Urlaub in der EU: Dänemark besonders teuer, Bulgarien am günstigsten

By   /  June 30, 2017  /  Comments Off on Urlaub in der EU: Dänemark besonders teuer, Bulgarien am günstigsten

    Print       Email

MIL OSI – Source: Destatis Statistisches Bundesamt –

Headline: Urlaub in der EU: Dänemark besonders teuer, Bulgarien am günstigsten

Urlaub in der EU: Dänemark besonders teuer, Bulgarien am günstigsten

In den ersten Bundes­ländern haben die Sommer­ferien begonnen. Im vergangenen Jahr konnten Urlauberinnen und Urlauber in Bulgarien ihre Ferien EU-weit am günstigsten verbringen: Nach vorläufigen Daten von Eurostat lag das Preis­niveau für Hotel­über­nachtungen und Restaurant­besuche 2016 hier um 59 % niedriger als in Deutsch­land.

Ähnlich niedrig wie in Bulgarien gestaltete sich das Preis­niveau in Rumänien (-52 %). Daneben konnten Urlauberinnen und Urlauber aber auch in beliebten Reise­ländern wie Kroatien oder Portugal im Vergleich zu Deutsch­land sparen: 2016 zahlten sie dort für Gast­stätten und Hotels 34 % bzw. 31 % weniger als in der Bundes­republik.

In vielen EU-Staaten sind Hotel­über­nachtungen und Restaurant­besuche aber auch teurer als in Deutsch­land: Dies war 2016 unter anderem in Fran­kreich (+7 %) oder Irland der Fall (+10 %). Am tiefsten in die Tasche greifen mussten Touristinnen und Touristen in Nord­europa: So lag in Däne­mark das Preis­niveau in Gast­stätten und Hotels um 38 % höher als in Deutsch­land, in Schweden um 32 %. Europa­weit am teuersten war Urlaub in der Schweiz (+53 %) und in Island (+49 %).

Informationen zum allgemeinen Preis­niveau für private Konsum­ausgaben finden Sie auf Europa in Zahlen.

    Print       Email

You might also like...

Über 160.000 Klassikfans kamen dank BMW München in den kostenlosen Genuss von „Oper für alle“ 2019. Erstmals dirigierte Kirill Petrenko Live-Übertragung und Festspielkonzert.

Read More →