Andrea Nahles: “Die Zukunft der Arbeit gemeinsam entwickeln”

By   /  June 27, 2017  /  Comments Off on Andrea Nahles: “Die Zukunft der Arbeit gemeinsam entwickeln”

    Print       Email

MIL OSI – Source: Bundesministerium fur Arbeit und Soziales –

Headline: Andrea Nahles: “Die Zukunft der Arbeit gemeinsam entwickeln”

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hat heute gemeinsam mit der stellv. Vorsitzenden der Bertelsmann Stiftung, Liz Mohn, 24 Unternehmen und Verwaltungen für ihren Einsatz für gute Arbeitsbedingungen ausgezeichnet. Die Teilnehmer des Audits “Zukunftsfähige Unternehmenskultur” erhielten die Abschlussurkunde des Programms, das im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) angeboten wird und unter aktiver Mitwirkung der Beschäftigten Arbeitsprozesse und Personalstrategien überprüft und optimiert.

Bundesministerin Andrea Nahles:
Die Arbeitswelt wandelt sich permanent, die Herausforderungen für Unternehmen und Beschäftigte nehmen durch die Digitalisierung zu. Mehr denn je gilt: Wer den rasanten Wandel in der Arbeitswelt erfolgreich bestehen will, muss ihn gemeinsam mit den Beschäftigten gestalten. Deshalb ist es gut, wenn sich Unternehmen und Verwaltungen gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufmachen und ihre Unternehmenskultur zukunftsfähig aufstellen. Das Audit “Zukunftsfähige Unternehmenskultur” steht für diesen gemeinsamen Spirit.

Liz Mohn, stellv. Vorsitzende der Bertelsmann Stiftung:
Auch die kleinen und mittelständischen Betriebe müssen sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen. Sie wird die gesamte Arbeitswelt in einem noch nicht absehbaren Maße verändern und völlig neue Anforderungen an Arbeitsorganisation und Führung stellen. Das Audit “Zukunftsfähige Unternehmenskultur” unterstützt die Betriebe dabei, den notwendigen Wandel anzustoßen und mit ihren Beschäftigten in einen Dialog auf Augenhöhe zu treten, um so gemeinsam eine erfolgreiche Zukunft zu gestalten.
Über das INQA-Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur

Das Audit “Zukunftsfähige Unternehmenskultur” ist ein Angebot der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) und wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Als einziges Audit wird es von Politik, Gewerkschaften, Arbeitgeberverbänden, Kammern und der Bundesagentur für Arbeit getragen. Es zeichnet Unternehmen und Verwaltungen aus, die sich nachweislich für eine mitarbeiterorientierte Arbeitskultur einsetzen, und befähigt Unternehmen dazu, Handlungsbedarfe im eigenen Unternehmen zu erkennen und Probleme in Zusammenarbeit mit Beschäftigten, Betriebsräten und Führungsebene zu lösen. Um den Rahmen für ganzheitliche Entwicklungsprozesse zu schaffen, konzentriert sich das Audit “Zukunftsfähige Unternehmenskultur” auf die vier wesentlichen Handlungsbereiche für moderne Unternehmen und Verwaltungen: Führung, Chancengleichheit und Diversity, Gesundheit sowie Wissen und Kompetenz.

Das Audit wurde in enger Zusammenarbeit von der Bertelsmann Stiftung, dem Institut “Great Place to Work” und dem Unternehmensnetzwerk ddn (Das Demographie Netzwerk) entwickelt und im Pilotbetrieb durchgeführt. Seit November 2016 wird das Audit durch die Demografieagentur für die Wirtschaft durchgeführt.

Bei den ausgezeichneten Teilnehmern des Audits “Zukunftsfähige Unternehmenskultur” handelt es sich um:

Akademie Dr. Obladen GmbHArbeiterwohlfahrt Kreisverband Aachen-Stadt e.V.contec – Gesellschaft für Organnisationsentwicklung mbHDalheimer GmbHDeutsche Rentenversicherung Berlin-BrandenburgDeutscher Ruderverband e.V.DSG-Canusa GmbHGemeinde LindlarGrundig Business Systems GmbHHärtel & Mally Steuerberatungsgesellschaft mbHHering GmbH & Co.KGINA.KINDER.GARTEN gGmbHKinderheim an der Alten Eiche gGmbHLandratsamt Münchenmageba GmbHMarnach Hauswartung GmbHMühlhäuser Werkstätten für Behinderte e.V.Otto Richter GmbHplentymarkets GmbHPROCON IT AGPro Seniore Residenz ArnstadtSächsische Dampfschiffahrts-GmbH & Co. Conti Elbschiffahrts KGSeniorenresidenz WesendorfStadtverwaltung LennestadtWeitere Informationen zum INQA-Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur finden Sie unter www.inqa-audit.de.

Weitere Informationen zur Initiative Neue Qualität der Arbeit finden Sie unter www.inqa.de.

    Print       Email

You might also like...

Über 160.000 Klassikfans kamen dank BMW München in den kostenlosen Genuss von „Oper für alle“ 2019. Erstmals dirigierte Kirill Petrenko Live-Übertragung und Festspielkonzert.

Read More →