„E1NS WEITER“: Kampagnenstart für die neue BMW 1er Reihe. Der neue BMW 1er mit der Connectivity von morgen.

By   /  July 10, 2017  /  Comments Off on „E1NS WEITER“: Kampagnenstart für die neue BMW 1er Reihe. Der neue BMW 1er mit der Connectivity von morgen.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: „E1NS WEITER“: Kampagnenstart für die neue BMW 1er Reihe. Der neue BMW 1er mit der Connectivity von morgen.

München. Pünktlich zum Marktstart der neuen BMW 1er
Reihe startete in Deutschland am Freitag die Kampagne „E1NS WEITER“.
Im Zentrum steht die Vernetzung des kompakten 3- und 5-Türers, der
sich damit in die digitale Lebenswelt seiner Kunden einfügt. Die
Kampagne spricht die digitale Generation an und setzt auf einen klaren Online-Fokus.

[embedded content]
Mit neuen Editionsmodellen, noch hochwertigerem Interieur,
erweiterten Connectivity-Angeboten sowie der neuesten Generation des
Bediensystems iDrive gehen der neue BMW 1er 3- und 5-Türer im Juli an
den Start. Der sportlichste Vertreter im Premium-Kompaktsegment
schreibt damit seine Erfolgsgeschichte fort: Rund eine Million BMW 1er
wurden zwischen 2011 und 2017 verkauft – Deutschland ist einer der
stärksten Märkte. Über die serienmäßig fest ins Fahrzeug integrierte
SIM-Karte ermöglicht ConnectedDrive unabhängig vom Smartphone des
Kunden eine optimale Vernetzung und Zugang zu den Diensten von BMW.
Das ganzheitliche digitale Konzept BMW Connected integriert den BMW
1er über Touchpoints wie iPhone, Apple Watch, Android-Smartphones und
Smartwatches nahtlos in das digitale Leben des Nutzers.
Diese Vernetzung mit der Welt und das digitale Lebensgefühl der
Zielgruppe durch die BMW ConnectedDrive Dienste ist auch das Kernthema
der Kampagne. Die Kunden der BMW 1er Reihe sind die jüngsten aller
Automobile im BMW Portfolio. Digitalisierung setzten sie als Standard
voraus. Ein Grundbedürfnis, das die neue BMW 1er Reihe hervorragend bedient.
Konkret stellt die Kampagne verschiedene Features von Connected Drive
vor: „Share Destination“ und „Estimated Time of Arrival“, mit denen
der Fahrer seinen Freunden Standort und Ankunftszeit mitteilen kann,
„Send to Car“ für die Routenplanung außerhalb des Fahrzeugs, „Online
Entertainment“ für die Lieblingsmusik auch unterwegs und den
„Concierge Service“ für Hilfe und Unterstützung bei diversen Adressen
wie Bars oder Restaurants.
Die Botschaft ist klar: Digitalisierung und Vernetzung sind längst in
der automobilen Welt angekommen. Sie unterstützen sinnvoll,
erleichtern den Alltag und bieten vor allem ein Mehr an Spaß und
Freude am Fahren.
Ausgerichtet an der jungen Zielgruppe und am innovativen Thema liegt
der Fokus der Kampagne in den digitalen Kanälen.
„Wir richten die Kampagne auf eine jüngere Zielgruppe aus. So setzen
wir auf die für die Zielgruppe relevanten Social Media Kanäle Facebook
und Instagram und arbeiten hier mit dynamischen Videosequenzen. Auf
Snapchat wollen wir testen, wie unsere Marke dort ankommt“, so Jens
Lemon, Leiter Marketingkommunikation BMW Deutschland.
Mit dem Einsatz von intelligenten, mobilen Werbemitteln werden dem
User die neuen Connectivity Features des BMW 1er spielerisch näher
gebracht. Die Aussteuerung der Kampagne erfolgt über alle Devices
mittels smarter Profil- und Retargetingmaßnahmen.

[embedded content]
Der Online-Launchfilm (https://www.youtube.com/watch?v=Dl7CY50-vBg)
verdeutlicht, wie sich der neue BMW 1er mit seiner innovativen
Ausstattung perfekt mit seiner Umwelt vernetzt und dabei seine
Kerntugenden Agilität, Dynamik und Temperament nicht vergisst.
Highlight des Films ist die Verabredung zu einem außergewöhnlichen
Rennen: Fahrzeug gegen Drohne.
Die Botschaften der Kampagne setzten sich nahtlos in den klassischen
Kanälen fort. Der TV-Spot (https://youtu.be/4elzv_g4f1s)
stellt die einzigartige Vernetzung des neuen BMW 1er vor. Dabei wird
die ikonischen Ziffer „1“ in Szene gesetzt. Im Radio steht zu dem noch
die Verlängerung in den Handel mit dem Angebot dreier sportlicher
Editionen im Fokus. Eng vernetzt ist die deutschlandweite Kampagne mit
der regionalen Kommunikation der BMW Händler in allen Kanälen und in
den Schauräumen vor Ort.

Verantwortliche Agenturen Deutschland:Adaption
und Umsetzung: Heye GRIDMedia: MediaPlus, Plan.Net

Verantwortliche Agentur International:Kreativ-
und Leadagentur: Serviceplan Campaign InternationalProduktion TV
Spot: CZAR Film GmbHProduktion Launchfilm: Sterntag Film GmbH

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

 

BMW Group Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard EdererPressesprecher BMW Vertrieb DeutschlandBMW
Group Wirtschafts- und FinanzkommunikationTelefon: +49 89 382
28556E-Mail: bernhard.ederer@bmwgroup.comInternet:
www.press.bmwgroup.comE-Mail:
presse@bmw.de

 

 

 

Die BMW Group
Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW
Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und
Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und
Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das
Unternehmen 31 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein
globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.
Im Jahr 2016 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund
2,367 Millionen Automobilen und 145.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor
Steuern belief sich auf rund 9,67 Mrd. €, der Umsatz auf 94,16 Mrd. €.
Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte das Unternehmen weltweit 124.729
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln
die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das
Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der
gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie
ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner
Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

 

    Print       Email

You might also like...

Wittmann feiert dritten DTM-Saisonsieg im Regen von Assen – Insgesamt vier BMW Fahrer sammeln Punkte.

Read More →