Nachhaltige Sportvereine ausgezeichnet

By   /  May 9, 2017  /  Comments Off on Nachhaltige Sportvereine ausgezeichnet

    Print       Email

MIL OSI – Source: Umweltbundesamt – Environment Agency of Austria –

Headline: Nachhaltige Sportvereine ausgezeichnet

v.l.n.r.: S. Kobenter (Sportministerium), R. Hundstorfer (Bundes-Sportorganisation), M. Kraetschmer u. J. Heiduk (FK Austria AG); BM Andrä Rupprechter (BMLFUW)
(Wien/Salzburg, 8. Mai 2017) Erstmals wurde bei der Green Events Austria Gala 2017 in Salzburg im Rahmen des 6. Wettbewerbs „nachhaltig gewinnen!“ ein eigener Preis für nachhaltige Sportvereine vergeben. Das Umweltbundesamt war in der Jury vertreten. Der neu ins Leben gerufene Preis ging an die Vereine Athletenschmiede Walpersbach, FC Altera Porta und FK Austria Wien AG.
 
Sportvereine haben viele Möglichkeiten, ihre Vereinsaktivitäten nachhaltig zu gestalten, etwa bei der An- und Abreise ihrer Mitglieder und Gäste oder bei der Anschaffung von Sportbekleidung. Alle PreisträgerInnen haben einen Green Event durchgeführt, ihre Nachhaltigkeitsperformance mit dem online-Selbsttest auf der Webseite www.nachhaltiger-sport.at eingeschätzt, dieses Ergebnis vorgelegt und einen entsprechenden Aktionsplan erstellt. Zusätzlich zu bereits erfolgten Maßnahmen enthält der Aktionsplan weitere Aktivitäten und Projekte, die in den nächsten ein bis zwei Jahren durchgeführt werden sollen, um die Nachhaltigkeitsperformance weiter zu verbessern. Der Aktionsplan stellt gleichsam ein Bekenntnis zur nachhaltigen Entwicklung dar.
 
Umweltbundesamt-Tool unterstützt Vereine bei Nachhaltigkeit
Ein, vom Umweltbundesamt im Auftrag des Sportministeriums partizipativ entwickeltes Tool unterstützt Vereine dabei, ihre Nachhaltigkeits-Performance zu bewerten und zu verbessern. Per Fragebogen auf www.nachhaltiger-sport.at können Sportvereine ihre Vereinsaktivitäten kostenlos auf Nachhaltigkeit überprüfen und Verbesserungspotenziale erkennen.
Im Rahmen des Projektes „Nachhaltiger Sport“ wurden mit Beteiligung relevanter Stakeholder partizipativ praxisnahe Nachhaltigkeitsindikatoren entwickelt. Lokale Sportvereine haben dadurch die Möglichkeit, selbst zu bewerten, wie zukunftsorientiert und nachhaltig sie agieren. Die Selbstbewertung der Nachhaltigkeitsperformance ermöglicht einen umfassenden Blick auf alle wesentlichen nachhaltigkeitsrelevanten Aktivitäten und zeigt Stärken und Schwächen auf. Darauf aufbauend können Aktivitäten entwickelt werden, die auf Verbesserungen abzielen. Gleichzeitig kann die Selbstbewertung dafür genutzt werden, die Nachhaltigkeitsperformance zum Thema zu machen – im Verein und in der Kommunikation über den Verein.
 
Über „nachhaltig gewinnen!“
Das Bund-Bundesländer-Netzwerk „Green Events Austria“, hat den Wettbewerb „nachhaltig gewinnen!“ ins Leben gerufen und zeichnet seit 2011 jährlich nachhaltige Sport- und Kulturevents, Feste und Sportvereine aus.
2016/17 nahmen insgesamt 103 Veranstaltungen und Vereine aus allen Bundesländern und Südtirol teil, darunter 31 Sportevents und Sportvereine, von Familiensportfesten bis zur Karate Weltmeisterschaft sowie 48 Kultuveranstaltungen von lokalen Kabarettveranstaltungen bis hin zu internationalen Filmfestivals. In der Kategorie „Feste“ haben 24 Veranstaltungen eingereicht, vom Adventmarkt bis zum Stadtfest. Gemeinsam haben diese Events mehr als 3.200 Green Event Maßnahmen in die Tat umgesetzt.
Umrahmt wurde die Preisverleihung mit einer Green Events Ausstellung und dem Zukunfts-Dialog „green events 2030“.
 
Weitere Informationen
Sabine Enzinger, Pressestelle Umweltbundesamt, Tel. 01/31304-5488

    Print       Email

You might also like...

EYOF 2019 startet mit großer Eröffnungsfeier

Read More →