Eine Woche, zwei Rennen, zwei Siege: Platz eins und zwei für den BMW M6 GTLM in Kanada.

By   /  July 10, 2017  /  Comments Off on Eine Woche, zwei Rennen, zwei Siege: Platz eins und zwei für den BMW M6 GTLM in Kanada.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Eine Woche, zwei Rennen, zwei Siege: Platz eins und zwei für den BMW M6 GTLM in Kanada.

München. Nachdem sie bereits am vergangenen Sonntag in Watkins
Glen (USA) gewonnen hatten, waren Bill Auberlen (USA) und Alexander
Sims (GBR) auch an diesem Sonntag mit dem #25 BMW M6 GTLM vom BMW
Team RLL erfolgreich. Im Canadian Tire Motorsport Park in
Bowmanville (CAN) holten sie ihren zweiten Sieg in Folge in der
GTLM-Klasse der
IMSA WeatherTech SportsCar Championship (IWSC). Ihre
Teamkollegen John Edwards (USA) und Martin Tomczyk (GER) wurden im
BMW M6 GTLM mit der Startnummer 24 Zweite und sorgten damit für den
ersten Doppelsieg des BMW Team RLL seit Long Beach (USA) 2013. Zudem
war es der 15. Sieg in der Teamgeschichte seit 2009.

Auberlen ging mit dem #25 BMW M6 GTLM von Platz zwei ins
Rennen, Tomczyk startete mit der Nummer 24 von Platz vier. Unmittelbar
nach dem Start des zwei Stunden und 40 Minuten langen Rennens setzten
sich die beiden BMW Piloten an die Spitze des GTLM-Feldes. Die beiden
Crews in den BMW Team RLL Fahrzeugen trotzten anschließend allen
Herausforderungen, die das Rennen zu bieten hatte – inklusive dreier
Gelbphasen und teilweise starken Regens. Am Ende fuhr Sims mit dem #25
BMW M6 GTLM als Erster ins Ziel und sicherte damit den zweiten Sieg in
Folge. Edwards folgte direkt dahinter als Zweiter. Dies war das bisher
beste Saisonergebnis für den BMW M6 GTLM mit der Nummer 24.
In der GTD-Klasse belegten Jens Klingmann (GER) und Justin Marks
(USA) mit dem #96 BMW M6 GT3 von Turner Motorsport den vierten Rang.

Bill Auberlen (#25 BMW M6 GTLM): „Es ist einfach
perfekt gelaufen. Alex hat einen großartigen Job gemacht, egal, wie
das Wetter gerade war. Ich bin sehr stolz, dass ich meinen 57. Sieg
gemeinsam mit ihm geholt habe.“

Alexander Sims (#25 BMW M6 GTLM): „Es war ein
fantastisches Rennen. Auf der Strecke ging es teilweise turbulent zu,
aber selbst als wir bei Regen mit Slicks unterwegs waren, hatten wir
das stärkste Auto. Um ehrlich zu sein, habe ich am Anfang fünf oder
sechs Runden benötigt, um mich richtig mit der Strecke vertraut zu
machen. Aber nachdem ich meinen Rhythmus gefunden hatte, habe ich
begonnen, diese Strecke zu lieben.“

John Edwards (#24 BMW M6 GTLM): „Das Rennen war zwar
anstrengend, hat aber großen Spaß gemacht. Ich hatte ein tolles Duell
mit Pilet im Porsche. Der Regen hat dann noch einmal für Hektik
gesorgt, aber wir sind gut durchgekommen und haben einen Doppelsieg
für den BMW M6 GTLM geholt.“

Martin Tomczyk (#24 BMW M6 GTLM): „Was für ein
spannendes Rennen! Wir alle haben sehr hart dafür gearbeitet, an
diesen Punkt zu kommen. Der Doppelsieg ist ein fantastisches Resultat
für BMW.“

    Print       Email

You might also like...

Wittmann feiert dritten DTM-Saisonsieg im Regen von Assen – Insgesamt vier BMW Fahrer sammeln Punkte.

Read More →