Morales, Hutchinson und Rutter führen die erste Rangliste der BMW Motorrad Race Trophy 2017 an.

By   /  April 27, 2017  /  Comments Off on Morales, Hutchinson und Rutter führen die erste Rangliste der BMW Motorrad Race Trophy 2017 an.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Morales, Hutchinson und Rutter führen die erste Rangliste der BMW Motorrad Race Trophy 2017 an.

München. Die BMW Motorrad Race Trophy 2017 hat gerade erst
begonnen und ist bereits jetzt ein großer Erfolg: Bisher haben sich
nicht weniger als 107 Fahrer aus 19 Nationen auf sechs Kontinenten
für diesen einzigartigen Wettbewerb angemeldet, 30 mehr als im
Vergleichszeitraum des Vorjahres. Sie treten für 73 Teams in 27
verschiedenen Meisterschaftsklassen rund um den Globus an. Die erste
Rangliste der BMW Motorrad Race Trophy 2017 wurde nun
veröffentlicht. Aktueller Spitzenreiter ist Carmelo Morales (ESP),
der mit seiner BMW S 1000 RR des Graphbikes easyRace SBK Teams in
der Spanish Championship (CEV) an den Start geht.

 
Morales führt das Klassement mit 87,50 Race Trophy Punkten an. Ian
Hutchinson (GBR / Tyco BMW) ist aktuell Zweiter mit 78,38 Punkten, die
er in der Superstock-Klasse der British Superbike Championship (BSB
STK) gesammelt hat. Michael Rutter (GBR / Bathams SMT Racing), der
ebenfalls in der BSB STK antritt, folgt mit 65,38 Punkten auf Rang drei.

Für die vierte Auflage 2017 wurden neue Features und Modifikationen
eingeführt, die diesen Wettbewerb noch attraktiver machen. Preisgelder
und Prämien werden an wesentlich mehr Teilnehmer vergeben als bisher.
So werden nun die 30 besten Fahrer des Klassements (zuvor die besten
15) am Ende der Saison mit einem Preisgeld-Scheck ausgezeichnet. Der
Sieger bekommt 15.000 Euro, für Platz zwei gibt es 10.000 Euro, und
der dritte Platz wird mit 7.500 Euro belohnt. Für den 30. Rang wird
ein Scheck über 500 Euro vergeben. Zudem wurden neue, zusätzliche
Prämien eingeführt. Die Anmeldung für die BMW Motorrad Race Trophy
2017 ist noch bis zum 30. Juni 2017 möglich. Alle Teilnehmer erhalten
ein attraktives Welcome-Package.

„Die große weltweite BMW Motorrad Motorsport Familie wächst
kontinuierlich weiter, und wir sind überwältigt von dem enormen
Interesse der BMW Racer rund um den Globus, die ein Teil der Race
Trophy 2017 sein möchten“, erklärt Uwe Geyer, Marketing Direktor BMW
Motorrad Motorsport. „Wir können wirklich sagen, dass die Race Trophy
unter den BMW Piloten auf allen Kontinenten fest etabliert ist. Das
beweist die Tatsache, dass uns zahlreiche Fahrer von sich aus
kontaktiert und sich angemeldet haben. Wir sind auch stolz darauf,
dass wir zusätzlich zu unseren Teilnehmern aus den vergangenen Jahren
sehr viele Fahrer dabei haben, die in diesem Jahr zum ersten Mal bei
der Race Trophy mitmachen. Dies zeigt, wie interessant und attraktiv
das Konzept der Race Trophy für die BMW Piloten in den internationalen
und nationalen Meisterschaften ist. Es ist fantastisch zu sehen, dass
unsere BMW Motorrad Motorsport Community mit jedem Jahr noch stärker wird.“

 
BMW Motorrad rief die Race Trophy 2014 als Teil seiner langfristigen
Motorsportstrategie ins Leben. Das Projekt bildet eine wesentliche
Säule des umfangreichen weltweiten Kundensportprogramms von BMW
Motorrad. Jeder BMW S 1000 RR Pilot, der in einer der aufgeführten
Meisterschaften an den Start geht, kann kostenlos an der BMW Motorrad
Race Trophy teilnehmen und im direkten Wettbewerb mit anderen BMW
Fahrern aus anderen Serien, Nationen und Kontinenten um die Krone des
besten BMW Motorrad Privatiers der Welt kämpfen. Entsprechend ihrer
Ergebnisse in ihren jeweiligen Rennserien bekommen die Teilnehmer Race
Trophy Punkte für ein gemeinsames Ranking. Die Punkte werden anhand
eines komplexen Schlüssels errechnet, der gewährleistet, dass alle
Fahrer aus den verschiedenen Championaten dieselben Chancen haben.

Im Rahmen seines Kundensportprogramms unterstützt BMW Motorrad die
Rennsportkunden auf der ganzen Welt mit seinem Netzwerk aus BMW
Motorrad Motorsport Experten. Das Angebot reicht von Telefon- und
Email-Support bis hin zum On-Site-Support während der
Rennveranstaltungen. Dieses internationale Netzwerk aus Ingenieuren
wächst ebenfalls kontinuierlich weiter. Neben den Spezialisten aus
München stehen auch in den einzelnen Märkten Experten zur
Unterstützung der Rennsportkunden zur Verfügung. Sie werden in
speziellen Workshops in München und in ihren jeweiligen Ländern geschult.

Das Reglement der BMW Motorrad Race Trophy 2017 sowie die wöchentlich
aktualisierte Rangliste finden Sie online unter:

www.bmw-motorrad-motorsport.com

BMW Motorrad Race Trophy 2017 – Aktuelle Rangliste.

Stand: 26. April 2017

Pos.
Name (Nat.)
Rennserie / Klasse
Punkte1Carmelo Morales
(ESP)CEV87,502Ian Hutchinson
(GBR)BSB STK78,383Michael Rutter
(GBR)BSB STK65,384Chrissy Rouse
(GBRBSB STK59,755Christian Iddon
(GBR)BSB SBK58,006Pedro Rodriguez
(ESP)CEV51,507Jordi Torres
(ESP)WorldSBK45,908David McFadden
(RSA)RSA SBK45,719Kenny Foray
(FRA)EWC SBK41,679Camille Hedelin
(FRA)EWC SBK41,679Matthieu Lussiana
(FRA)EWC SBK41,6712Lance Isaacs
(RSA)RSA SBK37,4313Florian
Brunet-Lugardon (FRA)FR
EU35,8314Didier Grams
(GER)EWC STK33,6715Matteo Ferrari
(ITA)CIV30,1815Ivan Goi
(ITA)CIV30,1817Maxime Bonnot
(FRA)FSBK Ch29,1717Cyril
Brunet-Lugardon (FRA)FR
EU29,1719Troy Guenther
(AUS)ASBK28,7720Markus
Reiterberger (GER)WorldSBK25,0021Dominic Chang
(SGP)MSC STK23,5022Denni Schiavoni
(ITA)CIV22,9123Julien Brun
(FRA)FR EU19,8324Vicente Kruger
(CHI)CEV19,5025Tom Tunstall
(GBR)BSB STK19,0026Daisaku Sakai
(JPN)MFJ17,5627Julian Mayer
(AUT)EWC SBK15,3328Hernani Teixeira
(FRA)FR EU13,3329Michel Amalric
(FRA)FR EU13,1730Roberto Blazquez
(ESP)CEV11,5030Jon Purroy
(ESP)CEV11,5030Barry
TeasdaleBSB STK11,50
33. Sam West (GBR/BSB STK/10,63), 34. Frederic Pecoraro (FRA/FR
EU/9,33), 35. Leon Benichou (FRA/FR EU/7,83), 36. Fabien Gabrielian
(FRA/FR EU/6,67), 37. Justin Gillesen (RSA/RSA SBK/6,57), 38. Dean
Hipwell (GBR/BSB STK/6,00), 39. Llano Guillermo (ESP/CEV/5,75), 39.
Daley Mathisen (GBR/BSB STK/5,75), 41. Heinrich Rheeder (RSA/RSA
SBK/5,43), 42. Ben Godfrey (GBR/BSB STK/4,00), 43. Dan Kneen (GBR/BSB
STK/3,00), 43. Matej Smrz (CZE/BSB STK/3,00), 45. Jan Bühn (GER/EWC
STK/2,67), 45. Lucy Glöckner (GER/EWC STK/2,67), 45. Stefan
Kerschbaumer (AUT/EWC STK/2,67), 48. Yuta Kodama (JPN/MFJ/1,78), 49.
Eric Dagault (FRA/FR EU/1,33), 49. Christophe Jeanjean (FRA/FR
EU/1,33), 49. Pascal Meslet (FRA/FR EU/1,33), Pierre Roques (FRA/FR
EU/1,33), 53. Rob McNealy (GBR/BSB STK/1,00), 54. Richard Balcar
(CZE/MOTOCh STK/0,00), 54. Petr Bičiště (CZE/IRRC/0,00), 54. Michal
Bidas (CZE/MOTOCh SBK/0,00), 54. Martin Biernacki (USA/AMA SBK/0,00),
54. Peter Blackman (AUS/RSA SBK/0,00), 54. Alan Bonner (IRL/BMW
RRC/0,00), 54. Dennis Booth (GBR/BMW RRC/0,00), 54. David Bozic
(SLO/AARR STK/0,00), 54. Wolfgang Brunner (GER/IRRC/0,00), 54.
Ladislav Chmelik (CZE/MOTOCh STK/0,00), 54. Miloš Cihak (CZE/MOTOCh
SBK/0,00), 54. Jeremy Cook (USA/AMA STK/0,00), 54. Daniel Cooper
(GBR/IRRC/0,00), 54. David Datzer (GER/IRRC/0,00), 54. Danny de Boer
(NLD/IDM SBK/0,00), 54. Henning de Jager (RSA/RSA SBK/0,00), 54. Ryan
Farquhar (GBR/BMWRRC/0,00), 54. Frederick Ferdinand (RSA/RSA
SBK/0,00), 54. Michal Filla (CZE/MOTOCh STK/0,00), 54. Michal Fojtik
(CZE/MOTOCh STK/0,00), 54. Rene Gebetsroither (AUT/AARR SBK/0,00), 54.
Pawel Gorak (POL/AARR SBK/0,00), 54. Piotr Gorka (POL/AARR SBK/0,00),
54. Marek Hartl (CZE/MOTOCh STK/0,00), 54. Dominic Herbertson (GBR/BMW
RRC/0,00), 54. Kamil Holan (CZE/IRRC/0,00), 54. Madjid Idres (FRA/FR
EU/0,00), 54. Marcel Irnie (CAN/CSBK/0,00), 54. Martin Jessopp
(GBr/BSB SBK/0,00), 54. Dominic Juda (CZE/MOTOCh STK/0,00), 54.
Christopher Kemmer (AUT/EWC STK/0,00), 54. Hudson Kennaugh (RSA/BMW
RRC/0,00), 54. Stefan Dolipski (GER/AMA STK/0,00), 54. John Krieger
(RSA/RSA SBK/0,00), 54. Michael Leon (CAN/CSBK/0,00), 54. Antonin
Moravec ((CZE/MOTOCh STK/0,00), 54. Nico Müller (GER/IRRC/0,00), 54.
Etienne Nelson (RSA/RSA SBK/0,00), 54. Marc Neumann (GER/IDM
SBK/0,00), 54. Gary O’Brian (IRL/BMW RRC/0,00), 54. Lukáš Pešek
(CZE/MOTOCh SBK/0,00), 54. Michal Prášek (CZE/MOTOCh STK/0,00), 54.
Damion Purificati (RSA/RSA SBK/0,00), 54. Anthony Redmond (GBR/BMW
RRC/0,00), 54. Andrew Sellars (GBR/BMW RRC/0,00), 54. Rene Skalicky
(CZE/MOTOCh STK/0,00), 54. Evert Stoffberg (RSA/RSA SBK/0,00), 54.
Björn Stuppi (GER/IDM SBK/0,00), 54. Michael Sweeney (IRL/BMW
RRC/0,00), 54. Jordan Szoke (CAN/CSBK/0,00), 54. Dominik Vincon
(GER/IDM SBK/0,00), 54. Eric Vionnet (SUI/STK1000/0,00), 54. Ricky Lee
Weare (RSA/RSA SBK/0,00), 54. Mike Wohner (AUT(AARR SBK/0,00)

    Print       Email

You might also like...

EYOF 2019 startet mit großer Eröffnungsfeier

Read More →