Daniel Barenboims West-Eastern Divan Orchestra gibt traditionelles Deutschlandkonzert auf der Waldbühne Berlin. BMW seit 2014 Hauptpartner des Open-Air-Events.

By   /  August 1, 2017  /  Comments Off on Daniel Barenboims West-Eastern Divan Orchestra gibt traditionelles Deutschlandkonzert auf der Waldbühne Berlin. BMW seit 2014 Hauptpartner des Open-Air-Events.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Daniel Barenboims West-Eastern Divan Orchestra gibt traditionelles Deutschlandkonzert auf der Waldbühne Berlin. BMW seit 2014 Hauptpartner des Open-Air-Events.

Berlin. Am 13. August kommt das West-Eastern Divan
Orchestra unter der Leitung von Maestro Daniel Barenboim erneut im
Rahmen ihrer dreiwöchigen Sommertournee auf exklusiven
Deutschlandbesuch. Wie in den Vorjahren steht das Orchester dabei
gemeinsam mit der schweizerisch-argentinischen Pianistin Martha
Argerich auf der Waldbühne in Berlin.Nach dem Tourauftakt in
Buenos Aires, dem gemeinsamen Geburtsort von Daniel Barenboim und
Martha Argerich, gelangt damit auch das Berliner Publikum in den
Genuss, die Musiker der Extraklasse live zu erleben. Durch die
Unterstützung von BMW als Hauptpartner pflegt das israelisch-arabische
Orchester diese Tradition bereits zum siebten Mal in Folge. Mit Werken
von Michail I. Glinka, Dimitri Schostakowitsch und Peter I.
Tschaikowsky steht der Abend dabei ganz im Zeichen russischer
Komponisten.Im Kontext des israelisch-arabischen Konflikts
bietet das West-Eastern Divan Orchestra seit seiner Gründung 1999
Musikern aus Israel, Palästina und anderen arabischen Ländern eine
Plattform für musikalische Zusammenarbeit und gesellschaftlichen
Dialog. Seither hat sich das von Daniel Barenboim und Edward Said
initiierte Projekt vielmals als Vorbild für Völkerverständigung und
den Erfolg interkultureller Synergien ausgezeichnet. Für diesen
Einsatz wurde das Orchester von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon im
letzten Jahr zum „United Nations Global Advocate for Cultural
Understanding“ ernannt. Der hohe musikalische Anspruch bringt die
Musiker zudem in regelmäßigen Abständen zu den renommiertesten
Festivals wie den Salzburger Festspielen sowie zu bedeutenden
Konzertsälen wie der Carnegie Hall in New York.Besonders in diesem Jahr steht Berlin im Mittelpunkt
israelisch-arabischer Zusammenarbeit. Mit der Einweihung des Pierre
Boulez Saals als neuer Spiel- und Wirkungsstätte der
Barenboim-Said-Akademie wurde in der Hauptstadt ein weiterer
Meilenstein interkultureller Kollaboration und gemeinsamer
musikalischer Bildung errichtet. Über 100 Stipendiaten aus den Ländern
des Nahen Ostens nahmen im vergangenen Oktober dort ihr Musikstudium
auf. Damit kehren die Musiker des Orchesters für das Waldbühnenkonzert
nun in die Heimat ihres neuen Nachwuchszentrums zurück.Die Bedeutung dieser Verbindung würdigt auch Hans-Reiner
Schröder, Direktor BMW Berlin: „Mit dem traditionellen
Waldbühnenkonzert des West-Eastern Divan Orchestras wird die große
Verbundenheit zwischen Musikern und Stadt deutlich. Interkulturalität
und Vielfalt sind Werte, die Berlin und das Orchester gleichsam
vorleben – und wofür sich auch die BMW Group als international
erfolgreich agierendes Unternehmen nachdrücklich einsetzt. Für BMW
Berlin ist es deshalb eine besondere Ehre bereits zum vierten Mal als
Hauptpartner Teil dieser Gemeinschaft zu sein. Mein besonderer Dank
gilt Daniel Barenboim für seinen unermüdlichen Einsatz um
Völkerverständigung und Dialog ohne Grenzen.“Auch die BMW Group selbst verbindet eine vielseitige kulturelle
Partnerschaft mit der Stadt Berlin. Neben zahlreichen Plattformen im
Bereich der Bildenden Kunst – wie dem Gallery Weekend oder der Berlin
Biennale – unterstützt das Kulturengagement der BMW Group auch einen
musikalischen Höhepunkt im Kulturkalender der deutschen Hauptstadt: In
Kooperation mit der Staatsoper Unter den Linden Berlin fand die
Veranstaltungsreihe „Staatsoper für alle“ in Berlin erstmals im Jahr
2007 statt, begeisterte bis heute über 430.000 Musikfreunde und ist
ein Magnet für viele Berliner und Gäste aus aller Welt. In diesem Jahr
steht die Reihe im besonderen Fokus, wenn mit dem Open-Air Event am
30. September die Feierlichkeiten zur Wiedereröffnung der Staatsoper
Unter den Linden offiziell beginnen. Die erfolgreiche Partnerschaft
mit der Staatsoper Unter den Linden ist Teil einer Serie von Open-Air
Konzerten, die die BMW Group auch in München mit der Bayerischen
Staatsoper und in London mit dem London Symphony Orchestra veranstaltet.Darüber hinaus engagiert sich die BMW Group in zahlreichen
weiteren Opern- und Orchesterkooperationen, etwa bei „Spielfeld
Klassik“, dem Musikvermittlungs-programm der Münchner Philharmoniker,
der Konzertreihe „Nachtmusik der Moderne“ des Münchener
Kammerorchesters, der Elbphilharmonie in Hamburg sowie dem Bolshoi
Theatre (Moskau/ Russland), dem Theatro alla Scala (Mailand/ Italien),
dem Orchestre de Paris (Frankreich), dem Bozar Brüssel (Belgien) und
der Sugi Opera (Seoul/ Südkorea).
Waldbühnenkonzert des
West-Eastern Divan Orchestra 2017:
Sonntag, 13. August 2017 – Beginn: 19h, Einlass ab 17h
Dirigent: Daniel BarenboimKlavier: Martha ArgerichProgramm:Michail I. Glinka:  Ouvertüre zu
Ruslan und LjudmilaDimitri Schostakowitsch:  Klavierkonzert Nr.
1          Peter I. Tschaikowsky:  Symphonie Nr. 5Adresse:  Waldbühne Berlin, Am Glockenturm, 14053 BerlinKarten:  unter 030 / 479 974 77, über www.eventim.de
und an allen bekannten VVK-StellenTicketpreise: von €24 bis €74 inkl. aller VVK
GebührenURL: http://www.das-waldbuehnenkonzert.de

Bitte
wenden Sie sich bei Rückfragen an:Dr. Thomas
GirstBMW Group Konzernkommunikation und PolitikLeiter
KulturengagementTelefon: +49-89-382-24753www.press.bmwgroup.comE-Mail: presse@bmw.deDas kulturelle Engagement der BMW
GroupSeit fast 50 Jahren ist die internationale
Kulturförderung der BMW Group mit inzwischen über 100 Projekten
weltweit essentieller Bestandteil der Unternehmenskommunikation.
Schwerpunkte des langfristig angelegten Engagements setzt die BMW
Group in der zeitgenössischen und modernen Kunst, in klassischer Musik
und Jazz sowie Architektur und Design. 1972 fertigte der Künstler
Gerhard Richter drei großformatige Gemälde eigens für das Foyer der
Münchener Konzernzentrale an. Seither haben Künstler wie Andy Warhol,
Jeff Koons, Daniel Barenboim, Jonas Kaufmann und Architektin Zaha
Hadid mit BMW zusammengearbeitet. Aktuell gestalten die chinesische
Künstlerin Cao Fei und der Amerikaner John Baldessari die nächsten
beiden Fahrzeuge für die BMW Art Car Collection. Neben eigenen
Formaten, wie BMW Tate Live, der BMW Art Journey und den „Oper für
alle“-Konzerten in Berlin, München und London, unterstützt das
Unternehmen führende Museen und Kunstmessen sowie Orchester und
Opernhäuser auf der ganzen Welt. Bei allem Kulturengagement erachtet
die BMW Group die absolute Freiheit des kreativen Potentials als
selbstverständlich – denn sie ist in der Kunst genauso Garant für
bahnbrechende Werke wie für Innovationen in einem Wirtschaftsunternehmen.Weitere Informationen: www.bmwgroup.com/kultur und
www.bmwgroup.com/kultur/ueberblickFacebook:
https://www.facebook.com/BMWGroupCulture/
 Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroupculture/@BMWGroupCulture, #BMWGroupCultureDie BMW GroupDie BMW Group ist mit ihren Marken
BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende
Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von
Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen.Als
internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 31 Produktions- und
Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit
Vertretungen in über 140 Ländern.Im Jahr 2016 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von
rund 2,367 Millionen Automobilen und 145.000 Motorrädern. Das Ergebnis
vor Steuern belief sich auf rund 9,67 Mrd. €, der Umsatz auf 94,16
Mrd. €. Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte das Unternehmen weltweit
124.729 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles
Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das
Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der
gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie
ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner
Strategie verankert.www.bmwgroup.comFacebook:
http://www.facebook.com/BMWGroupTwitter:
http://twitter.com/BMWGroupYouTube:
http://www.youtube.com/BMWGroupviewGoogle+:
http://googleplus.bmwgroup.com

    Print       Email

You might also like...

Wittmann feiert dritten DTM-Saisonsieg im Regen von Assen – Insgesamt vier BMW Fahrer sammeln Punkte.

Read More →