Siemens übernimmt die elektrotechnische Installation und Netzanbindung von zwei Photovoltaik-Kraftwerken

By   /  November 18, 2017  /  Comments Off on Siemens übernimmt die elektrotechnische Installation und Netzanbindung von zwei Photovoltaik-Kraftwerken

    Print       Email

MIL OSI – Source: Siemens –

Headline: Siemens übernimmt die elektrotechnische Installation und Netzanbindung von zwei Photovoltaik-Kraftwerken

Darüber hinaus plant Siemens in Indien ein eigenes Inverter-Portfolio zu fertigen und darauf aufbauende integrierte Mittelspannungs-Systeme anzubieten. Auf der Messe Intersolar India Anfang Dezember wird Siemens sein neues Angebot vorstellen.

Die bisherige Zusammenarbeit mit dem Solarwechselrichter-Hersteller SMA Solar Technology AG läuft zum 31. Dezember 2017 aus.

Projekt Bahawalpur (Pakistan)

Das Unternehmen Zorlu Energy Group, Istanbul, Türkei, baut in Bahawalpur, im Osten von Pakistan, einen Solarpark mit einer Leistung von rund 100 Megawatt. Für den schlüsselfertigen Anschluss ans Hochspannungsnetz liefert Siemens alle notwendigen elektrotechnischen Komponenten. Eine Kernkomponente der Anlage sind die 20 Wechselrichter von WSTECH mit einer Leistung von je 5 MW. Der Transformator und die Mittelspannungsschaltanlage sind auch Teil des Auftrags. In Zukunft soll der Solarpark auf eine Leistung von 300 MW ausgebaut werden.

Projekt Assurá (Brasilien)

Im Nordosten von Brasilien errichtet das Projektierungsunternehmen Quebec Engenharia einen Solarpark mit einer Gesamtleistung von 38 MW. Für die Anbindung an das lokale Verteilnetz liefert Siemens sieben sogenannte Wechselrichterstationen. Diese bestehen aus dem Wechselrichter von WSTECH, dem Transformator sowie der Mittelspannungsschaltanlage. Die Stationen haben eine Leistung von je 4,36 MW (AC).
Weitere Informationen zur Division Energy Management finden Sie unter www.siemens.de/energy-management

    Print       Email

You might also like...

Exzellenzwettbewerb: Forschungszentrum Jülich gratuliert seinen Partnern

Read More →