BMW M Performance Zubehör und Original BMW Zubehör auf der SEMA Show 2017 in Las Vegas.

By   /  October 31, 2017  /  Comments Off on BMW M Performance Zubehör und Original BMW Zubehör auf der SEMA Show 2017 in Las Vegas.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: BMW M Performance Zubehör und Original BMW Zubehör auf der SEMA Show 2017 in Las Vegas.

Weltpremiere: Exklusive M Performance Parts für den neuen
BMW M5.
Seit seiner Weltpremiere im August sorgt der neue BMW M5
(Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,5 l/100 km; CO2-Emissionen
kombiniert: 241 g/km*) rund um den Globus für Aufsehen. Auf der SEMA
Show in Las Vegas präsentiert BMW nun ein weiteres Highlight: eine
umfangreiche Palette an exklusiven M Performance Parts für den BMW M5.
Sämtliche dieser Komponenten aus dem M Performance Parts
Zubehörprogramm wurden mit dem Rennsport-Knowhow der BMW M GmbH
entwickelt und sind perfekt aufeinander abgestimmt. Sie unterstreichen
nicht nur den sportlich-luxuriösen Auftritt der High-Performance
Limousine, sondern erfüllen auch funktionale Vorgaben in den Bereichen
Aerodynamik, Kühlung und Leichtbau. Diese exklusiven M Performance
Parts für den BMW M5 sind zum Großteil ab der Markteinführung des
Fahrzeugs im März 2018 als Nachrüstkomponenten erhältlich, weitere
Produkte folgen im Juli 2018.

Aerodynamik in Perfektion.
Zu den zahlreichen Highlights der speziell für den BMW M5
entwickelten Zubehörpalette zählt das Paket aus M Performance
Aerodynamik-Komponenten. Sämtliche Teile bestehen aus
leichtgewichtigem Carbon und werden in aufwendiger Handarbeit
gefertigt. Als Aerodynamik-Komponenten sind erhältlich: ein
Frontaufsatz in neuem Design, Schwelleraufsätze, der Heckspoiler aus
Carbon sowie der Heckspoiler Pro (**) aus Carbon und ein Heckdiffusor.
Alle diese Komponenten betonen das kraftvoll-sportliche
Erscheinungsbild des BMW M5 und sorgen gleichzeitig für optimierte
aerodynamische Werte sowie ein noch sportlicheres Fahrverhalten.
Ergänzende Komponenten aus dem M Performance Parts Zubehörprogramm
wurden perfekt auf das Aerodynamikpaket abgestimmt und setzen beim BMW
M5 nun zusätzliche Akzente. Die Front- und
Air-Breather-Seitenziergitter (**) aus Sichtcarbon mit M5-Logo und die
M Performance Spiegelkappen aus Carbon verstärken den Carbon-Look
weiter. Die M Performance Seitenschwellerfolien unterstreichen die
Schwelleraufsätze und runden so den sportlich-markanten Auftritt des
Aerodynamikpakets optimal ab.

Rennstreckentechnologie für die Straße.
Neueste Technologie aus dem Rennsport bringt die Leistung des BMW M5
auf die Straße und garantiert gleichzeitig souveränes Fahrverhalten
bis in den Grenzbereich. Das eigens für den BMW M5 entwickelte neue
BMW M Performance Gewindefahrwerk sorgt mit noch sportlicherer
Fahrwerksabstimmung für eine hervorragende Straßenlage und steigert
die Fahrdynamik dank einer direkteren Anbindung des Fahrzeugaufbaus
zur Fahrbahn. Zudem setzt es mit seinen roten Schraubenfedern auch
optische Highlights. Die Federteller sind verstellbar.
Souveränes Bremsverhalten wird garantiert durch die
Carbon-Keramik-Bremsanlage. Die Sportbremsbeläge basieren auf im
Rennsport bewährten Langstrecken-Rennbelägen und bieten Vorteile wie
einen kürzeren Bremsweg, ein besseres Ansprechen der Bremse sowie eine
höhere thermische Belastbarkeit. Zudem unterstützt die
rennsportorientierte Auslegung der Bremskraftverteilung das dynamische
Einlenken der Bremse.
Ebenfalls aus dem Motorsport abgeleitet ist der M Performance Drive
Analyzer, ein neuartiges Tool zur Aufzeichnung und Auswertung aller
wichtigen Fahrdynamikdaten. Das System bietet umfangreiche,
professionelle Aufzeichnungs- sowie Analysemöglichkeiten, die über das
Smartphone ausgewertet und dargestellt werden können. Der Drive
Analyzer ermittelt eine Vielzahl an relevanten Kennzahlen, wie zum
Beispiel diverse Motordaten, Geschwindigkeit und Spitzenwerte,
aktueller Gang, Gaspedal- und Bremsnutzung oder Querbeschleunigung.
Die Ergebnisse können direkt nach der Aufzeichnung in Form von Videos
oder grafischer Darstellung über die für BMW Kunden kostenlose M
Performance Drive Analyzer App im Smartphone abgerufen werden. Für
Kunden, die ihre Fahrt auch filmisch festhalten möchten, bietet BMW M
Performance Parts zudem die Trackfix Halterung für Actionkameras an,
die an der Front oder am Heck des Fahrzeugs in der Gewindebuchse für
die Abschleppöse befestigt werden kann.

Sportlich-dynamischer Auftritt bis ins kleinste Detail.
Die M Performance Parts für den BMW M5 M bringen pures
Rennsportfeeling in den Alltag – auch in Sachen optischer Auftritt.
Dazu gehören die Motorsportstreifen in den typischen M Farben: Sie
heben das sportliche Design des BMW M5 noch weiter hervor und
verleihen dem Fahrzeug einen ganz individuellen Charakter. Ein echter
Blickfang ist auch der in aufwendiger Handarbeit gefertigte M
Performance Motorabdeckung Carbon Erweiterungssatz, der die
Rennsportgene auch dort sichtbar macht, wo die Performance ihren
Ursprung hat: im Motorraum.
Diese Racing-Optik setzt sich in den Komponenten für den Innenraum
des Fahrzeugs fort. Auch das M Performance Lenkrad (**) vermittelt mit
seiner markanten Geometrie, dem extrem ausgeprägten Griffbereich aus
Alcantara sowie der Lenkradblende aus Carbon pures Motorsportfeeling.
Dieses wird noch verstärkt durch die neuen Schaltwippen (**) aus
Carbon sowie die Blende für den Gangwahlschalter (**) aus Carbon.
Perfekt ergänzt wird das Erscheinungsbild im Inneren durch die M
Performance Fußmatten. Vom Fahrwerk bis zum Interieur: Dass der BMW M5
und die M Performance Parts ihre Wurzeln im Rennsport haben, zeigt
sich bis ins kleinste Detail – bis hin zum neuen Schlüsseletui für den
BMW M5. Dies besteht aus einem Materialmix aus hochwertigem Alcantara
und Carbon und bietet die perfekte Kombination aus motorsportlichem
Design und Funktionalität. Ein echtes Statement ist auch der M
Performance LED Logo-Projektor, der das Zubehörangebot für den BMW M5 abrundet.

M Performance Parts im Einsatz in der MotoGPTM.
In Kürze wird auch ein Unikat für den Rennstreckeneinsatz seine
Premiere feiern: das BMW M5 MotoGPTM Safety Car. Seit 1999
ist BMW M als „Official Car of MotoGP“ Partner von MotoGP-Veranstalter
Dorna Sports und sorgt mit seiner Safety Car Flotte für die Sicherheit
in der schnellsten Motorradrennserie der Welt. Wie bereits die
Vorgängermodelle wurde auch das BMW M5 MotoGP Safety Car mit
zahlreichen BMW M Performance Parts ausgestattet, um die besonderen
Anforderungen an ein Führungsfahrzeug im professionellen Rennsport
optimal erfüllen zu können. Dazu gehören unter anderem die M
Performance Aerodynamik-Komponenten sowie die BMW M Performance
Sportabgasanlage aus Titan. Das BMW M5 MotoGP Safety Car geht im
November beim Saisonfinale 2017 im spanischen Valencia erstmals auf
die Rennstrecke. In der Saison 2018 wird es dann die Speerspitze der
BMW M MotoGP Safety Car Flotte bilden.

Der BMW M5: die neue High-Performance Limousine.
Der neue BMW M5 bietet dank zahlreicher innovativer Features
perfektes Handling bis in den fahrdynamischen Grenzbereich hinein –
auf der Straße ebenso wie auf der Rennstrecke. Dazu gehört der neu
entwickelte M spezifische Allradantrieb M xDrive, der im BMW M5
erstmals eingesetzt wird. Er garantiert optimierte Fahrdynamik durch
präzises Handling und perfekte Traktion. Das Herz des BMW M5, der 4,4
Liter große V8-Motor mit M TwinPower Turbo Technologie, wurde von den
M Ingenieuren umfassend überarbeitet. Er leistet 441 kW/600 PS sowie
ein maximales Drehmoment von 750 Nm und bietet so im Vergleich zu den
Vorgängermodellen nochmals eine deutliche Performancesteigerung. Für
die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h benötigt der neue BMW M5 nur 3,4
Sekunden. Die Kraftübertragung erfolgt über das neue 8-Gang M
Steptronic-Getriebe mit Drivelogic. Im Fahrwerk leisten M spezifische
Kinematik- und Elastokinematik-Elemente ihren Beitrag zur optimierten
Fahrdynamik. Ein wichtiger Faktor in Sachen Performance ist auch das
Gewicht: Dieses wurde unter anderem durch ein Dach aus leichtem,
kohlefaserverstärktem Kunststoff weiter reduziert.

„Need for SpeedTM Payback“: Individualisierung und
High-Tech-Carbon auch im interaktiven Videospiel.
Bei der Vorstellung des BMW M5 ging BMW innovative und spektakuläre
Wege: Durch die Partnerschaft mit Electronic Arts fand die
Weltpremiere erstmals in einem Videospiel statt – in „Need for
SpeedTM Payback“. Und so präsentierten BMW und Electronic
Arts den neuen BMW M5 erstmals auf der Gamescom in Köln, Europas
größter Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung. Wie in der
Realität, können auch die Gamer in „Need for
SpeedTM Payback“ (Release: 10. November 2017) ihren
virtuellen BMW M5 mit den eigens für dieses Fahrzeug entwickelten M
Performance Parts veredeln. Die Gamer erspielen sich bei Missionen und
in Rennen virtuelles Geld, mit dem sie für ihr Fahrzeug dann originale
BMW Zubehörteile aus dem M Performance Parts Programm für den BMW M5
erwerben können. Diese Originalteile, unter anderem Komponenten aus
dem High-Tech-Material Carbon, sind wie beim realen BMW M5 perfekt auf
das Fahrzeug sowie aufeinander abgestimmt. So sorgen sie auch in der
virtuellen Welt für eine spürbare Steigerung von Performance und Individualität.

Weltpremiere: Mit der 2018 BMW M3 30 Years American Edition
wird der 30. Geburtstag des von BMW Individual gebauten M3 in den
USA gefeiert, dessen einzigartiges Design von BMW Group Designworks
geschaffen wurde (nur erhältlich in USA).
Der BMW M3 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8.8 (8.3)/100 km;
CO2-Emissionen kombiniert: 204 (194) g/km) ist eines der am meisten
anerkannten Fahrzeuge der Automobilbranche. Er kann auf eine lange,
praktisch grenzenlose Erfolgsgeschichte zurückblicken und gilt auch
heute noch als einer der reinrassigsten Hochleistungssportwagen für
die Straße. Mit der Einführung der ersten Generation des BMW M3 im
Jahr 1986 revolutionierte BMW M den herkömmlichen Sportwagen, der in
erster Linie auf Leistung ausgelegt war. Ursprünglich war er als
spezielles Homologationsmodell für Tourenwagenrennen der Gruppe A wie
der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) geplant. Dann wurde er
zum erfolgreichsten Tourenwagen in der Geschichte von BMW. Seine
Markteinführung in den USA im Jahr 1987 signalisierte die Geburt einer
Legende in Amerika, und anlässlich seiner ersten 30 Jahre auf der
Straße wie auf der Rennstrecke schuf BMW Group Designworks gemeinsam
mit BMW Individual ein einzigartiges Design, dessen Motorsport-Gene
ihm auch dank der amerikanischen Ikonografie deutlich anzusehen sind.

Das Exterieur – inspiriert von einer Originalfarbe des M und
dem Motiv der amerikanischen Nationalflagge.
Mit dem Finger am Puls der amerikanischen Erfahrungen schuf BMW Group
Designworks ein von den amerikanischen Farben inspiriertes Motiv für
den 30. Geburtstag des BMW 3er in den USA. Wie ließe sich die
Einführung des M3 in die USA besser feiern als in Rot, Weiß und Blau?
Die BMW M3 30 Years American Edition 2018 startete als BMW M3 mit
Competition Paket und 6-Gang-Schaltgetriebe, wurde aber schnell zu
einem ganz besonderen, einzigartigen Fahrzeug, wie sich an seiner
markanten Exterieur-Farbe Frozen Red II Metallic erkennen lässt. Die
Exterieur-Farbe wird wegen des niedrigen Glanzgrades als „gefroren“
bezeichnet und evoziert Bilder eines Fahrzeugs, das mit einer
Reifschicht überzogen ist. Umso intensiver strahlt im Gegenzug die
Wärme des roten Pigments von innen und beleuchtet die muskulösen
Oberflächen des BMW 3er. Die Farbe Frozen Red II Metallic tritt
darüber hinaus in einen Dialog mit dem legendären BMW Hennarot des
Original M3 aus den 1980er-Jahren.
Die Vergoldung feiert nach ihrer Glanzzeit in den Achtzigern ein
Comeback und so komplettiert ein Satz einzigartiger goldener M
Performance Leichtmetallräder (Style 763M – 19 Zoll vorn, 20 Zoll
hinten), deren Farbe von den Rennsporträdern M3 E30 Warsteiner DTM
inspiriert war. Ein exklusives Exterieur-Feature sind auch die
Dachstreifen in M Farbe, die auf dem hochwertigen Material des
carbonfaserverstärkten Kunststoffs (CFRP) die M Identität
unterstreichen, sowie die Grafik „30th Anniversary“ auf der Hecksonnenblende.

Das Exterieur wird durch eine typisch amerikanische Farbgebung
des Interieurs in drei Farben abgerundet.
Das Interieur konnte nicht weniger außergewöhnlich sein. Schnell
realisierten die Designer, dass nichts amerikanischer ist als Rot,
Weiß und Blau. Beim Öffnen der Fahrertür der BMW M3 30 Years American
Edition 2018 wird deutlich, dass das Interieur das Thema des
Exterieurs mit dem meisterhaft verarbeiteten dreifarbigen Merinoleder
von BMW Individual fortführt. Das opalweiße BMW Individual Merinoleder
stellt den Hintergrund für die roten Streifen und blauen Blöcke dar.
Die roten Streifen sind aus Merinoleder in Mugello-Rot und das Blau
besteht aus Merinoleder in Fjordblau. Rote, weiße und blaue
Kontrastnähte bieten selbst im kleinsten Maßstab ein patriotisches
Detail. Rote Streifen befinden sich auf der Seitenwange, dem unteren
Teil der Instrumentenkombination und der Türverkleidung. Blau spiegelt
sich in der Sitzeinlage wider. Die opalweißen Oberflächen weisen rote
Kontrastnähte auf den Sitzen, dem unteren Teil der
Instrumentenkombination und der Mitte der Türverkleidung auf, während
sich vom Mugello-Rot der Flächen weiße Kontrastnähte am Streifen der
Sitzwange, auf dem unteren Teil der Instrumentenkombination und den
oberen und unteren Verkleidungen der Armlehnen abheben. Das Fjordblau
findet sich in der Sitzeinlage wie in der Einlage der hinteren
Sitzhülle. Auf dem schwarzen Leder heben sich Kontrastnähte in
Blau/Rot am unteren Teil der Instrumentenkombination auf der
Fahrerseite, dem Türknauf, dem Kniepolster der Mittelkonsole und dem
Schalthebelbalg ab. Darüber hinaus ist die an den Türen dargestellte
amerikanische Flagge mit einem Goldsaum verziert.
Inspiriert wurde die Grafik zum 30. Geburtstag von der 3er Reihe. Das
Gegengewicht zu den Farben Rot, Weiß und Blau bildet eine Grafik mit
einem dezenten Motiv, die sich auf der Kopfstütze, der Zierleiste und
der Hecksonnenblende findet. Auf der achromatischen Grafik steht die
Zahl „30“ über der amerikanischen Flagge und symbolisiert die 30
Jahre, in denen Amerikaner sich für den BMW M3 in den USA begeistert haben.

Abgerundet wird die BMW M3 30 Years American Edition durch das
BMW M Performance Zubehör.
Die Stoßdämpfer der BMW M3 30 Years American Edition 2018
(Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8.8 (8.3)/100 km; CO2-Emissionen
kombiniert: 204 (194) g/km) mit kontrastierenden roten Schraubenfedern
sind markante Merkmale des M Performance Sportfahrwerks, das dem
Fahrer mithilfe eines verstellbaren Federtellers eine Absenkung des
Höhenstandes um 5 bis 20 Millimeter ermöglicht. Dank des M Performance
Sportfahrwerks können die Fahrer im Alltagsgebrauch auf der Straße
eine vom Rennsport inspirierte Fahrdynamik erleben.
Die Aerodynamik des Motorsports ist bei diesem einzigartigen M3 in
Form des BMW M Performance Heckflügels präsent. Diese von Hand
vollständig aus „Carbon Fiber“ gefertigte (Flügel, Seite, Profile,
Abstützwinkel) Aerodynamikkomponente wird durch Racing Stripes
akzentuiert, die das Motorsport-Know-how auf Straßen und Pisten bringen.
Die direkt aus dem Motorsport abgeleiteten einmaligen, goldfarbenen M
Performance Räder, die ganz aus einem Schmiederohling gefräst und
gewichtsoptimiert sind, tragen zu einem noch besseren Lenkverhalten
und damit zu einer weiteren Steigerung der Fahrdynamik bei. Für
maximalen Grip und höchste Performance sind die Räder speziell auf
Michelin Pilot Sport Cup 2 Reifen abgestimmt.
Das ventilgesteuerte M Performance Leichtbau-Abgassystem mit
Titan-Nachschalldämpfer erzeugt einen emotionsgeladenen Sound, der an
Sportwagenrennen erinnert und dessen Abgasanlagenendrohr aus Carbon
von 93 mm mit dem M Logo für ein eindrucksvolles, unverwechselbares
Erscheinungsbild sorgt.
Im Innenraum vervollständigen die M Performance Armlehne, Türgriffe
und Schaltknauf die dreifarbige Gestaltung, die rundum von höchster
Qualität zeugen. Die edlen Materialien verleihen der Armlehne eine
außergewöhnliche Optik: Alcantara und Carbon mit dreifarbigen M
Kontrastnähten besetzt. Optisch zeichnet die Naht eine Linie, die den
M Performance Look über die Mittelkonsole und den M Performance
Schaltknauf bis hin zum Griff der Feststellbremse fortführt.
Ein glücklicher Kunde wird sich ans Steuer dieser einzigartigen
BMW M3 30 Years American Edition
2018 setzen können, da sie voraussichtlich nach dem
Ende der Show käuflich erworben werden kann. Interessenten erfahren
weitere Details am BMW Stand (68000) außerhalb der South Hall auf der
Ausstellungsfläche des Performance Pavilion.

Die BMW Group in den USA
BMW of North America, LLC ist seit 1975 in den Vereinigten Staaten
präsent. Rolls-Royce Motor Cars NA, LLC begann 2003 mit dem Vertrieb
von Fahrzeugen.  Mittlerweile umfasst die BMW Group in den USA
Marketing-, Vertriebs- und Finanzdienstleistungsorganisationen für
Kraftfahrzeuge der Marke BMW (einschließlich Motorräder), der Marke
MINI und der Marke Rolls-Royce, Designworks, ein in Kalifornien
ansässiges strategisches Designberatungsunternehmen, ein
Technologiebüro in Silicon Valley und diverse weitere Betriebe im
ganzen Land.  BMW Manufacturing Co., LLC in South Carolina gehört zum
Produktionsnetzwerk und ist das exklusive Produktionswerk für alle X5
und X3 Sports Activity Vehicles und X6 und X4 Sports Activity Coupés. 
Die Vertriebsorganisation der BMW Group ist in den USA durch Netzwerke
von 344 BMW Personenwagen und BMW Sports Activity Vehicle Centern, 153
BMW Motorradhändlern, 127 MINI Personenwagenhändlern und 36
Rolls-Royce Kraftfahrzeughändlern vertreten.  Die BMW (US) Holding
Corp., die Vertriebszentrale der BMW Group für Nordamerika, befindet
sich in Woodcliff Lake, New Jersey.

* Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Angaben wurden nach dem
vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils zur
Genehmigung des Fahrzeugs gültigen Fassung ermittelt. Die Angaben
beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die
Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und
Reifengröße. Die Werte für die mit (**) gekennzeichneten Fahrzeuge
sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Gesetzes ermittelt und zur
Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen
können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen
Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier
angegebenen Werte gelten.

Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG
und der Pkw-EnVKV und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ
zur Einstufung.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den
offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen
können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen
und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der
an allen Verkaufsstellen und bei https://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html unentgeltlich
erhältlich ist.

 
** Komponenten erhältlich ab Juli 2018

    Print       Email

You might also like...

Menschenrechtsbeauftragte Kofler anlässlich des 20. Jahrestags der Verfolgung von Falun Gong

Read More →