„Wertmeister“ 2017: Zwei Titel für MINI.

By   /  May 30, 2017  /  Comments Off on „Wertmeister“ 2017: Zwei Titel für MINI.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: „Wertmeister“ 2017: Zwei Titel für MINI.

Fachzeitschrift „Auto Bild“ kürt die wertstabilsten Modelle auf dem
deutschen Automobilmarkt – neuer MINI Clubman siegt in der Kategorie
„Kleinwagen“, neuer MINI Countryman führt die Rangliste der „kleinen
SUV“ an.München. Neben Fahrspaß, ausdrucksstarkem Design,
individuellem Stil und Premium-Qualität gehört auch die hohe
Wertbeständigkeit zu den charakteristischen Eigenschaften von
Fahrzeugen der Marke MINI. Den jüngsten Beleg für die Preisstabilität
aktueller MINI Modelle liefert die Kür der „Wertmeister“ 2017. In der
von der Fachzeitschrift „Auto Bild“ in Kooperation mit der
Marktbeobachtungsorganisation Schwacke erstellten Rangliste der
wertstabilsten Modelle auf dem deutschen Automobilmarkt wird MINI
gleich in zwei Fahrzeugsegmenten als Titelträger geführt.
„Wertmeister“ 2017 in der Kategorie „Kleinwagen“ ist der neue
MINI Cooper Clubman (Kraftstoffverbrauch kombiniert:
5,3 – 5,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 123 – 118 g/km). In der
Wertungsklasse „Kleine SUV“ steht der MINI Cooper SD Countryman
(Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,8 – 4,6 l/100 km; CO2-Emissionen
kombiniert: 125 – 121 g/km) an der Spitze.Als „Wertmeister“ zeichnet „Auto Bild“ bereits seit 2004
alljährlich jene Modelle aus, die sich durch besonders hohe
Preisstabilität auszeichnen, weil sie auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt
begehrt sind. Dazu ermitteln die Marktexperten von Schwacke für jedes
Modell den voraussichtlichen Wiederverkaufswert, der sich vier Jahre
nach der Neuzulassung erzielen lässt. In die Prognose fließen neben
dem Kaufpreis und den weiteren Betriebskosten auch die
Produkteigenschaften des jeweiligen Modells und sein Abschneiden in
Vergleichstests ein. Zusätzlich werden das Markenimage, die
Wettbewerbssituation im Segment und die allgemeine
Wirtschaftsentwicklung berücksichtigt.MINI Clubman: „Wertmeister“ in der Kategorie „Kleinwagen“.Die Modelle der britischen Premiummarke MINI nehmen
regelmäßig Spitzenplätze in der Rangliste der „Wertmeister“ ein. Als
jüngster Titelträger in der Kategorie „Kleinwagen“ setzt der neue
MINI Cooper Clubman diese Tradition fort. Für die dauerhafte
Attraktivität dieses Modells spricht neben dem effizienten
Dreizylinder-Ottomotor mit MINI Twin Power Turbo Technologie und
100 kW/136 PS vor allem sein individuelles Karosseriekonzept mit vier
Türen und Split Doors am Heck sowie das großzügige Interieur mit fünf
vollwertigen Sitzplätzen und einem von 360 auf bis zu 1 250 Liter
erweiterbaren Gepäckraum.Zum variabel nutzbaren Innenraum gesellt sich eine besonders
stabile Wertentwicklung. In der aktuellen „Wertmeister“-Rangliste
sichert sich der MINI Cooper Clubman mit einem prognostizierten
Restwert von 60,15 Prozent die Führungsposition in seiner Wertungsklasse.MINI Countryman: „Wertmeister“ im Segment der „kleinen SUV“.Als größtes und vielseitigstes Modell der Marke
erobert der neue MINI Countryman zusätzliche Zielgruppen im
Premium-Kompaktsegment. Auch er bietet fünf vollwertige Sitzplätze,
hinter der großen Heckklappe steht ein Stauvolumen von 450 bis 1 390
Liter zur Verfügung. Der Allradantrieb ALL4 wird für vier
Modellvarianten angeboten, darunter auch für den
MINI Cooper SD Countryman, der mit einem voraussichtlichen Restwert
von 59,15 Prozent zum preisstabilsten Modell in der Kategorie „Kleine
SUV“ gekürt wurde. Der zweite „Wertmeister“ 2017 der Marke MINI wird
von einem 140 kW/190 PS starken Vierzylinder-Dieselmotor mit MINI
Twin Power Turbo Technologie angetrieben, der in Kombination mit dem
serienmäßigen 8-Gang Steptronic Getriebe für dauerhaften Fahrspaß sorgt.Mit dem Doppelsieg bei der aktuellen „Wertmeister“-Kür setzt
MINI seine jüngste Erfolgsserie bei renommierten Wettbewerben fort. So
ergab die jüngste, ebenfalls von „Auto Bild“ initiierte Leserbefragung
über „Die besten Marken“ eine Bestätigung für die Attraktivität des
aktuellen Modellprogramms. Bei der Abstimmung, an der sich mehr als
60 000 Leser beteiligten, konnte MINI unter allen Anbietern des
Kleinwagen-Segments den Sieg in der Kategorie Design für sich
verbuchen. Eine weitere auf einem Publikumsvotum basierende
Auszeichnung ging bei der aktuellen Leserwahl von „auto, motor und
sport“ an MINI. Bei der Abstimmung über die „Best Cars“ 2017, an der
mehr als 120 000 Leser der Fachzeitschrift teilnahmen, ging einmal
mehr der Sieg in der Importwertung der Kleinwagen an die britische Traditionsmarke.

    Print       Email

You might also like...

BMW Motorsport News – Ausgabe 25/2019.

Read More →