BMW Major Champion Challenge: „Glänzende“ Eröffnung der BMW International Open mit Kaymer, García, Stenson und den begehrtesten Golf-Trophäen der Welt.

By   /  June 21, 2017  /  Comments Off on BMW Major Champion Challenge: „Glänzende“ Eröffnung der BMW International Open mit Kaymer, García, Stenson und den begehrtesten Golf-Trophäen der Welt.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: BMW Major Champion Challenge: „Glänzende“ Eröffnung der BMW International Open mit Kaymer, García, Stenson und den begehrtesten Golf-Trophäen der Welt.

Martin Kaymer (US PGA Championship 2010, U.S. Open 2014),
Henrik Stenson (Open 2016) und Sergio García (Masters 2017)
eröffnen die BMW International Open mit launigem Wettbewerb an der
BMW Welt.

BMW präsentiert erstmals alle vier Major-Trophäen in München.

Stilvolle Ankunft der Major-Champions im BMW M6, BMW Z8 und
Rolls-Royce Dawn.

München.
Drei Major-Champions und drei Fahrzeug-Ikonen der BMW Group
kamen zum Start der Turnierwoche zu einem Spaßduell zusammen. Mit
der „BMW Major Champion Challenge“ wurde die BMW International Open
2017 glanzvoll eröffnet. Wer ist der Champion der Champions? Diese
Frage galt es noch vor Turnierbeginn zu klären.
Zu Ehren der Major-Sieger Henrik Stenson (SWE), Sergio García (ESP)
und Martin Kaymer (GER), die immer für einen Spaß und eine kleine
Herausforderung zu haben sind, organisierte Turnierveranstalter BMW
die „BMW Major Champion Challenge“, um die BMW International Open mit
einem launigen Wettbewerb an einem entspannten Sommerabend
einzuläuten. Beim Chip-Wettkampf vor der BMW Welt, den es in dieser
Form zuvor noch nie gegeben hatte, setzte sich Stenson durch und
gewann die „BMW Vierzylinder Trophäe“.
Bevor es losging, genossen alle drei Spieler die Fahrt vom Hotel
Hilton Munich Park zur Tee-Off Night in der BMW Welt am Steuer von
faszinierenden Fahrzeugen. Titelverteidiger Stenson, der 2016 zunächst
die BMW International Open gewonnen und dann wenige Wochen später
einen atemberaubenden Sieg bei der Open Championship gefeiert hatte,
fuhr standesgemäß in einer britischen Ikone vor, einem Rolls-Royce Dawn.
García, der stolze Besitzer des Grünen Jacketts, fand das perfekt auf
ihn zugeschnittene Fahrzeug in einem BMW M6 in der BMW Individual
Lackierung Verde Mantis. Kaymer, der bis dato einzige deutsche Sieger
der BMW International Open, entschied sich für einen BMW Z8. Der Name
des Roadster-Klassikers erinnerte ihn wahrscheinlich an seinen
emotionalen Sieg im Golfclub München Eichenried 2008.
Die drei Spieler hatten auf ihren Fahrten wertvolles Gepäck an Bord.
Stenson brachte den Claret Jug (Open Championship) mit, Garcia das
Grüne Jackett (Masters) und Kaymer sowohl die U.S.-Open-Trophäe als
auch die Wanamaker Trophy (US PGA Championship). Die komplette
Sammlung der begehrtesten Trophäen der Golfwelt begeisterte auch die
Gäste der Tee-Off Night im BMW Welt Doppelkegel, bei der die Flights
für das morgige Pro-Am ausgelost wurden. Die geladenen Gäste gehören
zu den drei Millionen Besuchern pro Jahr, die in der BMW Welt alle
Marken der BMW Group eindrucksvoll in eigenen Erlebniswelten kennenlernen.

Stimmen zur BMW Major Champion Challenge.

Martin Kaymer: „Den BMW Z8 kannte ich nur aus dem
James-Bond-Film, das ist ein paar Jahre her. Ihn jetzt fahren zu
dürfen war sehr schön, man sieht ihn ja auch nicht alle Tage auf der
Straße. Die Challenge hat Spaß gemacht, solche Events sind immer sehr
schön für die Gäste und natürlich schön für uns, um ein bisschen ins
Turnier rein zu kommen.“

Henrik Stenson: „Es hat viel Spaß gemacht hier am
Unternehmenssitz von BMW. Ich habe dieses Turnier schon sehr oft
gespielt und bin froh, als Titelverteidiger zurück zu sein. Ich fühle
mich hier wohl, München ist eine tolle Stadt, und BMW bietet uns immer
eine tolle Show. Diese Challenge war sehr unterhaltsam, aber natürlich
will man auch da so präzise wie möglich schlagen. Wenn ich Sergio und
Martin auch in der Turnierwoche hinter mir lasse, wäre das natürlich schön.“

Sergio García: „Das war ein schöner Auftakt zur BMW
International Open, uns hat das allen viel Spaß gemacht. Es ist toll,
wieder hier in München zu sein. Der Masters-Sieg ist natürlich ganz
besonders, aber dennoch: Deswegen ist die BMW International Open immer
noch ein großartiges Turnier, das ich am Sonntag gewinnen möchte. Das
ist das Ziel.“

    Print       Email

You might also like...

Plätze sieben und acht für das BMW Team RLL in Lime Rock Park – Turner Motorsport erneut auf dem GTD-Podium.

Read More →