Solarstroms zum Zeitpunkt seiner Erzeugung
nicht im Haus verbraucht wird und daher für nahezu emissionsfreie
Mobilität genutzt werden kann. So werden rein elektrisch
beziehungsweise elektrifiziert angetriebene Fahrzeuge bestmöglich in
die häusliche Umgebung und das individuelle Energiekonzept des Kunden integriert.
Zusätzlich wird von 2018 an für den BMW 530e iPerformance die Option
BMW Wireless Charging zum Laden der Hochvoltbatterie angeboten. Bei
dieser Technologie wird die Energie kabellos übertragen. Das von BMW
in Form eines Prototypen vorgestellte System besteht aus einer
Bodenplatte mit integrierter Primärspule, die beispielsweise in einer
Garage, aber auch im Freien installiert werden kann, und einer am
Fahrzeugunterboden angebrachten Sekundärspule. Zwischen den Spulen
wird ein magnetisches Wechselfeld erzeugt, mit dem die elektrische
Energie berührungslos, ohne Ladekabel und mit einer Leistung von bis
zu 3,2 kW übertragen wird. Bei dieser für den Kunden besonders
komfortablen Form der Stromversorgung für die Hochvoltbatterie dauert
der Ladevorgang rund dreieinhalb Stunden.

Dezente optische Differenzierung außen und innen.
Es sind dezente optische Highlights, aus denen der Kenner
Rückschlüsse auf die innovative Antriebstechnik des neue BMW 530e
iPerformance ziehen kann. Blaue Zwischennierenstäbe im Fahrzeuggrill,
blaue Radnabenabdeckungen, die auf der Fahrerseite zwischen vorderem
Radlauf und A-Säule platzierte Ladedose, die „eDrive“-Embleme seitlich
auf den C‑Säulen und natürlich der Schriftzug „530e“ auf der
Kofferraumklappe sind die offensichtlichsten Kennzeichen der
Plug-in-Hybrid-Variante. Öffnen die Passagiere die Türen, gelangen sie
über beleuchtete Einstiegsblenden mit dem Schriftzug „eDrive“ hinweg
in den Innenraum, der wie bei allen Varianten der Business-Limousine
den sportlich-eleganten Charakter des Außendesigns widerspiegelt. Der
BMW 530e iPerformance verfügt zusätzlich über den eDrive Taster in der
Mittelkonsole sowie spezifische Designs der Anzeigen des
Kombiinstruments vor dem Fahrer und des zentralen Informationsbildschirms.

BMW eDrive arbeitet individuell und vorausschauend.
Über den eDrive Taster kann die Wirkungsweise des BMW eDrive
zusätzlich zum Fahrerlebnisschalter mit seinen Einstellungen SPORT,
COMFORT und ECO PRO auf die jeweilige Fahrzeugnutzung abgestimmt
werden. Dazu stehen drei Fahrmodi zur Verfügung: AUTO eDRIVE, MAX
eDRIVE und BATTERY CONTROL.
AUTO eDRIVE stellt in allen Fahrsituationen ein optimales
Zusammenspiel von Verbrennungs- und Elektromotor sicher und ermöglicht
eine rein elektrische Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h. Als
Grundeinstellung wird dieser Modus automatisch nach jedem Neustart des
Fahrzeugs aktiviert.
Im Modus MAX eDRIVE fährt der BMW 530e iPerformance rein elektrisch.
Dazu nutzt er die volle Leistung des Elektroantriebs und erreicht eine
Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h. Der Zustart des Verbrennungsmotors
ist jedoch jederzeit per Kickdown-Stellung des Fahrpedals möglich, was
sich immer dann anbietet, wenn zusätzlicher Kraftbedarf, zum Beispiel
bei einem Überholvorgang, gewünscht wird.
Im Modus BATTERY CONTROL hat der Fahrer die Möglichkeit, manuell das
Ladeniveau der Hochvoltbatterie einzustellen. Der Zielwert kann dafür
in einem Bereich zwischen 30 und 100 Prozent des maximalen
Ladezustands festgelegt werden und ist somit für rein elektrisches
Fahren zu einem späteren Zeitpunkt reserviert. Das intelligente
Batteriemanagement des BMW 530e iPerformance hält den Ladezustand der
Hochvoltbatterie auf dem gewählten Niveau konstant oder hebt diesen
auf den zuvor eingestellten Wert an, indem der Elektromotor als
Generator fungiert. Auf diese Weise ist es im Modus BATTERY CONTROL
möglich, beispielsweise während einer Autobahnfahrt den Stromvorrat zu
schonen oder sogar zu erhöhen und so eine folgende Innerortspassage
lokal emissionsfrei absolvieren zu können.

Noch intuitivere Bedienung mit iDrive der neuesten Generation.
Wie bei allen Modellen der neuen BMW 5er Baureihe lassen sich
Navigation, Telefon, Unterhaltungsangebote und Fahrzeugfunktionen auf
dem optional verfügbaren hochauflösenden 10,25-Zoll-Bildschirm nicht
nur per iDrive Controller steuern, sondern auch über die direkte
Berührung der Schaltflächen auf dem Display sowie den Intelligenten
Sprachassistenten. Als weiteres Bedienelement steht die
BMW Gestiksteuerung zur Verfügung; sie reagiert auf einfache
Bewegungen der Hand oder der Finger.

Alle Fahrerassistenzsysteme und Ausstattungen stehen zur Wahl.
Der neue BMW 530e iPerformance verlangt keine Einschränkungen bei der
Wahl der Ausstattungsoptionen. Dementsprechend unterstützt er den
Fahrer auf Wunsch mit umfangreichen Fahrerassistenzsystemen, die auch
im eDrive‑Modus nutzbar sind. Dies sind unter anderem die
Ausweichhilfe, die Querverkehrswarnung, der Spurwechselassistent sowie
die aktive Spurwechselwarnung, die bei drohenden Kollisionen in die
Lenkung eingreift. Die optionale Active Cruise Control (ACC) und der
Spurhalteassistent verfügen über neue Funktionen. Dazu gehört die
Übernahme von Tempolimits, die der Speed Limit Assist der Active
Cruise Control zur Verfügung stellt, wobei der Fahrer eine Anpassung
von +/– 15 km/h vorgeben kann. Damit kommt der BMW 530e iPerformance
dem automatisierten Fahren eine Stufe näher. Das gilt ebenso für den
Lenk- und Spurführungsassistent; aus dem Stillstand bis 210 km/h
unterstützt das Fahrzeug den Fahrer beim Abstand halten,
Beschleunigen, Bremsen und der Spurführung.

BMW Connected Onboard: der personalisierte Startscreen.
Mit dem Launch von BMW Connected in den USA und Europa präsentierte
BMW 2016 ein ganzheitliches digitales Konzept, das die individuelle
Mobilität unterstützt. Auf Basis einer flexiblen Plattform, der Open
Mobility Cloud, integriert BMW Connected das Fahrzeug über mehrere
Touchpoints wie iPhone, Apple Watch, Android-Smartphones und
Smartwatches nahtlos in das digitale Leben des Nutzers. Mit der neuen
5er Limousine werden weitere, neue Funktionen eingeführt: BMW
Connected Onboard zum Beispiel. Auf dem Bildschirm werden im Fahrzeug
personalisierte Informationen wie das nächste Navigationsziel, die
geschätzte Ankunftszeit und das aktuelle Wetter am Zielort angezeigt.
BMW Connected überträgt dazu die persönliche Mobilitätsagenda direkt
vom Smartphone in das Fahrzeug.
Wer häufig in Innenstädten mit unübersichtlichem Verkehrsgeschehen
rangieren muss, dem bieten Surround View und 3D View die Sicherheit,
die Umgebung seines BMW 5er jederzeit im Blick zu haben. Das System
zeigt ein Bild des eigenen Fahrzeugs aus der Vogelperspektive sowie
ein dreidimensionales Abbild des Verkehrsgeschehens. Mit Remote 3D
View, das in BMW Connected integriert ist, lassen sich diese
dreidimensionalen Ansichten der Fahrzeugumgebung jetzt auch auf dem
Smartphone anzeigen. Das ermöglicht einen Kontrollblick auf das
geparkte Fahrzeug aus beliebiger Entfernung. Die Bilddaten werden über
eine Mobilfunkverbindung auf das Endgerät übertragen.

Komfortabel Parken: ParkNow und On-Street Parking Information.
Im neuen BMW 530e iPerfomance hat der Fahrer Zugriff auf Angebote wie
ParkNow für das digitale Reservieren und Bezahlen von Stellplätzen
oder auf die mit der neuen BMW 5er Reihe eingeführte Technologie
On-Street Parking Information. Über ein lokales Prognosemodell
errechnet das System wahrscheinliche Parkoptionen in bestimmten
Stadtvierteln und zeigt sie dem Fahrer auf dem Display an.

Mail-Anbindung mit Microsoft Exchange.
Mit der integrierten Funktion Microsoft Exchange bietet BMW als
erster Fahrzeughersteller den Nutzern von Microsoft Office 365 eine
sichere Serveranbindung für den Austausch und die Bearbeitung von
Mails, Kalendereinträgen und Kontaktdaten. So lässt sich durch die
nahtlose Integration auch unterwegs produktiv arbeiten. Es können
Adressen aus Terminen direkt in die Navigation übernommen oder
Rufnummern direkt bei gekoppeltem Telefon angewählt werden.

Sechstes Modell mit der Zusatzbezeichnung iPerformance.
Analog zu M Performance, das die Verbindung zwischen der Kernmarke
BMW und BMW M zeigt, unterstreicht BMW den Know-how-Transfer von BMW i
hin zu den Automobilen der Kernmarke durch die Zusatzbezeichnung
iPerformance für alle Plug-in Hybridmodelle. Vor dem
BMW 530e iPerformance wurden die richtungsweisenden Modelle
BMW 225xe iPerformance, BMW 330e iPerformance,
BMW X5 xDrive40e iPerformance, BMW 740e/740Le iPerformance sowie der
ausschließlich in China angebotene BMW X1 xDrive 25Le iPerformance
präsentiert. Damit hat BMW ein sehr breites Angebot, das von der
Kompakt- bis zur Luxusklasse reicht. Der neue BMW 530e iPerformance
baut dieses Portfolio nun als sechstes Modell aus, weitere Modelle
werden folgen.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Paloma Brunckhorst, Pressesprecherin BMW i, BMW iPerformance
Telefon: +49-89-382-22322
E-Mail: Paloma.Brunckhorst@bmwgroup.com

Internet: www.press.bmwgroup.com
E-Mail: presse@bmw.de

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce der
weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern
und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Als
internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 31 Produktions- und
Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit
Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2016 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund
2,367 Millionen Automobilen und 145.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor
Steuern belief sich auf rund 9,67 Mrd. €, der Umsatz auf 94,16 Mrd. €.
Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte das Unternehmen weltweit 124.729
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln
die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das
Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der
gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie
ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner
Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

    Print       Email

You might also like...

EYOF 2019 startet mit großer Eröffnungsfeier

Read More →