Wie wir lernen

By   /  August 8, 2017  /  Comments Off on Wie wir lernen

    Print       Email

MIL OSI – Source: Bundeszentrale fur politische Bildung –

Headline: Wie wir lernen

Alles, was wir wissen und können, haben wir irgendwann gelernt: ob Fahrradfahren, Bruchrechnen oder ein Smartphone zu bedienen – sogar das Lernen selbst. Manches lernen wir beiläufig, anderes müssen wir uns unter Anleitung schrittweise erarbeiten. Dafür gibt es Bildungseinrichtungen wie die Schule. Nach wie vor finden sich in fast jedem Klassenzimmer Tischreihen, Lehrerpult und Tafel. Aber unsere Vorstellungen von Lehr- und Lernprozessen haben sich grundlegend gewandelt. Lange galt das Lernen als passiver Vorgang: Der Lernende nimmt das vom Lehrer vermittelte Wissen auf und speichert es in seinem Gedächtnis. Heute betont die Forschung dagegen, dass Wissen nicht einfach übertragen wird. Es muss in unserem Gehirn neu geschaffen und mit unserem Vorwissen verknüpft werden. Erst dann entsteht Wissen, das flexibel auf neue Situationen anwendbar ist.
Dem veränderten Verständnis des Lernens folgt zunehmend auch ein anderes Verständnis des Lehrens: Der Frontalunterricht mit dem Lehrer als Wissensvermittler wird den individuellen Lernprozessen der Schüler nicht immer gerecht. Doch was bedeutet das für die Schule und andere Bildungseinrichtungen, in denen das Lernen für viele Schüler gleichzeitig organisiert werden muss? Was wissen wir über die Erfolgsbedingungen des Lehrens und Lernens?

Ulrich Herrmann
Ob als Kleinkind auf dem Spielplatz oder als Schüler in der Schule – das Gehirn lernt immer auf die gleiche Weise: Lernen durch Umgang und Erfahrung ist der Prototyp des Lernens. Wie unser Gehirn Informationen aufnimmt und zu sinnvollen Gedächtnisinhalten zusammenfügt, untersuchen nicht nur Neuropsychologie und Neurobiologie. Weiter…

Ulrich Herrmann

Die Ziele und Formen des Lernens in der Schule sind heute andere als früher. Neue Bildungsideale, innovative pädagogische Ansätze und wissenschaftliche Erkenntnisse gaben immer wieder Anlass, die gängige Lehr-Lern-Praxis zu überdenken. Über die Zeit verlor das Stoffpauken an Bedeutung, im Vordergrund steht nun der Erwerb von Kompetenzen. Weiter…

Ulrich Herrmann

Internet, Tablets, interaktive Whiteboards und Smartphones verändern auch die Schule: Sie revolutionieren den Zugang zu Informationen. Damit ist der Lehrer weniger als Wissensvermittler gefragt, umso mehr aber als Lernbegleiter, der seine Schüler beim kritischen und produktiven Umgang mit der Informationsflut unterstützt.
Weiter…

Wird Intelligenz vererbt? Macht Lernen intelligent? Wie funktionieren Intelligenztests? Und was ist überhaupt Intelligenz? Die Psychologin Prof. Dr. Elsbeth Stern gibt in der Sendung “alpha forum” (BR) Antworten auf diese und weitere Fragen. Weiter…

Wie lernen wir eigentlich? Wie kommt das, was wir sehen, riechen, schmecken, hören und fühlen in unser Gehirn und warum ist es so anstrengend, wenn wir uns konzentrieren? Ilka aus der Mark und Ismeni Walter erklären in kurzen Filmen für den WDR, was in unserem Gehirn passiert. Weiter…

Alles, was wir lernen, wird im Gehirn in Form von Neuronennetzen gespeichert­ – Damit die sich bilden, ist vor allem eines nötig: häufige Wiederholung.
Wie kommt das alles in unseren Kopf? Und wieso bleibt es darin?
Weiter…

© Multimedia Investments Ltd Terms of Use/Disclaimer.

    Print       Email

You might also like...

Wittmann feiert dritten DTM-Saisonsieg im Regen von Assen – Insgesamt vier BMW Fahrer sammeln Punkte.

Read More →