Neue Marketing-Kampagne „HÖHENFLÜGE GANZ DICHT AM BODEN“ für die MINI Submarke John Cooper Works.

By   /  October 12, 2017  /  Comments Off on Neue Marketing-Kampagne „HÖHENFLÜGE GANZ DICHT AM BODEN“ für die MINI Submarke John Cooper Works.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Neue Marketing-Kampagne „HÖHENFLÜGE GANZ DICHT AM BODEN“ für die MINI Submarke John Cooper Works.

München. MINI Deutschland startet ab sofort eine neue
Kampagne unter dem Namen „HÖHENFLÜGE GANZ DICHT AM BODEN“ rund um die
MINI Performance Submarke John Cooper Works.
Herzstück der Kampagne ist neben einer innovativen
Facebook-Chat-Bot-Funktion, die Kunden und Interessenten die
Möglichkeit gibt die John Cooper Works Welt mit ihren Modellen
interaktiv zu erleben, ein aufwendig produzierter Markenfilm, der vor
allem die Racing-Geschichte der britischen Premiummarke zum Ausdruck
bringt. Zusätzlich gibt es zur Kampagne erstmals einen MINI Snapchat
Filter, der erstmals zur IAA freigeschaltet wurde.
„Mit dieser emotionalen Kampagne und der spannenden Geschichte rund
um den 2-fachen Sieg bei der Rallye Monte Carlo möchten wir sowohl die
MINI Community erreichen, als auch neue und junge Fans für die Marke
gewinnen. Hier bieten uns der Chatbot auf Facebook und der Snapchat
Filter tolle Möglichkeiten zu überraschen und zu begeistern sowie die
Personen mit dem MINI typischen Gokart Feeling in ihrer Lebenswelt
abzuholen“, sagt Ulrike von Mirbach, Leiterin MINI Marketing
Deutschland: „Unseren potenziellen Kunden liefern wir gleichzeitig ein
Angebot mit dem John Cooper Works Exterieur Paket – also Rennsportgene
für jedes MINI Modell. Markenkommunikation und absatzorientiertes
Marketing können aus unserer Sicht Hand in Hand gehen.“
Die Submarke John Cooper Works steht bei der BMW Group seit 2007 für
High Performance von MINI Modellen und Zubehörteilen. Seit der
Markteinführung des neuen MINI John Cooper Works Countryman im April
2017 ist die MINI Familie von MINI 3- sowie 5-Türer, über Cabrio und
Clubman bis zum MINI Countryman vollständig mit der höchsten
Motorisierung ausgestattet.
Begründet wurde die Submarke von Michael Cooper, dem Sohn von MINI
Legende John Cooper. Als Patrick „Paddy“ Hopkirk und sein Co-Pilot
Henry Lindon 1964 zur Rallye in Monte Carlo mit einem Mini Cooper S
antraten, waren die Siegaussichten gering. Selbst seine Kollegen
sagten zu Ingenieur John Cooper: „Das wird niemals funktionieren“. An
dieser Stelle setzt der Markenfilm der Kampagne an und zeigt: Schon
der classic Mini war ein echter Racer. Spätestens mit ihrem Sieg
legten die beiden Iren den emotionalen Grundstein der Marke MINI. Auch
heute, 53 Jahre nach dem sensationellen Erfolg, steht MINI für
Go-Kart-Feeling, Dynamik und Temperament.

[embedded content]
Die Kampagne verspricht: „Die Legende steckt in jedem MINI“. Das gilt
heute mehr als je zuvor, da es für alle MINI Modelle und
Motorisierungen John Cooper Works Pakete als Sonderausstattung sowie
vielfältiges Zubehör gibt. So kann jeder neue MINI das Aussehen eines
echten John Cooper Works Modells erhalten.
Neben Bewegtbild ergänzen zudem ein Radiospot und eine Printkampagne
in nationalen, reichweitenstarken Medien die Kampagne. Konzipiert
wurde der Imagefilm, der als TV- und Kinospot sowie in sozialen Medien
ausgespielt wird, von der Agentur Jung von Matt, produziert von Anorak
Film. Die Umsetzung in Deutschland steuern die Agenturen Serviceplan
und Mediaplus.

Ein Facebook-Chat-Bot wird zum MINI Verkäufer
Neben den klassischen Marketing-Kanälen Print und Bewegtbild bietet
MINI zudem noch eine besondere Neuheit für Facebook User. Als neue
Beratungsoption rund um die Ausstattungs- und Zubehörpakete und die
Geschichte der britischen Premiummarke können Interessenten den
innovativen Facebook-Chat-Bot nutzen.
Im Chat-Fenster des Facebook Messengers können sich User einen
Überblick über die bewegte Geschichte der Marke MINI verschaffen. Ist
der Nutzer bereits MINI Fahrer, wählt er per Mausklick sein Modell,
das Baujahr und bekommt dann die entsprechenden Ausstattungs- und
Zubehörpakete, die zu seinem Fahrzeug passen, angeboten. Ist er noch
kein MINI Fahrer, wird ihm die komplette John Cooper Works Familie
vorgestellt. Die Performance Submarke schafft damit eine Plattform für
Neukunden und MINI Fahrer, die ihrem Fahrzeug optisch ein Race Feeling
geben möchten.

Für Interessenten neuer Modelle gibt es die Möglichkeit, das
Fahrzeug aus Fahrersicht noch im Chatfenster in einer
360-Grad-Ansicht zu erkunden. So kann man zum Beispiel das MINI
Cabrio mit offenem Verdeck virtuell probesitzen.

So
sieht der MINI Chatbot auf Facebook aus.

Neben dem Chat-Bot auf Facebook initiierte MINI zur IAA 2017 auch
einen John Cooper Works Filter auf Snapchat. Über dem eigenen Bild
weht eine Zielfahne, Konfetti regnet und der Schriftzug „Street
Champion“ erscheint. Der Snapchat-Filter hat das Potenzial über 300
Millionen aktive User pro Monat zu erreichen, die mehrheitlich einer
jungen Zielgruppe angehören. Gelauncht wurde der Filter auf der IAA
2017 und ist für 90 Tage verfügbar. Die Snaps können unter dem Hashtag
#MINIIAA geteilt werden.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

BMW Group Unternehmenskommunikation
Julian Hetzenecker, Unternehmenskommunikation, Kommunikation BMW
Group Marketing und BMW Group Vertrieb Deutschland
Julian.Hetzenecker@bmw.de,
Tel: +49-89-382-39229
Micaela Sandstede, Wirtschafts- und Finanzkommunikation,
Pressesprecherin Vertrieb Deutschland
Micaela.Sandstede@bmw.de,
Telefon: +49-89-382-61611

Internet:
www.press.bmw.de
E-Mail:
presse@bmw.de

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW
Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und
Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und
Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das
Unternehmen 31 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein
globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2016 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund
2,367 Millionen Automobilen und 145.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor
Steuern belief sich auf rund 9,67 Mrd. €, der Umsatz auf 94,16 Mrd. €.
Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte das Unternehmen weltweit 124.729
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln
die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das
Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der
gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie
ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner
Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

    Print       Email

You might also like...

Auswärtiges Amt zur Festsetzung von zwei Handelsschiffen im Golf

Read More →