Lenkrad statt Racket: BMW Open by FWU Profis stimmen sich bei der BMW Driving Experience auf die Turnierwoche ein.

By   /  May 1, 2017  /  Comments Off on Lenkrad statt Racket: BMW Open by FWU Profis stimmen sich bei der BMW Driving Experience auf die Turnierwoche ein.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Lenkrad statt Racket: BMW Open by FWU Profis stimmen sich bei der BMW Driving Experience auf die Turnierwoche ein.

München. Einstimmung der etwas anderen Art auf die BMW Open by
FWU (MTTC Iphitos, 29. April bis 7. Mai): Bei der BMW Driving
Experience in Maisach bei München erhielten die Pros rund um Mischa
Zverev (D), Sergiy Stakhovsky (UKR) un
d Gerald Melzer (A) ein abwechslungsreiches Fahr- und
Sicherheitstraining – und konnten dabei auch den Hybrid-Sportwagen
BMW i8 testen, den der Turniersieger als Sonderpreis erhält.
In aktuellen BMW und BMW i Modellen wie dem BMW 4er, BMW 5er und dem
BMW i8 ging es für acht Tennis-Stars auf die Strecke. Nach einer
kurzen theoretischen Einführung folgte der Praxisteil, der sich aus
verschiedenen Fahrübungen wie Ausweichen, Übersteuern am Kreis und
einem speziellen Parcours zusammensetzte. Die nützlichen Tipps der
Instruktoren lieferten zudem die perfekte Grundlage für sicheres
Verhalten im täglichen Verkehrsgeschehen.
„Das war ein richtig tolles Erlebnis hier in Maisach“, sagte Mischa
Zverev. „Obwohl ich mich eigentlich für einen recht guten Fahrer
halte, konnte ich heute noch so einiges lernen. Da hat man einfach
gemerkt, wer die Experten sind. Außerdem hat es wirklich Spaß gemacht,
in den verschiedenen BMW Fahrzeugen Gas zu geben. Insbesondere der BMW
i8 ist ein unglaublich cooles Auto, und es wäre einfach klasse, das
Siegerfahrzeug am Ende der Woche mit nach Hause nehmen zu dürfen.“
„Besonders schön fand ich, dass wir Spieler einmal abseits des Tennis
Courts etwas zusammen gemacht haben“, sagte Gerald Melzer aus
Österreich. „Mit den Jungs hat man jede Menge Spaß. Ein großes
Kompliment auch an die BMW Driving Experience und ihre Instruktoren.
Ich fühle mich jetzt gut gerüstet für den Straßenverkehr.“
„Ein schönes und vor allem abwechslungsreiches Programm haben die
Organisatoren heute auf die Beine gestellt“, sagte der Ukrainer Sergiy
Stakhovsky. „Vielen Dank an BMW für diese tolle Gelegenheit. Vor jedem
Turnier ist man ja auch ein bisschen nervös, aber Gedanken daran kamen
heute überhaupt nicht auf. Nun bin ich absolut bereit für eine
spannende Tennis-Woche.“
Nach dem lehrreichen und unterhaltsamen Training in Maisach wird es
für die Profis nun ernst: Nach den beiden Qualifikationstagen am 29.
und 30. April startet morgen mit der ersten Runde die offizielle
Turnierwoche. Am Sonntag, dem 7. Mai erwartet die Zuschauer auf der
Anlage des MTTC Iphitos in München dann das Finale. Tickets für die
Turnierwoche erhalten Sie unter: http://bmwopen.de/tickets/

    Print       Email

You might also like...

EYOF 2019 startet mit großer Eröffnungsfeier

Read More →