Führungswechsel im BMW Group Werk Berlin.

By   /  July 3, 2017  /  Comments Off on Führungswechsel im BMW Group Werk Berlin.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Führungswechsel im BMW Group Werk Berlin.

Berlin. Die Werksleitung des BMW Group Werks Berlin
und des weltweiten Produktionsnetzwerks von BMW Motorrad wird zum 1.
Juli 2017 neu besetzt: Dr. Marc Sielemann übergibt die Führung des
Standorts an seinen Nachfolger Dr. Helmut Schramm. Der promovierte
Wirtschaftsingenieur ist seit 2003 bei der BMW Group tätig und
begleitete bereits verschiedene Fach- und Führungsfunktionen, unter
anderem in den Bereichen Produktion, Qualitätsmanagement, Logistik,
Strategie und Werksstrukturplanung an den Standorten München,
Dingolfing und Leipzig.
Dr. Marc Sielemann verantwortet ab dem 1. Juli 2017 den PKW-Bereich
Einkauf, Qualität und Produktion Antriebsstrang in München.

Produktionsvolumen signifikant gestiegen, Investitionen in
dreistelliger Millionenhöhe
Unter der Verantwortung von Dr. Marc Sielemann wird das Werk in den
Jahren 2013 bis 2017 knapp 700.000 Zweiräder am Standort Berlin
produziert haben, ein enormes Volumenwachstum im Vergleich zu den
Vorjahren. So rollen mittlerweile am Tag bis zu 800 Motorräder und
Scooter von den Bändern des Spandauer Werks.
Zudem wurden in den vergangenen vier Jahren mehr als 120 Millionen
Euro in den Ausbau und die Zukunftssicherung des Werks investiert. Das
größte Investitionsprojekt darunter ist das neue, hochautomatisierte
Logistikzentrum. Dessen Inbetriebnahme erfolgt im Laufe der zweiten
Jahreshälfte 2017.
 BMW Motorradproduktion seit bald 50 Jahren in Berlin
Seit 1969 ist der Berliner Standort Stammwerk für BMW Motorräder und
blickt damit auf bald 50 Jahre Produktionshistorie zurück. 2016 wurden
über 140.000 Fahrzeuge produziert, darin enthalten sind etwa 9.000
versandfertige Montagekits für die BMW Auslandsproduktion in Thailand
und Brasilien. In Spitzenzeiten rollt alle 65 Sekunden ein Motorrad
vom Band, insgesamt sind es bis zu 800 Einheiten am Tag. Das Berliner
Werk ist das weltweit einzige Vollwerk der BMW Group für Motorräder,
Scooter und Komponenten. Innerhalb des bestehenden internationalen
Netzwerks mit Produktionsstandorten in Brasilien und Thailand sowie
der Partnerproduktion in Indien, agiert der Standort Berlin als
Leitwerk und bildet das starke Rückgrat der weltweiten BMW Motorradproduktion.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Romy Ertl, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit BMW Motorrad
Werk Berlin
Telefon:    

+49 30 3396-2225
E-Mail:      Romy.Ertl@bmw.de

Internet: www.bmw-werk-berlin.de
Internet: www.press.bmwgroup.com

 

Die BMW Group
Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce der
weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern
und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Als
internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 31 Produktions- und
Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit
Vertretungen in über 140 Ländern.
Im Jahr 2016 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund
2,367 Millionen Automobilen und 145.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor
Steuern im Geschäftsjahr 2015 belief sich auf rund 9,22 Mrd. €, der
Umsatz auf 92,18 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2015 beschäftigte das
Unternehmen weltweit 122.244 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln
die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das
Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der
gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie
ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner
Strategie verankert.

    Print       Email

You might also like...

Über 160.000 Klassikfans kamen dank BMW München in den kostenlosen Genuss von „Oper für alle“ 2019. Erstmals dirigierte Kirill Petrenko Live-Übertragung und Festspielkonzert.

Read More →