Berichte

By   /  October 7, 2017  /  Comments Off on Berichte

    Print       Email

MIL OSI – Source: Bundeszentrale fur politische Bildung –

Headline: Berichte

5.10.2017Friedrich-Ebert-Stiftung: Aktualisierte Handlungsempfehlungen gegen islamistischen Extremismus und Islamfeindlichkeit
Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat ihre Handlungsempfehlungen zum Umgang mit islamistischem Extremismus und Islamfeindlichkeit aktualisiert. Sie berücksichtigen nun die Entwicklungen seit 2015 wie die öffentliche Diskussion über die Integration Geflüchteter oder die Sicherheitslage. Die erste Fassung war im Jahr 2015 im Auftrag der Stiftung von einer Expertenkommission erarbeitet worden.
Download: „Was ist zu tun? Deutschland zwischen islamistischem Extremismus und Islamfeindlichkeit“
Barcelona Centre for International Affairs: Sammelband zum Thema Bekämpfung von Extremismus auf lokaler Ebene
Im Fokus des Sammelbands, den das Barcelona Centre for International Affairs herausgegeben hat, stehen die Erfahrungen europäischer Städte bei der Bekämpfung von Extremismus auf lokaler Ebene. So enthält er beispielsweise Praxisberichte aus Mechelen und London. In weiteren Beiträgen wird diskutiert, mit welchen Maßnahmen die Städte ihre „Resilienz“ erhöhen können, um im Fall von akuten Schocks wie Terroranschlägen gerüstet zu sein.
Weitere Informationen und Download „Resilient Cities. Countering Violent Extremism at Local Level”
Niedersachsen: Untersuchungsausschuss veröffentlicht Abschlussbericht über Arbeit der Sicherheitsbehörden
Im Niedersächsischen Landtag hat sich ein Untersuchungsausschuss seit Mai 2016 mit der Arbeit der Sicherheitsbehörden bei der Abwehr “islamistischer Bedrohungen” beschäftigt. Der im September vorgelegte Bericht enthält unter anderem Bewertungen des Umgangs mit der Wolfsburger “Islamismusszene” sowie mit dem Deutschsprachigen Islamkreis (DIK) in Hildesheim um Abu Walaa.
Die Ausschussmitglieder der Regierungsfraktionen und der Opposition kommen dabei zu höchst unterschiedlichen Ergebnissen, so der NDR : „[…] während CDU und FDP die Terror-Abwehr als Desaster bezeichneten, konterten die Regierungsfraktionen [SPD und Grüne] mit der Aussage: “Niedersachsen ist ein sicheres Land’.”
Download: Bericht parlamentarischen Untersuchungsausschusses “Tätigkeit der Sicherheitsbehörden gegen die islamistische Bedrohung in Niedersachsen”
Diskussion über Wiener Studie zur Rolle der Religion bei Radikalisierungsprozessen
In Radikalisierungsprozessen spielt die aktive Auseinandersetzung mit dem Islam eine wichtige Rolle, so lautet ein zentrales Ergebnis einer Studie der Universität Wien. In diesem Punkt widerspricht die Studie den Ergebnissen bisheriger Studien, weshalb die Veröffentlichung für Diskussionen sorgt.
Beitrag im Infodienst

weitere Inhalte:

Newsletter abonnieren

Der Infodienst bietet praxisbezogene Hintergrundinformationen und Materialien zur Herausforderung durch salafistische Strömungen. Neben Hintergrundbeiträgen werden aktuelle Entwicklungen mit Bezug zum Themenfeld Salafismus sowie aus der Fachdiskussion zur Radikalisierungsprävention aufgegriffen.

Fachtagung 4.-5. Dezember 2017 Grenzenloser Salafismus – Grenzenlose Prävention?
Während der Salafismus als Ideologie keine Ländergrenzen kennt, verharren die Präventionsansätze meist in den Nationalstaaten. Die Fachtagung nimmt eine Bestandsaufnahme der aktuellen Entwicklungen vor, fördert die internationale Vernetzung und regt den fachlichen Austausch an. Weiter… 

Veranstaltungsdokumentation (Januar 2017) Fachtagung Höhere Gewalt – Fundamentalismus und Demokratie
Fundamentalistische Strömungen gibt es in allen Religionen. Das Gewaltpotential und auch die Anzahl der Anhänger sind allerdings höchst unterschiedlich. Und was genau bedeutet “fundamentalistisch”? Wo liegen die Unterschiede und die Gemeinsamkeiten in den Ausprägungen der verschiedenen Religionen? Und vor allem: wie soll die Gesellschaft diesen Strömungen begegnen? Die Tagung “Höhere Gewalt – Fundamentalismus und Demokratie” ging diesen Fragen nach. Weiter… 

Veranstaltungsdokumentation Fachtagung “Politische Gewalt – Phänomene und Prävention”
Im Jahr 2015 gab es in Deutschland fast 1000 Angriffe auf Unterkünfte für Flüchtlinge, gleichzeitig kommt es bei Demonstrationen regelmäßig zu Gewalteskalation. Im nahen Osten macht der IS hingegen durch die Anwendung kaum fassbarer Brutalität auf sich aufmerksam. Sobald die Anwendung physischer und verbaler Gewalt salonfähig wird, ist der demokratische Grundkonsens in Gefahr. Beobachten wir eine Polarisierung der politischen Auseinandersetzung? Die Fachtagung “Politische Gewalt” suchte nach Antworten. Weiter… 

WebvideoformateBegriffswelten Islam
Im Rahmen von Webvideo-Formaten kooperiert die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit YouTuberinnen und YouTubern, die sich aus einem persönlichen Interesse heraus mit den in Deutschland geführten Islamdiskursen auseinandersetzen wollen. Weiter… 

DossierIslamismus
Seit 9/11 hat ein Wort Hochkonjunktur: Islamismus. Wer sind seine Wortführer? Welche Ziele verfolgen sie? Das Dossier führt ein in Vergangenheit und Gegenwart der extremistischen Herrschaftstheorie, die die Welt des 21. Jahrhunderts vor große Herausforderungen stellt.
Weiter… 

Veranstaltungs-dokumentation (Juni 2014)Salafismus als Herausforderung für Demokratie und politische Bildung
Wie begegnet die Gesellschaft einer neuen, wachsenden Jugendkultur, die für demokratische Entscheidungsfindung und die Wahrung allgemeiner Menschenrechte womöglich nicht viel übrig hat? Was kann getan werden, um Radikalisierungsprozesse zu verhindern, die schlimmstenfalls in terroristischen Aktivitäten oder der Ausreise zum Krieg in Syrien enden können? Diesen Fragen widmete sich die Bundeszentrale für politische Bildung im Rahmen einer Fachtagung. Weiter… 

© Multimedia Investments Ltd Terms of Use/Disclaimer.

    Print       Email

You might also like...

“Wir brauchen einen Zukunftshaushalt”

Read More →