BMW Tate Live Ausstellung 2018: Ten Days Six Nights.

By   /  November 23, 2017  /  Comments Off on BMW Tate Live Ausstellung 2018: Ten Days Six Nights.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: BMW Tate Live Ausstellung 2018: Ten Days Six Nights.

London. Im März 2018 wird die Tate Modern zum zweiten
Mal die alljährliche BMW Tate Live Ausstellung in der spannenden
Atmosphäre der unterirdischen Tanks präsentieren. In diesem Jahr steht
eine Pionierin der Performancekunst, Joan Jonas, im Mittelpunkt –
zeitgleich findet eine bedeutende Werkschau der Künstlerin in den
überirdischen Ausstellungsräumen statt. Bei der BMW Tate Live
Ausstellung 2018 werden im Laufe von zehn Tagen und sechs Nächten
Performances und Installationen von Jonas gezeigt, unter anderem
bahnbrechende Werke, die seit 40 Jahren nicht mehr aufgeführt wurden.
Ihre Arbeiten werden Positionen anderer Künstler unterschiedlicher
Generationen gegenübergestellt, darunter Jason Moran, Mark Leckey,
Sylvia Palacios Whitman und Jumana Emil Abboud. Dadurch wird das
künstlerische Erbe von Jonas und dessen nachhaltiger Einfluss auf die
zeitgenössische Kunstpraxis beleuchtet.

Graeme Grieve, Chief Executive Officer, BMW Group UK and Ireland,
sagte: „BMW ist sehr stolz auf die langfristige Partnerschaft mit der
Tate Modern und im Besonderen auf das gemeinsame Format BMW Tate Live,
dessen Weiterentwicklung im letzten Jahr in der Verkündung des neuen
Ausstellungsformats gipfelte. Es ist besonders spannend, dass die
Arbeit von Joan Jonas, nach ihrem Auftritt 2013 im Rahmen vom BMW Tate
Live Performance Room, im nächsten März wieder innerhalb eines
Programms mit so vielen führenden Performancekünstler im Mittelpunkt
stehen wird. Wir freuen uns sehr auf die erneute Zusammenarbeit mit
der Tate im kommenden Jahr und ich bin mir sicher, dass uns eine
unvergessliche Ausstellung erwartet.“

Während der zehn Ausstellungstage können Besucher unterschiedlichste
Installationen in den Tanks erleben. Dazu zählt auch Joan Jonas‘
berühmte Arbeit „Reanimation“, in der sie ein faszinierendes Szenario
aus projizierten arktischen Landschaftsbildern erschafft, in dem das
Licht mithilfe von unzähligen, herabhängenden Kristallen gebrochen
wird. Darüber hinaus werden zwei frühe skulpturale Werke der
Künstlerin gezeigt: „Cones/May Windows (After Mirage)“ aus dem Jahr
1976 und „Stage Sets“ aus dem Jahr 1977. Jonas‘ Interesse an
Mythenbildung und Rätseln wird außerdem in einer neuen Auftragsarbeit
thematisiert, die im Foyer der Tanks gezeigt wird. Darin greift die
Künstlerin Jumana Emil Abboud auf palästinensische Folklore und
Märchen zurück.

Zur Eröffnung des sechs Nächte umfassenden Abendprogramms wird Joan
Jonas gemeinsam mit dem weltweit bekannten Jazz-Pianisten und
Komponisten Jason Moran auftreten, mit dem sie seit vielen Jahren
zusammenarbeitet. Die dritte und vierte Nacht werden drei wegweisenden
Werken gewidmet sein, die in Jonas‘ Karriere eine bedeutende Rolle
gespielt haben: „Mirror Check“, „Mirror Piece II“ und „Mirage“. Das
abschließende Wochenende steht dann ganz im Zeichen der
chilenisch-amerikanischen Künstlerin Sylvia Palacios Whitman, einer
Wegbegleiterin von Jonas, die sich ebenfalls in den 1970er Jahren in
New York einen Namen machte. Whitman wird zum ersten Mal im
Vereinigten Königreich auftreten und ein neues Gemeinschaftsprojekt
mit Christopher Rauschenberg, Sohn des legendären experimentellen
Künstlers Robert Rauschenberg, vorstellen. Anlässlich der letzten
Nacht wird außerdem eine partizipative Performance des Gewinners des
Turner-Preis, Mark Leckey, aufgeführt.

Zusätzlich zum Abendprogramm, für das Eintrittskarten erforderlich
sind, werden täglich kostenfreie Performances von Jonas‘ „Mirror Piece
II“ geboten. Darüber hinaus wird der Ausstellungsraum bei Ebbe auf das
Flussufer der Themse ausgeweitet und eine überarbeitete Version ihrer
Performance „Delay Delay“ aufgeführt werden – einem Ritual unter
freiem Himmel, das jeden Tag entlang der Uferbefestigung stattfinden wird.

Die Ausstellung tritt die Nachfolge der erfolgreichen Premiere der
BMW Tate Live Ausstellung an, die im Frühjahr 2017 bereits viele
tausend Besucher willkommen hieß. Als Teil der fortlaufenden
Partnerschaft im Bereich Performancekunst zwischen der Tate Modern und
BMW betrat die erste Ausgabe von Ten Days Six Nights in ihrem
Ausstellungsformat und -konzept absolutes Neuland und bot dabei ein
abwechslungsreiches Programm aus Installationen, Performances, Film,
Musik und Tanz. Die BMW Tate Live Ausstellung fand im vergangenen Jahr
in den Tanks der Tate Modern – dem weltweit ersten Museumsraum, der
den Kunstformen Performance, Film und Installation gewidmet ist –,
sowie auf der darüberliegenden Terrasse statt. Gezeigt wurden neben
einer Nebelskulptur von Fujiko Nakaya und einem pflanzengefüllten Raum
für Tanz und Gespräche von Isabel Lewis, eine Vielzahl weiterer
Performances und Filmvorführungen.

BMW Tate Live Ausstellung 2018: Ten Days Six Nights wird kuratiert
von Catherine Wood, Leitende Kuratorin für Internationale Kunst
(Performance), Andrea Lissoni, Leitender Kurator für Internationale
Kunst (Film) und Isabella Maidment, kuratorische Assistenz für Performance.

BMW Tate Live
BMW Tate Live ist eine wegweisende internationale
Gemeinschaftsinitiative von BMW und Tate, in deren Mittelpunkt die
Bedeutung der Live-Experimente für sowohl Kunstgeschichte als auch
zeitgenössische Kunstpraxis steht. Über 50 Künstler haben bisher im
Rahmen dieser Initiative ihre Werke ausgestellt, darunter neue Talente
und bekannte Größen aus aller Welt. Zum Auftakt im Jahr 2012 wurde die
weltweit erste Performance für eine Live-Ausstrahlung im Internet
konzipiert, woraus eine fortlaufende Performancereihe in der Tate
Modern entstand. Mit zunehmender Bedeutung der Performancekunst in
Tate Moderns Verständnis von einem Museum der Zukunft entstand so die
erste jährliche BMW Tate Live Ausstellung, die 2017 in den Tanks
eröffnet wurde. Weitere Informationen finden Sie unter tate.org.uk/bmwtatelive.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Dr. Thomas Girst
BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Leiter Kulturengagement
Telefon: +49-89-382-24753

Leonie Laskowski
BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Kulturengagement
Telefon: +49-89-382-45382

Duncan Holden Senior Press Officer, Tate Telefon: +44-20-7887-4939
E-mail: pressoffice@tate.org.uk

Internet: www.press.bmwgroup.com
E-Mail: presse@bmw.de

Das kulturelle Engagement der BMW Group
Seit fast 50 Jahren ist die internationale Kulturförderung der BMW
Group mit inzwischen über 100 Projekten weltweit essentieller
Bestandteil der Unternehmenskommunikation. Schwerpunkte des
langfristig angelegten Engagements setzt die BMW Group in der
zeitgenössischen und modernen Kunst, in klassischer Musik und Jazz
sowie Architektur und Design. 1972 fertigte der Künstler Gerhard
Richter drei großformatige Gemälde eigens für das Foyer der Münchener
Konzernzentrale an. Seither haben Künstler wie Andy Warhol, Jeff
Koons, Daniel Barenboim, Jonas Kaufmann und Architektin Zaha Hadid mit
BMW zusammengearbeitet. In den letzten beiden Jahren gestalteten die
chinesische Künstlerin Cao Fei und der Amerikaner John Baldessari die
beiden Neuzugänge der BMW Art Car Collection. Neben eigenen Formaten,
wie BMW Tate Live, der BMW Art Journey und den „Oper für
alle“-Konzerten in Berlin, München und London, unterstützt das
Unternehmen führende Museen und Kunstmessen sowie Orchester und
Opernhäuser auf der ganzen Welt. Bei allem Kulturengagement erachtet
die BMW Group die absolute Freiheit des kreativen Potentials als
selbstverständlich – denn sie ist in der Kunst genauso Garant für
bahnbrechende Werke wie für Innovationen in einem Wirtschaftsunternehmen.

Weitere Informationen: https://www.bmwgroup.com/kultur
und www.bmwgroup.com/kultur/ueberblick 
Facebook: https://www.facebook.com/BMW-Group-Culture-925330854231870/  
Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroupculture/  
@BMWGroupCulture
#BMWGroupCulture

Die BMW Group
Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW
Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und
Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und
Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das
Unternehmen 31 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein
globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2016 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund
2,367 Millionen Automobilen und 145.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor
Steuern belief sich auf rund 9,67 Mrd. €, der Umsatz auf 94,16 Mrd. €.
Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte das Unternehmen weltweit 124.729
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln
die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das
Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der
gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie
ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner
Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

    Print       Email

You might also like...

Exzellenzwettbewerb: Forschungszentrum Jülich gratuliert seinen Partnern

Read More →