Rentenpolitik: “Jetzt liegt der Ball in Ihrem Feld!”

By   /  September 21, 2017  /  Comments Off on Rentenpolitik: “Jetzt liegt der Ball in Ihrem Feld!”

    Print       Email

MIL OSI – Source: DGB – Bundesvorstand –

Headline: Rentenpolitik: “Jetzt liegt der Ball in Ihrem Feld!”

Bereits rund 80.000 Bürgerinnen und Bürger haben unseren Rentenappell gegen den Sinkflug bei der gesetzlichen Rente unterzeichnet. Jetzt liegt der Ball im Feld der Politik. Sie muss nach der Bundestagswahl für einen Kurswechsel in der Rentenpolitik sorgen. Das machen wir in dieser Woche mit symbolischen “Ballübergaben” an die Bundestagsparteien deutlich.

DGB/Simone M. Neumann

Den Renten-Sinkflug stoppen!
Rente muss für ein gutes Leben reichen!
Kurswechsel: Die gesetzliche Rente stärken!
In den vergangenen Wochen haben rund 80.000 Menschen den DGB-Rentenappell “Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen!” unterzeichnet. In Betrieben, auf der Straße und online haben wir gemeinsam mit vielen aktiven Kolleginnen und Kollegen Unterschriften gesammelt.
Die Bürgerinnen und Bürger haben damit ein klares Zeichen für eine Stärkung der gesetzlichen Rente gesetzt. Deshalb sagen wir:
“Jetzt liegt der Ball im Feld der Politik.”

Bündnis 90/Die Grünen
Deshalb übergeben wir in dieser Woche symbolisch einen Ball mit der Aufschrift “Gesetzliche Rente stärken: Der Ball liegt in Ihrem Feld” an die im Bundestag vertretenen Fraktionen. Den Anfang haben wir am 20. September bei Michael Kellner, Bundesgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen, gemacht.

Michael Kellner, Bundesgeschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen, Klaus Beck, DGB-Bundesvorstandssekretär, und Markus Hofmann, Abteilungsleiter Sozialpolitik beim DGB-Bundesvorstand
DGB/Simone M. Neumann

Beim anschließenden Gespräch mit Michael Kellner waren sich Grüne und DGB einig, dass es beim Thema Rente großen Handlungsbedarf gibt. Zentral sind dabei die Stabilisierung des Rentenniveaus sowie ein Ausgleich für niedrige Einkommen und ein System, das modernen Familienmodellen besser gerecht wird.
SPD
Anschließend machten Klaus Beck, Bundesvorstandssekretär des DGB, und Markus Hofmann, Abteilungsleiter Sozialpolitik beim DGB-Bundesvorstand, Halt bei der SPD und machten bei der “Ballübergabe” an SPD-Generalsekretär Hubertus Heil deutlich, wie entscheidend das Thema Rente ist. Heil nahm den Ball – im wörtlichen Sinne – gleich auf:

DGB/Simone M. Neumann

Auch die SPD fordert Verbesserungen bei der gesetzlichen Rente, die Stabilisierung des Rentenniveaus ist Teil des Regierungsprogramms zur Bundestagswahl 2017.

DIE LINKE
Am kommenden Freitag wird der Ball zum “Rentenappell” der Gewerkschaften der Partei DIE LINKE übergeben. Wir werden auch von diesem Treffen berichten.
Union
Die CDU stand leider nicht für eine “Ballübergabe” oder ein Gespräch zur Zukunft der Rente zur Verfügung.

    Print       Email

You might also like...

Wittmann feiert dritten DTM-Saisonsieg im Regen von Assen – Insgesamt vier BMW Fahrer sammeln Punkte.

Read More →