Die neuen BMW und MINI 2+1 Gewährleistungen. 12 Monate zusätzlich zu 24 Monaten gesetzlicher Gewährleistung.

By   /  June 9, 2017  /  Comments Off on Die neuen BMW und MINI 2+1 Gewährleistungen. 12 Monate zusätzlich zu 24 Monaten gesetzlicher Gewährleistung.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Die neuen BMW und MINI 2+1 Gewährleistungen. 12 Monate zusätzlich zu 24 Monaten gesetzlicher Gewährleistung.

München. BMW und MINI packen zu den 24 Monaten
gesetzlicher Gewährleistung weitere 12 Monate oben drauf: Mit der
neuen 2+1 Gewährleistung haben alle BMW und MINI Neuwagen mit
Erstzulassung ab dem 01.11.2016 volle drei Jahre Anspruch auf
Nachbesserungen bei technischen Mängeln. Dabei gibt es keine
Kilometerbegrenzung. Zusammengefasst im Qualitätsbrief bieten die
neuen BMW und MINI 2+1 Gewährleistungen zusätzliche Sicherheit für
Neukunden und sind ein Beweis für die konsequente Kundenorientierung
und das Premium-Kundenerlebnis der BMW Group.
BMW und MINI Automobile stehen für höchste Ingenieurskunst und
Perfektion. Sollte dennoch ein technischer Mangel auftreten, bieten
die neue BMW und MINI 2+1 Gewährleistungen umfangreichen Schutz für
Neukunden, der in ganz Europa[1]
bei allen anerkannten Betrieben[2]
geltend gemacht werden kann. So beinhaltet der BMW bzw. MINI
Qualitätsbrief für alle Neuzulassungen ab dem 01.11.2016 die
Zusicherung für die kostenfreie Beseitigung technischer Mängel bis zum
Ende des 36. Monats nach erstmaliger Auslieferung oder Erstzulassung
des Fahrzeugs. Darüber hinaus übernimmt die BMW Group die anfallenden
Abschleppkosten und stellt die vorübergehende Mobilität seiner Kunden
durch ein Ersatzfahrzeug, Taxi oder einen Hol- und Bring-Service
sicher[3].
Im Sinne der Kundenorientierung ist auch die Umkehr der Beweislast:
Der Kunde muss nicht nachweisen, dass ein technischer Mangel auf einen
Konstruktions- oder Montagefehler seitens BMW oder MINI zurückzuführen
ist. Es ist an der BMW Group, das Gegenteil zu beweisen.
„Mit der 2+1 Gewährleistung geben wir ein klares Leistungsversprechen
an unsere Kunden ab: Wer ein BMW oder MINI Automobil kauft, investiert
in sorgenfreie Mobilität“, erklärt Christian Scheppach, Leiter
Aftersales BMW Group Deutschland. „Damit fokussieren wir verstärkt auf
die Zufriedenheit unserer Kunden, für uns eine der wichtigsten
Messgrößen unseres Erfolgs.“
Über die BMW 2+1 Gewährleistung hinaus erhalten BMW Kunden beim Kauf
eines BMW i oder BMW iPerformance Fahrzeugs mit elektrifiziertem
Antrieb eine verlängerte Gewährleistung für den Hochvoltspeicher.
Diese gilt für BMW i Fahrzeuge acht Jahre und für BMW iPerformance
Fahrzeuge sechs Jahre und bis zu einer maximalen Laufleistung von
100.000 Kilometern.
Mit den BMW Gewährleistungsverlängerungspaketen erhalten BMW Kunden
die Möglichkeit, ihren Anspruch auf Mängelbeseitigung auch nach Ablauf
der BMW 2+1 Gewährleistung geltend zu machen. Die Pakete 4 Jahre /
200.000 km und 5 Jahre / 200.000 km können gemeinsam mit dem
Neufahrzeug und bis spätestens bis drei Monate nach Erstzulassung
erworben werden.

Weitere Informationen zu den BMW Gewährleistungen und Garantien
finden Sie unter: http://www.bmw.de/de/topics/service-zubehoer/gewaehrleistung.html#gewaehrleistung

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

 

BMW Group Unternehmenskommunikation

 
Bernhard Ederer, Wirtschafts- und Finanzkommunikation, Pressesprecher
BMW Group Marketing und BMW Group Vertrieb Deutschland

Bernhard.Ederer@bmwgroup.com,
Telefon: +49-89-382-28556, Fax: +49-89-382-24418

 

Internet:
www.press.bmw.de
E-Mail:
presse@bmw.de

Die BMW Group
Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce der
weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern
und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Als
internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 31 Produktions- und
Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit
Vertretungen in über 140 Ländern.
Im Jahr 2016 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund
2,367 Millionen Automobilen und 145.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor
Steuern belief sich auf rund 9,67 Mrd. €, der Umsatz auf 94,16 Mrd. €.
Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte das Unternehmen weltweit 124.729
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln
die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das
Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der
gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie
ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner
Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

[1]
Geltungsbereich: Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien-Herzegowina,
Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich,
Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland,
Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Monaco,
Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal,
Rumänien, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien

[2]
BMW/MINI Vertragshändler, BMW/MINI Niederlassungen, BMW/MINI
Service-autorisierte Vertragswerkstätten.

[3]
Erhaltung der Mobilität in den ersten 24 Monaten des Qualitätszeitraums

    Print       Email

You might also like...

Rede von Außenminister Heiko Maas beim Gedenken an Adam von Trott zu Solz anlässlich des 75. Jahrestags des Attentats vom 20. Juli 1944 in Imshausen

Read More →