Marc Márquez zum Fünften: Spanischer MotoGP-Pilot setzt Siegesserie im BMW M Award fort.

By   /  November 14, 2017  /  Comments Off on Marc Márquez zum Fünften: Spanischer MotoGP-Pilot setzt Siegesserie im BMW M Award fort.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Marc Márquez zum Fünften: Spanischer MotoGP-Pilot setzt Siegesserie im BMW M Award fort.

Rekord ausgebaut: Marc Márquez ist zum fünften Mal in Folge
schnellster Qualifier der MotoGPTM.
Das Siegerfahrzeug 2017: der exklusive BMW M4 CS in San Marino
Blau Metallic.
Übergabe des Siegerfahrzeugs beim MotoGP-Saisonfinale in Valencia.
Valencia. Der Rekordhalter hat seine Siegesserie im BMW M Award
fortgesetzt: Marc Márquez war auch 2017 der schnellste Qualifier der
MotoGPTM und sicherte sich damit die begehrte Auszeichnung
zum fünften Mal in Folge. Der Spanier gewann den BMW M Award in dieser
Saison mit insgesamt 343 Punkten und dem deutlichen Vorsprung von 86
Zählern auf seinen nächsten Verfolger Maverick Viñales. In diesem Jahr
wurde Márquez für seine Leistungen im Qualifying mit dem neuen BMW M4
CS (Verbrauch kombiniert: 8,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 197
g/km*) belohnt. Die offizielle Preisverleihung fand am Samstag im
Rahmen des MotoGP-Finales im spanischen Valencia statt. Das
diesjährige Siegerfahrzeug wurde durch Carmelo Ezpeleta, CEO von
MotoGP-Veranstalter Dorna Sports, und Frank van Meel, Vorsitzender der
Geschäftsführung der BMW M GmbH, an Márquez überreicht.
Márquez eilt im BMW M Award von Rekord zu Rekord. Im Jahr 2013 war er
der erste Rookie, der diese besondere Wertung für sich entschieden
hat. Diesen Erfolg wiederholte Márquez 2014, und 2015 war er der erste
Fahrer, der den BMW M Award in drei aufeinanderfolgenden Jahren
gewann. 2016 kürte er sich mit dem vierten Sieg in Folge zum
alleinigen Rekordhalter, und in diesem Jahr setzte er seine
geschichtsträchtige Erfolgsserie weiter fort.
Seiner Sammlung an BMW M Award Siegerfahrzeugen fügt Márquez damit
einen BMW M4 CS (Verbrauch kombiniert: 8,4 l/100 km*; CO2-Emissionen
kombiniert: 197 g/km*) in San Marino Blau Metallic hinzu. Angetrieben
wird das High-Performance-Fahrzeug von einem M TwinPower Turbo
Reihen-Sechszylinder-Motor, der mit einer Leistung von 460 PS und
einem Drehmoment von 600 Nm herausragende Performance im gesamten
Drehzahlbereich (Verbrauch kombiniert: 8,4 l/100 km; CO2-Emissionen
kombiniert: 197 g/km*) ermöglicht. Zudem ist das Fahrzeug mit
zahlreichen weiteren Hochleistungskomponenten wie dem Aktiven M
Differenzial sowie einem besonders sportlich ausgelegten M
Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic ausgestattet. Zu den weiteren
Highlights am diesjährigen BMW M Award Siegerfahrzeug zählen die aus
dem Motorsport inspirierten Leichtmetallräder und die innovativen
OLED-Heckleuchten. Im Innenraum setzen die Leichtbau M Sportsitze, das
M Alcantara Lenkrad sowie weitere edle Details den sportlichen
Auftritt des BMW M4 CS fort.
„Ich weiß, wie sehr der BMW M Award unter uns MotoGP-Fahrern begehrt
ist, und deshalb macht es mich besonders stolz, dass ich ihn nun
bereits zum fünften Mal in Folge gewinnen konnte“, sagte Márquez bei
der Preisverleihung in Valencia. „Die BMW M GmbH lässt sich jedes Jahr
etwas Besonderes einfallen, und ich freue mich riesig darüber, nun
auch den BMW M4 CS mein Eigen nennen zu können. Nach nun fünf Siegen
ist meine Motivation übrigens ungebrochen: Mein klares Ziel für
nächstes Jahr lautet, den BMW M Award zum sechsten Mal zu gewinnen!“
„Der BMW Award ist längst ein fester und wichtiger Teil der MotoGP,
und wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr mit der 15. Vergabe ein
kleines Jubiläum feiern können“, erklärte Carmelo Ezpeleta, CEO von
Dorna Sports. „Die inzwischen lange Tradition des BMW M Award beweist
auch, wie eng und stark unsere Partnerschaft mit der BMW M GmbH ist.
Es ist großartig, dass die BMW M GmbH die Leistungen des besten
Qualifiers mit solch exklusiven High-Performance-Automobilen, wie in
diesem Jahr dem BMW M4 CS, würdigt. Die Siegesserie von Marc Márquez
im BMW M Award ist schlichtweg beeindruckend – herzlichen Glückwunsch
zu einer erneut herausragenden Leistung.“
„Man kann nur den Hut ziehen vor Marc Márquez: Seit 2013 ist er der
schnellste Qualifier der MotoGP und damit im BMW M Award ungeschlagen.
Herzlichen Glückwunsch zum fünften Sieg in Folge“, sagte Frank van
Meel, Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH. „Ich bin mir
sicher, dass er mit dem neuen BMW M4 CS – ebenso wie mit seinen vier
Siegerfahrzeugen der vergangenen Jahre – viel Freude am Fahren haben
wird. Wir sind stolz auf unser kleines Jubiläum, das wir heute feiern
können: die 15. Vergabe des BMW M Awards. Es ist uns sehr wichtig, die
Leistungen der MotoGP-Piloten über den Lauf einer Saison hinweg zu
würdigen, und wir freuen uns sehr, dass diese Auszeichnung in der
gesamten MotoGP-Familie seit vielen Jahren so geschätzt wird.“
Als langjähriger Partner von Dorna Sports hat die BMW M GmbH den BMW
M Award in dieser Saison bereits zum 15. Mal vergeben. Analog zur
Punktevergabe für das Rennen erhalten die Piloten an jedem
Grand-Prix-Wochenende Punkte für ihre Platzierungen im Qualifying. Der
Fahrer, der am Ende der Saison die meisten Zähler gesammelt hat,
gewinnt den BMW M Award in Form eines exklusiven BMW M Automobils.
Márquez ist mit nun fünf Siegen in Folge der alleinige Rekordhalter.
Für Valentino Rossi und Casey Stoner stehen je drei Siege im BMW M
Award zu Buche. Jorge Lorenzo wurde bisher zweimal als bester
Qualifier ausgezeichnet, Sete Gibernau und Nicky Hayden gewannen
jeweils einmal.

Weitere Informationen zur BMW M GmbH finden Sie online unter:

www.bmw-m.com

* Die Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte sind vorläufig und wurden
auf Basis des EU-Testzyklus ermittelt, abhängig vom Reifenformat.

Die BMW M GmbH.
Die BMW M GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der BMW
AG. Mit Produkten und Dienstleistungen in den Geschäftsfeldern BMW M
Automobile und BMW M Performance Automobile, BMW Individual, M
Ausstattungen und Pakete sowie BMW Group Driving Experience richtet
sie sich an Kunden mit besonders hohen Ansprüchen an Performance,
Exklusivität und Individualität ihres Automobils. Das in München
ansässige Unternehmen wurde 1972 als BMW Motorsport GmbH gegründet.
Seitdem ist der Buchstabe M weltweit zum Synonym für Erfolge im
Motorsport sowie für die Faszination von High-Performance-Sportwagen
für den Einsatz im Straßenverkehr geworden.

Verbrauch kombiniert: 8,4 l/100 km*; CO2-Emissionen kombiniert: 197 g/km

    Print       Email

You might also like...

Exzellenzwettbewerb: Forschungszentrum Jülich gratuliert seinen Partnern

Read More →