Siemens und AES gründen Fluence, ein neues weltweit operierendes Unternehmen für Energiespeichertechnologien

By   /  August 7, 2017  /  Comments Off on Siemens und AES gründen Fluence, ein neues weltweit operierendes Unternehmen für Energiespeichertechnologien

    Print       Email

MIL OSI – Source: Siemens –

Headline: Siemens und AES gründen Fluence, ein neues weltweit operierendes Unternehmen für Energiespeichertechnologien

Siemens und AES werden an diesem Unternehmen Anteile von je 50 Prozent halten. Die globale Firmenzentrale wird in Washington, DC (USA) sein, weitere Standorte sind in Erlangen und anderen Städten weltweit. Die Transaktion soll, vorbehaltlich der behördlichen Zustimmung und anderer Freigaben, voraussichtlich im vierten Quartal des Kalenderjahrs 2017 abgeschlossen werden.

Fluence wird unabhängig von seinen Muttergesellschaften arbeiten. Das Unternehmen wird auf die Expertise aus dem Bereich der batteriebasierten Energiespeicherlösungen innerhalb der Division Energy Management von Siemens sowie auf die Kompetenzen der Tochtergesellschaft von AES, AES Energy Storage LLC, zurückgreifen. Laut Navigant Research zählen AES und Siemens gegenwärtig zu den weltweit führenden Anbietern von Energiespeicherlösungen. Insgesamt sind beide Unternehmen an 46 Projekten mit batteriebasierten Energiespeicherlösungen mit insgesamt 455 MW in 13 Ländern beteiligt. Hierzu zählt auch das weltweit größte Energiespeicherprojekt auf Basis von Lithiumionen-Batterien in der Nähe von San Diego, Kalifornien (USA).
“In einem wachsenden Energiespeichermarkt mit verschiedensten technologischen Angeboten suchen unsere Kunden einen zuverlässigen Technologiepartner mit einem breiten Portfolio und profunden Kenntnissen über den Energiemarkt. Fluence wird diese wichtige Marktlücke schließen. Siemens wird Fluence mit seiner internationalen Vertriebsaufstellung und seinem modularen Speichersystem Siestorage unterstützen und so das Unternehmen auf die Anforderungen des Marktes bestens vorbereiten”, so der CEO der Division Energy Management von Siemens, Ralf Christian.
“In den vergangenen zehn Jahren hat sich AES zu einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich der batteriebasierten Großspeicher entwickelt. Die Advancion Plattform von AES wird derzeit in sieben Ländern und mit einer Energiespeicherkapazität von über 200 MW betrieben. Hierzu zählt auch das größte installierte System dieser Art weltweit”, so Andrés Gluski, President und CEO von AES. “Die Partnerschaft mit Siemens zur Gründung von Fluence bietet sowohl großen als auch kleineren Kunden in über 160 Ländern die gesamte Bandbreite an bewährten, hochmodernen Energiespeicherlösungen. Dies wird die Integration erneuerbarer Energien in das Energienetz von Morgen beschleunigen.”
IHS Markit erwartet, dass der Bereich der netzverbundenen Energiespeicherung von insgesamt 3 GW zum Ende des Jahres 2016 bis 2022 auf 28 GW installierte Kapazität anwachsen wird. Das entspricht dem Stromverbrauch von 18,6 Millionen Haushalten. Durch die Einbindung von Energiespeichern in die Stromnetze können Versorgungsunternehmen und Kommunen überall auf der Welt die Investitionen in ihre Infrastruktur optimieren. Gleichzeitig können sie ihre Flexibilität und Belastbarkeit erhöhen und die kosteneffiziente Integration der Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien beschleunigen.
Die Technologieplattformen Advancion von AES und Siestorage von Siemens unterstützen eine Vielzahl von Energiespeicheranwendungen. Dieses Angebot ist brachenweit einmalig. Dank der tiefen Kenntnisse über den Strombedarf auf Kundenseite bringt Siemens seine gesamte Erfahrung als führender globaler OEM-Hersteller in den Bereichen Microgrid und Insellösungen, erneuerbare hybride Technologien, Schwarzstartfähigkeit und Kundenlastmanagement ein. AES steuert seine fundierten Kenntnisse über batteriebasierte Energiespeicherlösungen auf Versorgerniveau bei und bietet rund zehn Jahre an Kompetenz in den Bereichen flexible Spitzenkapazitäten, Zusatzservices wie Frequenzregulierung, zuverlässige Übertragung und Verteilung sowie Integrationsanwendungen für erneuerbare Energien. Einige der weltweit größten Energiespeicherinstallationen zeugen davon.
Weitere Informationen über Fluence finden Sie im Internet unter www.fluenceenergy.com.
Wir übertragen am 11. Juli 2017 ab 15:05 MESZ unsere Pressekonferenz im Livestream auf www.siemens.com/presse/fluence. Auf dieser Website finden Sie im Anschluss eine Aufzeichnung der Veranstaltung, diese Presseinformation sowie weitere Dokumente.

    Print       Email

You might also like...

Wittmann feiert dritten DTM-Saisonsieg im Regen von Assen – Insgesamt vier BMW Fahrer sammeln Punkte.

Read More →