Best Global Brands: MINI erreicht Markenwert von 5 Milliarden

By   /  September 25, 2017  /  Comments Off on Best Global Brands: MINI erreicht Markenwert von 5 Milliarden

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Best Global Brands: MINI erreicht Markenwert von 5 Milliarden

München. Die Marke MINI ist wie keine andere
Fahrzeugmarke Ausdruck des persönlichen Stils und begeistert Kunden in
aller Welt. Teil der MINI DNA ist die stetige Neuerfindung der Marke
durch attraktive Produkte, Innovation, Authentizität und eine
einzigartige Markenkommunikation.  
Die Begeisterung für die Marke schlägt sich auch im aktuellen Ranking
„Best Global Brands“ der Beratungsagentur Interbrand nieder: Der Wert
der Marke MINI wächst in diesem Jahr weiter und erreicht neue Höhen.
Mit einem Markenwert von über 5 Milliarden US-Dollar klettert die
innovative Premium-Marke im Ranking auf Rang 87.
MINI setzt damit sein stetiges Wachstum im Markenwert fort. Während
die Marke 2014 noch nicht in den Top 100 vertreten war, arbeitete sie
sich 2015 bereits auf Platz 98 vor, sprang 2016 um 10 Plätze auf Rang
88 und konnte seine Position dieses Jahr nochmals verbessern. Das
starke Wachstum im Markenwert spiegelt die konsequente Umsetzung der
2015 verkündeten Weiterentwicklung der Markenausrichtung wider.
Design, Authentizität und Werthaltigkeit leiten das neue Markenbild,
was sich auch im visuellen Erscheinungsbild und in der neuen Tonalität
der Kommunikation bemerkbar macht.
Sebastian Mackensen, Senior Vice President MINI: „Wir haben ein
echtes Interesse am Leben, an den Interessen und den Leidenschaften
der Menschen. Wir wollen mehr als nur Botschaften absetzen. Wir wollen
zuhören und in einen authentischen Dialog mit jungen, urbanen und
kreativen Menschen treten, die versuchen, ihr Leben zielgerichtet und
erfüllt zu leben.”
MINI geht dabei über das Automobil hinaus und entdeckt neue
Anwendungs­möglichkeiten für die einzigartige MINI DNA. Dabei spricht
die Marke junge, kreative Bewohner der Großstädte an, in welchen
attraktiver Wohnraum zunehmend knapper wird und zeitgleich der
verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen auch beim Thema Wohnen an
Bedeutung gewinnt. Als visionären Lösungsansatz für beide
Herausforderungen präsentierte MINI zum Beispiel – getreu seines
Credos „Creative Use of Space“ und „Minimal Footprint“ – die
Installation „MINI LIVING – Breathe“. In Kooperation mit den New
Yorker Architekten von SO – IL engagiert sich MINI mit einer
zukunftsweisenden Interpretation von ressourcenbewusstem Zusammenleben
auf kleinstem Raum in der Stadt. „MINI LIVING – Breathe“ hinterfragt
konventionelle Wohnkonzepte und eröffnet einen kreativen Lösungsansatz
für zukünftige Herausforderungen im urbanen Umfeld.
Auch bei seinen Produkten engagiert sich MINI für die
verantwortungsvolle Nutzung von Ressourcen. Bereits seit einem guten
Jahrzehnt beschäftigt sich MINI aktiv mit der Elektromobilität. Mit
dem MINI E wurden bereits 2008 großangelegte Studien zu E-Mobilität
begonnen. Basierend auf dem Wissen aus fast zehn Jahren
Elektromobilität wurde in diesem Jahr der MINI Cooper S E Countryman
ALL4 gelauncht. Bereits 2019 wird MINI ein vollelektrisches
3-Türer-Modell auf den Markt bringen. Auf der IAA 2017 wurde das MINI
Electric Concept präsentiert. Damit wird das konventionelle MINI
Produkt Portfolio um Plug-In-Hybride und rein elektrische Modelle ergänzt.
Nicht nur der Wert der Marke MINI wächst stetig, sondern auch der
Absatz der bestehenden Produkte. In den ersten acht Monaten dieses
Jahres nahm der Absatz um 3,1% auf 230.925 Fahrzeuge im Vergleich zum
Vorjahr zu. Die stärksten Wachstums­treiber der Premium-Marke sind der
MINI Countryman (+12,9%) und das MINI Cabrio (+20,3%).
Der jährliche „Best Global Brands“ Report wurde 2017 bereits zum 18.
Mal von der weltweit tätigen Markenagentur Interbrand veröffentlicht.
Der Bericht untersucht, wie Marken den Erfolg eines Unternehmens
bestimmen. Die Evaluierung basiert dabei auf dem finanziellen Erfolg
der zur Marke gehörenden Produkte und Dienstleistungen, der Rolle der
Marke bei der Kundenentscheidung und der Stärke der Marke bei der
Preisgestaltung des Unternehmens.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

 

BMW Group Unternehmenskommunikation

Julian Hetzenecker, Wirtschafts- und
Finanzkommunikation,Julian.Hetzenecker@bmw.de, Tel: +49 89 382 39229

Micaela Sandstede, Wirtschafts- und Finanzkommunikation.
Micaela.Sandstede@bmw.de, Tel: +49 89 382 61611

Internet:
www.press.bmw.de
E-Mail:
presse@bmw.de

Die BMW Group
Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW
Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und
Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und
Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das
Unternehmen 31 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein
globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.
 Im Jahr 2016 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund
2,367 Millionen Automobilen und 145.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor
Steuern belief sich auf rund 9,67 Mrd. €, der Umsatz auf 94,16 Mrd. €.
Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte das Unternehmen weltweit 124.729
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
 Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles
Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das
Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der
gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie
ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner
Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook:
http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter:

YouTube:
http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+:
http://googleplus.bmwgroup.com

    Print       Email

You might also like...

Wittmann feiert dritten DTM-Saisonsieg im Regen von Assen – Insgesamt vier BMW Fahrer sammeln Punkte.

Read More →