Die Trauerfeierlichkeiten für Bundeskanzler a. D. Dr. Helmut Kohl am 1. Juli 2017

By   /  June 29, 2017  /  Comments Off on Die Trauerfeierlichkeiten für Bundeskanzler a. D. Dr. Helmut Kohl am 1. Juli 2017

    Print       Email

MIL OSI – Source: Bundesministerium Des Innern –

Headline: Die Trauerfeierlichkeiten für Bundeskanzler a. D. Dr. Helmut Kohl am 1. Juli 2017

Presseprogramm und technische Hinweise
Allgemeine Hinweise:

Für alle Pressetermine ist der Event-Akkreditierungsausweis „Trauerfeierlichkeiten – Presse“ notwendig. Jahresakkreditierungen des Bundespresseamtes, des Deutschen Bundestages oder andere Dauerakkreditierungen gelten nicht.Zu den Akkreditierungsmodalitäten wird auf unseren Terminhinweis vom 26.06.2017 verwiesen.

Alle Medienvertreter, die an Wort- oder Bildterminen teilnehmen, werden gebeten, angemessene, gedeckte Kleidung zu tragen.
Presseprogramm für Samstag, den 1. Juli 2017:
08:00 Uhr: Akkreditierung und Sicherheitskontrolle

Die Akkreditierungsstelle befindet sich in der Stuhlbrudergasse, 67346 Speyer, Höhe Edith-Stein-Platz

Die Akkreditierungsstelle öffnet um 08:00 Uhr und schließt um 18:00 Uhr.

EIN SPÄTERER ZUGANG IST NICHT MÖGLICH !!

Akkreditierungsunterlagen und Poolkarten für die Pos. 2 – 10 werden NUR an der Akkreditierungsstelle ausgegeben. Ein Zugang zu Domplatz und Dom ist für Journalisten nur über die Akkreditierungsstelle möglich. Die Akkreditierung für Pos. 1 erfolgt unmittelbar am Wasserübungsplatz in Reffenthal.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Anreiseplanung, dass am 1. Juli 2017 temporäre Verkehrseinschränkungen bestehen werden und im weiteren Umfeld von Dom, Domplatz und Domgarten nur sehr eingeschränkte Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen werden.
09:00 Uhr: Letzte Zufahrtsmöglichkeit für angemeldete Ü-Wagen/SNG und Ausgabe der Wagenkarten.

Als Stellfläche für Ü-Wagen stehen der Edith-Stein-Platz (nur in Verbindung mit einer Aufsagerposition) sowie eine begrenzte Fläche an der Ostseite des Doms im Domgarten zur Verfügung.

Die Nutzung der Stellplätze erfolgt nur nach vorheriger Anmeldung unter Angabe von Kennzeichen und Fahrzeugtyp bis zum 29.06.2017, 12:00 Uhr per mail unter presse@bmi.bund.de.

Eine eigenständige Nutzung der Stellplätze ohne vorherige Anmeldung ist nicht möglich.
11:00 – 13:00 Uhr: Europäischer Trauerakt im Europäischen Parlament, Straßburg

weitere Hinweise zum Trauerakt finden Sie hier.
ca. 14:45 Uhr: Nach der Überführung des Sarges mit einem Hubschrauber der Bundespolizei Fahrt des Trauerkondukts durch die Stadt Ludwigshafen am Rhein

Über die Streckenführung informiert die Pressestelle der Stadt Ludwigshafen am Rhein. Kontakt: www.ludwigshafen.de/presse
ca. 15:45 Uhr: Verbringung des Sarges an Bord der MS Mainz mit Ehrenspalier

Pos. 1: Bildtermin, Anlegestelle Wasserübungsplatz, Reffenthal, Rheinkilometer 406, Franz-Kirrmeier-Strasse, 67346 Speyer. Zusatzausweis: „Reffenthal“

Die Ausgabe der Sonder-/Zusatzausweise für angemeldete Journalistinnen und Journalisten erfolgt ab 14:00 Uhr vor Ort, letztmöglicher Zugang 14:45 Uhr, bitte halten Sie Ihren Presse-/Personalausweis bereit.

Hinweise zur Anfahrt: Zufahrt über Gemeinde Otterstadt; Einfahrt Nebentor (Beschilderung folgen), Parkmöglichkeiten sind vorhanden.
anschl.: Fahrt des Trauerkondukts mit der MS Mainz und Begleitschiffen auf dem Rhein nach Speyer

Pos. 2: Bildtermin, Pool, Mitfahrt auf Begleitschiff;Zusatzausweis: “Begleitschiff”Poolführer Foto: dpa für Nachrichtenagenturen: Fotoredaktion: T.: 030 28 52 31 515; Foto@dpa.defreie Fotojournalisten (BPK): Fabian Matzerath, T.: 0163 595 43 43epa für Bildagenturen: Jörg Schüler, T.: 01511 577 3028

Poolführer TV: SWR: Sina.Mittenmaier@swr.de; n-tv/RTL; Tobias Bautz, T.: 0 170 456 6858
ca. 16:30 Uhr: Ankunft des Schiffkonvois in Speyer mit Ehrenspalier

Pos. 3: Bildtermin, Anleger am FlaggenmastZusatzausweis: „Anleger Speyer“

Treffpunkt an der Akkreditierungsstelle bis spätestens 15:45 Uhr. Sie werden von dort zu Ihrer Position begleitet.
ab 16:40 Uhr: Fahrt des Sargwagens entlang der Rheinallee

Pos. 4: Bildtermin, Kopf RheinalleeZusatzausweis: „Rheinallee“Treffpunkt an der Akkreditierungsstelle bis spätestens 15:45 Uhr. Sie werden von dort zu Ihrer Position begleitet.
ab 17:00 Uhr: Einlass zum Pontifikalrequiem, Dom zu Speyer

Pos. 5: Pressepodest, Eintreffen Gäste und Großes militärisches EhrengeleitZusatzausweis: „Gäste / Militär“

Pos. 6: Pressepodest, Großes militärisches Ehrengeleit, HöheSargwagenZusatzausweis: „Sargwagen“

Pos. 7: Pressepodest, Großes militärisches Ehrengeleit, PlatzmitteZusatzausweis: „Platzmitte“

Letzte Zugangsmöglichkeit zu Pressepodesten (Pos. 5-7) 16:30 Uhr
ab 18:00 Uhr: Pontifikalrequiem im Dom zu Speyer

Auskünfte zu Inhalt und Ablauf des Pontifikalrequiems erteilt die Bischöfliche Pressestellepressestelle@bistum-speyer.de, T.: 06232/102-209

Es besteht die Möglichkeit zur Berichterstattung vom Pontifikalrequiem auf folgenden Pressepositionen:

Pos. 8: Requiem, 1. Reihe Foto, PoolZusatzausweis: „ Pool 1. Reihe“

Poolführer:Foto: dpa für Nachrichtenagenturen:Fotoredaktion: T.: 030 28 52 31 515; Foto@dpa.deactionpress für Bildagenturen; T.: 040 55 49 00 899TV: SWR: Sina.Mittenmaier@swr.de

Pos. 9: Requiem, Bildtermin (nur Foto), PoolZusatzausweis: „ Bild-Pool“

Foto:dpa für Nachrichtenagenturen: Fotoredaktion: T.: 030 28 52 31 515; Foto@dpa.deddp Images für Bildagenturen; T.: 040 73 44 60 273

Pos 10: Worttermin, Dom zu SpeyerZusatzausweis: „Wort“Einlass ab 17:00 Uhr, letzte Zugangsmöglichkeit 17:45 Uhr
ab 19:45 Uhr: Großes militärisches Ehrengeleit, Domplatz

Zugangsregelung Pos. 5-7 siehe oben

Medienvertreter, die über das Trauerzeremoniell berichten wollen, werden dringend um Beachtung der folgenden Hinweise gebeten:

Aufgrund der eingeschränkten Platzkapazitäten können bei den Positionen mit Zulassungsbegrenzung möglicherweise nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden. In diesem Fall wird die Platzvergabe insbesondere nach dem Zeitpunkt des Eingangs der Akkreditierung vorgenommen.
Live-Signal TV:

Der Südwestrundfunk (SWR/ARD) wird für die nicht für alle Medien zugänglichen Teile der Trauerfeierlichkeiten das TV-Signal produzieren und auf Anfrage interessierten Anstalten abgeben. Für die übrigen Programmpunkte besteht für alle TV-Anstalten Teilnahmemöglichkeit auf den Positionen 1 und 3 bis 7.

Ansprechpartner SWR: Sina Mittenmayer E-mail: sina.mittenmayer@swr.de

Frequenzplanung und -koordinierung über SWR: Ansprechpartner: Thorsten MitschakE-mail: thorsten.mitschak@swr.de Frequenzen melden Sie bitte spätestens bis Donnerstag 12:00 Uhr (s.Anlage)

Notwendige Kurzzeitnutzungen sind bei der BNetzA Eschborn, Herr Winter, zu beantragen: Holger.Winter@BnetzA.de

Weitere Nachrichten zum Thema Ministerium

Alle anzeigen

    Print       Email

You might also like...

Über 160.000 Klassikfans kamen dank BMW München in den kostenlosen Genuss von „Oper für alle“ 2019. Erstmals dirigierte Kirill Petrenko Live-Übertragung und Festspielkonzert.

Read More →