Apfelernte geht 2017 im Vergleich zum Vorjahr um die Hälfte zurück

By   /  September 8, 2017  /  Comments Off on Apfelernte geht 2017 im Vergleich zum Vorjahr um die Hälfte zurück

    Print       Email

MIL OSI – Source: Destatis Statistisches Bundesamt –

Headline: Apfelernte geht 2017 im Vergleich zum Vorjahr um die Hälfte zurück

Apfelernte geht 2017 im Vergleich zum Vorjahr um die Hälfte zurück

Die Obsternte in Deutschland fällt in diesem Jahr aufgrund der extremen Witterungs­bedingungen voraussichtlich erheblich geringer aus als in den Vor­jahren: Die Apfel­bauern erwarten nach einer ersten vorläufigen Schätzung 2017 eine Ernte­menge von rund 552 000 Tonnen Äpfeln. Dies sind 47 % weniger als im Jahr 2016.

Die höchsten Einbußen müssen Apfel­bauern in Baden-Württemberg hinnehmen (-65 %), gefolgt von Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen mit einem Rückgang von je 59 %. Am geringsten fallen die Ernte­einbußen dagegen voraussichtlich in Hamburg aus, hier wird ein Ernte­rückgang von 19 % erwartet.

Neben Apfelbäumen haben auch andere Obstsorten unter den Witterungsbedingungen gelitten: Im Vergleich zum Vorjahr gehen die Ernte­mengen von Süß­kirschen (-43 %), Sauer­kirschen (-48 %), Pflaumen/Zwetschgen (-47 %) und Mirabellen/Renekloden (-51 %) voraussichtlich deutlich zurück.

    Print       Email

You might also like...

Wittmann feiert dritten DTM-Saisonsieg im Regen von Assen – Insgesamt vier BMW Fahrer sammeln Punkte.

Read More →