Moon Jae-in neuer Präsident Südkoreas: Politik der eisernen Faust und der ausgestreckten Hand

By   /  May 16, 2017  /  Comments Off on Moon Jae-in neuer Präsident Südkoreas: Politik der eisernen Faust und der ausgestreckten Hand

    Print       Email

MIL OSI – Source: Konrad Adenauer Stiftung –

Headline: Moon Jae-in neuer Präsident Südkoreas: Politik der eisernen Faust und der ausgestreckten Hand

15. Mai 2017 Südkorea hat einen neuen Präsidenten, nachdem über Monate politisches Chaos im Land herrschte. Seit 10. Mai führt nun Moon Jae-in die Geschicke der Republik Korea. Zwar ist die Sicherheitslage auf der Halbinsel zugespitzt, doch vor Ort sieht man das Säbelrasseln entspannter als in Europa oder den USA, berichtet Stefan Samse, Leiter des Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Seoul. Der neue Präsident wird eine andere Politik gegenüber dem Regime im Norden fahren, sagt Samse, eine Kombination von eiserner Faust und ausgestreckter Hand. Dennoch sieht er kaum Chancen für eine rasche Entspannung. Dennoch gebe es Raum für diplomatische Gespräche, vor allem, da sich die drei wichtigsten Akteure China, Südkorea und USA in wesentlichen Fragestellungen einig sind. Das Interview führte Stefan Stahlberg von der Online-Redaktion.

    Print       Email

You might also like...

BMW Motorsport News – Ausgabe 25/2019.

Read More →