Die neue BMW K 1600 Grand America.

By   /  November 7, 2017  /  Comments Off on Die neue BMW K 1600 Grand America.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Die neue BMW K 1600 Grand America.

BMW Motorrad erweitert das Angebot im Fulldresser-Touring-Segment um
ein speziell für komfortables Reisen konzipiertes Modell. Auf der
weltweit größten Fachmesse für Motorräder, der EICMA in Mailand
(7. – 12. November 2017), absolviert die BMW K 1600 Grand America ihre
Weltpremiere. Abgeleitet von der BMW K 1600 B, kombiniert das neue
Modell die souveräne Performance seines Reihensechszylinder-Motors mit
exklusiven Ausstattungsmerkmalen, die Langstreckenfahrten im Stil des
American Highway Cruising sowohl allein als auch zu zweit zu einem
ebenso komfortablen wie faszinierenden Erlebnis werden lassen.

Die amerikanische Art des Reisens.
Das Design der BMW K 1600 Grand America verkörpert die vor allem in
den USA verbreitete Begeisterung für entspanntes und luxuriöses Reisen
auf zwei Rädern. Dazu wird die für das „Bagger“-Konzept der BMW
K 1600 B entwickelte Formensprache aufgegriffen und um eigenständige
Merkmale ergänzt. Deutlich erkennbar ist neben der dynamisch
gestreckten, nach hinten gleichmäßig abfallenden Seitenlinie auch die
tropfenförmige Silhouette, die aus der optischen Verbindung zwischen
dem hoch aufragenden Windschild und den tief positionierten
Seitenkoffern entsteht.
Parallel zur Fahrbahn angeordnete, verchromte Endschalldämpfer fügen
sich harmonisch in das elegant und dynamisch fließende Design ein.
Komplettiert wird der authentische Auftritt der
BMW K 1600 Grand America um ein Topcase mit integrierter Rückenlehne
für den Sozius. Neben den erweiterten Transportkapazitäten bietet die
BMW Grand America eine deutlich gesteigerte Reisetauglichkeit durch
mehr Sitzkomfort für Fahrer und Beifahrer. Das Topcase ist zudem ein
auf Anhieb erkennbarer Hinweis auf das für besonders ausgiebige Touren
entwickelte Fahrzeugkonzept.

American style: Zusätzliche Bremsleuchte ins Topcase integriert.
Das von US-amerikanischen Custom Bikes inspirierte Design der
BMW K 1600 Grand America zeigt sich auch an weiteren Details der
Heckgestaltung. Eine ins Topcase integrierte zusätzliche Bremsleuchte
verleiht der Heckansicht eine charakteristische Präsenz. Sie bildet
zudem eine optische Einheit mit den in die Seitenkoffer integrierten
Leuchten, die die Funktionen des Rücklichts und der
Fahrtrichtungsanzeiger übernehmen. Die gesamte Beleuchtung wird mit
Hilfe von LED-Einheiten erzeugt.

Maximale Exklusivität: Style-Paket mit Lackierung in Austin
Yellow metallic und Blackstorm metallic.
Serienmäßig ist die neue BMW K 1600 Grand America in dem
kraftvoll-eleganten Farbton Blackstorm metallic lackiert. Die
Verkleidung des Fahrzeugs trägt neben dem BMW Logo auch die auf die
Motorisierung hinweisende Modellbezeichnung. Zusätzlich ist in
zentraler Position auf dem Tank eine hochwertige Plakette angebracht,
die den Schriftzug „K 1600 Grand America“ zeigt.
Für ein nochmals gesteigertes Maß an Exklusivität sorgt das speziell
für die BMW Grand America konzipierte Style-Paket. Es umfasst eine
Zweifarb-Lackierung, bei der Blackstorm metallic mit dem
ausdrucksstarken Farbton Austin Yellow metallic kombiniert wird, sowie
Chrom-Applikationen für die Vorderradverkleidung.

Reihensechszylinder-Motor mit eigenständiger Leistungscharakteristik.
Souveräne Antriebskraft macht das Überwinden großer Distanzen mit der
neuen BMW K 1600 Grand America zu einem entspannten Genuss. Die
jüngste Ausführung des charakterstarken Reihensechszylinder-Motors von
BMW Motorrad entfaltet mühelose Performance in jeder Fahrsituation.
Das kompakteste Sechszylinder-Triebwerk seiner Art leistet
118 kW/160 PS bei 7 750 min-1 und generiert ein maximales
Drehmoment von 175 Nm bei 5 250 min-1. In der neuen
BMW Grand America bietet es nicht nur die bekannten unerschöpflich
wirkenden Kraftreserven, sondern auch eine eigenständige
Leistungscharakteristik. Gemäß der Prämisse „The American Way of
Riding“ wird die Höchstgeschwindigkeit auf 162 km/h beziehungsweise
101 mph limitiert. Diese Maßnahme berücksichtigt die Tatsache, dass
die in diesem Fahrzeugsegment beliebte Individualisierung durch
Zusatzausrüstung im Heckbereich zu einer signifikanten Veränderung der
Radlastverteilung führen kann, und gewährleistet in allen
fahrdynamischen Situationen maximale Stabilität und Sicherheit.

Elektronisches Fahrwerk Dynamic ESA und Rückfahrhilfe serienmäßig.
Zu den souveränen, von Dynamik, Komfort und Stabilität geprägten
Fahreigenschaften der neuen BMW Grand America trägt neben dem Motor
auch das serienmäßige elektronisch gesteuerte Fahrwerk Dynamic ESA
bei. In der Standardeinstellung „Road“ sorgt es für eine vollständig
automatisierte Dämpfungsanpassung, die höchsten Komfort und
bestmögliche Traktion auf nahezu jedem Untergrund gewährleistet.
Außerdem kann der Modus „Cruise“ aktiviert werden, der eine betont
sanfte Dämpfung für besonders ausgeprägten Komfort bietet.
Die ebenfalls serienmäßige Rückfahrhilfe erleichtert das Rangieren
mit der neuen BMW Grand America. Sie wird per Knopfdruck von der
linken Lenkerarmatur aus aktiviert. Anschließend wird die Fortbewegung
mittels Druck auf den Starterknopf ausgelöst.

Entspannte „Feet Forward“ Position für lange Strecken.
Zum unvergleichlich komfortablen Fahrgefühl, das die neue
BMW K 1600 Grand America auch auf extrem langen Strecken vermittelt,
trägt die entspannte Sitzposition bei, die Fahrer und Sozius einnehmen
können. Die serienmäßige Ausstattung mit Trittbrettern ermöglicht dem
Fahrer eine bequeme „Feet Forward“ Haltung. Der Sozius kann dank des
niedrigen Heckrahmens und der um 70 Millimeter reduzierten
Sitzbankhöhe seinen Platz bequem einnehmen. Optional stehen auch für
ihn Trittbretter zur Verfügung.

Perfekter Wetterschutz durch hohes Windschild.
Darüber hinaus beinhaltet die Serienausstattung der neuen
BMW Grand America hochwertige Motorschutzbügel, Griff- und
Sitzheizung, eine Geschwindigkeitsregelung sowie ein
modellspezifisches Windschild, das besonders hoch ausgeführt ist. In
Verbindung mit den weit nach hinten reichenden Seitenverkleidungen
sorgt es für perfekten Schutz vor Wind und anderen
Witterungseinflüssen. Darüber hinaus versorgen die integrierten
Luftleitelemente den Fahrer bei Bedarf mit Frischluft. Auch ein
Audiosystem einschließlich Navigationsvorbereitung geht serienmäßig
mit der neuen BMW K 1600 Grand America auf Reisen.
Die Auswahl der ab Werk lieferbaren Sonderausstattungen umfasst unter
anderem den Schaltassistent Pro, das in ConnectedDrive-fähigen
europäischen Märkten verfügbare eCall-System Intelligenter Notruf
sowie das Komfort-Paket und das Sicherheits-Paket, verschiedene
Sitzhöhen und einen Schmiedelenker. Eine weitergehende
Individualisierung ermöglicht das Original BMW Motorrad Zubehör Programm.

Highlights der neuen BMW K 1600 Grand America im Überblick:
Ultimativer Luxus-Tourer im US-amerikanischen Stil.
Entsprechend stimmiges Design mit dynamisch gestreckter, nach
hinten abfallender Seitenlinie.
Topcase mit integrierter Sozius-Rückenlehne und zusätzlichen
Transportkapazitäten für besonders lange Reisen.
Seitenkoffer und Topcase mit integrierten Leuchteneinheiten.
Optionales Style Paket mit Zweifarb-Lackierung Blackstorm metallic
/ Austin Yellow metallic.
Sechszylinder-Reihenmotor nach EU-4- mit einer Leistung von
118 kW/160 PS bei 7 750 min-1 sowie einem maximalen
Drehmoment von 175 Nm bei 5 250 min-1.
Höchstgeschwindigkeit auf 162 km/h bzw. 101 mph limitiert.
Elektronisches Fahrwerk Dynamic ESA mit Dämpfer-Modi „Road“ und
„Cruise“ serienmäßig.
Rückfahrhilfe für müheloses Manövrieren serienmäßig.
Effektiver Wetterschutz durch besonders hohes Windschild.
Niedriger Heckrahmen, um 70 Millimeter reduzierte Sozius-Sitzhöhe
sowie ergonomisch angepasster Fußrastenposition.
Trittbretter für entspannte „Feet Forward“ Sitzposition des
Fahrers serienmäßig.
Trittbretter für den Sozius als Original BMW Motorrad Zubehör erhältlich.
Schaltassistent Pro für Hoch- und Herunterschalten ohne Kupplung
als Sonderausstattung ab Werk.
Intelligenter Notruf für rasche Hilfe bei Unfällen und in
Notsituationen als Sonderausstattung ab Werk (nur in
ConnectedDrive-fähigen europäischen Märkten).
Serienausstattung umfasst außerdem Motorschutzbügel, ABS Pro,
Dynamische Traktionskontrolle DTC, Xenon-Scheinwerfer, Griff- und
Sitzheizung, Multi-Controller, drei Fahrmodi (Rain, Road, Dynamic),
Geschwindigkeitsregelung, Audiosystem mit Navigationsvorbereitung.
Vielseitiges Angebot an Sonderausstattungen (Adaptives
Kurvenlicht, Tagfahrlicht, Keyless Ride, Hill Start Control,
Zentralverriegelung etc.).
Breites Angebot an Original BMW Motorrad Zubehör (Schmiederäder,
verchromte Spiegelkappen, Navigationssystem etc.)

    Print       Email

You might also like...

Exzellenzwettbewerb: Forschungszentrum Jülich gratuliert seinen Partnern

Read More →