ECKART 2017 für „Kreative Verantwortung“ für Tiffany Persons. Nachhaltiger Einsatz für Sierra Leone.

By   /  September 6, 2017  /  Comments Off on ECKART 2017 für „Kreative Verantwortung“ für Tiffany Persons. Nachhaltiger Einsatz für Sierra Leone.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: ECKART 2017 für „Kreative Verantwortung“ für Tiffany Persons. Nachhaltiger Einsatz für Sierra Leone.

München. Die Jury des internationalen Eckart
Witzigmann Preises (kurz: ECKART) gibt ihre nächste Entscheidung
bekannt: Der ECKART 2017 für „Kreative Verantwortung“ geht an die
US-Amerikanerin Tiffany Persons. Die Jury um Jahrhundertkoch Eckart
Witzigmann würdigt damit ihre Verdienste um Bildung, Gesundheit und
Nachhaltigkeit in der sehr armen Kono-Region in Sierra Leone. Der
Preis wird am 21.09.2017 bei der ECKART Preisgala im Schloss
Versailles nahe Paris von der Witzigmann Academy und der BMW Group überreicht.
2006 reiste die bekannte Marketing- und Musikvideo-Regisseurin
Tiffany Persons nach Sierra Leone, um dort erstmals einen
Dokumentarfilm zu drehen. Drei Monate lang lebte sie im ländlichen
Diamantenbergdorf Kono und war Zeuge der äußerst schwierigen Lebens-
und Arbeitsbedingungen der Gemeinde. Beeindruckt vom Enthusiasmus und
Frohsinn der Menschen trotz widrigster Lebensumstände gründete Persons
2007 Shine On Sierra Leone (SOSL), um Geld für den Bau dringend
benötigter Schulen zu sammeln. Seitdem ist die Organisation stetig
gewachsen: Heute ist SOSL eine gemeinnützige Organisation, die sich
für die Verbreitung von Bildung, Gesundheitsversorgung,
Mikrofinanzierung und regionale Kultur sowie für nachhaltiges Bauen
und landwirtschaftliche Programme für die Gemeinden von Sierra Leone
und seine Menschen engagiert.
„Ich ziehe es vor, den Begriff ‚Partnerschaft‘ zu nutzen“, beschreibt
Persons ihre Herangehensweise. „Seit unseren bescheidenen Anfängen
sind wir weit gekommen. Unsere Gemeinschaft und unsere Projekte sind
stark gewachsen. Wir haben eine tiefgehende Beziehung zu den Leuten
geschaffen, die auf Vertrauen und Authentizität beruht. Mein größtes
Ziel ist es, Projekte mit Sierra Leonern zu fördern, die die höchste
Integrität haben und die Schönheit des Landes feiern.“
Ihr Erfolg spricht für sich: Die von SOSL gegründete Muddy Lotus
Primary School, die in revolutionär-nachhaltiger Earth-Bag-Bauweise
gebaut wurde, gehört zu den besten des Landes. Mehr als 20.000
Menschen konnten sich in landesweiten Computer-Bildungsprogrammen neue
Zukunftschancen erschließen. Ihre bevorzugt an Frauen vergebenen
Mikrokredite ermöglichten es in nur fünf Jahren über 3.500
Kleinunternehmerinnen eine Existenz aufzubauen. Zusammen mit dem
Öko-Tourismus-Unternehmen Tribe Wanted baute SOSL ein Ökodorf mit der
Cal-Earth-Earthbag-Methode und schuf so viele neue Arbeitsplätze. Ziel
ist dabei immer nachhaltige Veränderung in der Gesellschaft von innen
zu entwickeln, anstatt von außen durch bloße Wohltätigkeit einzuwirken.
„Tiffany Persons zeigt uns, wie jeder Mensch Großes für andere
leisten kann – man muss nur anfangen“, erläutert Dr. Nicolas Peter,
Mitglied des Vorstands der BMW AG, Finanzen, und Schirmherr des ECKART
2017 die Entscheidung der Jury. „Mit ihrem unermüdlichen Einsatz für
die Menschen von Sierra Leone ist Tiffany Persons ein Vorbild, auch
für die BMW Group. Wir wollen Verantwortung übernehmen.
Gesellschaftliches Engagement und Nachhaltigkeit haben wir im
unternehmerischen Selbstverständnis der BMW Group fest verankert.
Daher freut es mich besonders, dass der ECKART 2017 für ‘Kreative
Verantwortung‘ und damit das von der BMW Group gestellte Preisgeld an
Tiffany Persons und ihre gute Sache geht.“

Der ECKART 2017
Der internationale Eckart Witzigmann Preis (ECKART) wird 2017 in den
Kategorien „Große Koch-Kunst“, „Innovation“ und „Lebenskultur“ sowie
in der von der BMW Group mit einem Preisgeld dotierten Kategorie
„Kreative Verantwortung“ vergeben.
Bisher hat die Jury bereits die Preisträger der Kategorien „Große
Koch-Kunst“ (Alain Ducasse) und „Innovation“ (Maria Marté und Luisa
Orlando) sowie jetzt Tiffany Persons als Preisträgerin der Kategorie
„Kreative Verantwortung“ bekannt gegeben.
Die Preisgala findet am 21.09.2017 in Versailles bei Paris und damit
erstmals außerhalb Deutschlands statt. Gastgeber dieses
internationalen Treffens der Kulinarikszene ist ECKART Preisträger
Alain Ducasse. Der ECKART steht damit am Beginn einer Welttour, die
2018 in den USA fortgesetzt wird.
Die BMW Group und die Witzigmann Academy sind seit 2012 Partner und
widmen sich dem gemeinsamen Ziel gesunder Ernährung, nachhaltiger
Kulinarik und dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen eine
internationale Bühne zu bereiten. Zu den bisherigen Preisträgern
gehören Daniel Boulud, HRH Charles Prince of Wales, Elena Arzak,
Anne-Sophie Pic, Harald Wohlfahrt, Dieter Kosslick, Ferran Adrià, Marc
Haeberlin, Joël Robuchon, Alex Atala, Jon Rose, Mick Hucknall, Massimo
Bottura, Dominique Crenn, Andreas Caminada, u.v.a.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

BMW Group Unternehmenskommunikation
Julian Hetzenecker, BMW Group Wirtschafts- und
FinanzkommunikationTel.: +49-89-382-39229E-Mail: julian.hetzenecker@bmw.de

E-Mail: presse@bmw.deInternet: www.press.bmw.de 

Presse-Kontakt
Witzigmann Academy Otto
GeiselLachner-Straße 1880639 MünchenPhone: +49 89
139 260 26office@ottogeisel.de

 

Weitere Informationen zum Eckart Witzigmann Preis finden Sie unter:

www.eckart-witzigmann-preis.de

 

 

Die BMW Group
Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW
Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und
Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und
Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das
Unternehmen 31 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein
globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.
Im Jahr 2016 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund
2,367 Millionen Automobilen und 145.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor
Steuern belief sich auf rund 9,67 Mrd. €, der Umsatz auf 94,16 Mrd. €.
Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte das Unternehmen weltweit 124.729
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln
die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das
Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der
gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie
ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner
Strategie verankert.

www.bmwgroup.com

Facebook:
http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter:

YouTube:
http://www.youtube.com/BMWGroupview

Google+:
http://googleplus.bmwgroup.com

    Print       Email

You might also like...

Wittmann feiert dritten DTM-Saisonsieg im Regen von Assen – Insgesamt vier BMW Fahrer sammeln Punkte.

Read More →