08. Dez. 17: DHL und Entrepreneure bündeln ihre Kräfte beim DHL Innovation Day

By   /  December 8, 2017  /  Comments Off on 08. Dez. 17: DHL und Entrepreneure bündeln ihre Kräfte beim DHL Innovation Day

    Print       Email

MIL OSI – Source: DHL –

Headline: 08. Dez. 17: DHL und Entrepreneure bündeln ihre Kräfte beim DHL Innovation Day

Vier Start-ups nahmen am letzten Wettbewerb des Tages, dem “Shark Tank”, teil. Die Unternehmer präsentierten ihre Ideen vor einer Experten-Jury, bestehend aus Dr. Alex von Frankenberg vom High-Tech Gründerfonds, dem bekannten Gründer und Technologieinvestor Frank Thelen von Freigeist sowie Peer Bentzen von Deutsche Post DHL Group. Das Start-up KWIK gewann eine Machbarkeitsstudie mit DHL und wird die Lösung im DHL Innovation Center ausstellen.KWIK beeindruckte die Jury mit seiner Online-Shopping-Lösung. Kunden können hier ihre Lieblingsprodukte mit nur einem Mausklick nochmals bestellen. Der offene Marktplatz und das Analyse-Dashboard von KWIK bieten Unternehmen außerdem die Möglichkeit, eine direkte Beziehung zu ihren Kunden zu entwickeln.
“Es war eine tolle Plattform, auf der wir zeigen konnten, wie unsere Lösung das Internet der Dinge mit Online-Shopping verbindet und dabei sowohl Kunden als auch Unternehmen Vorteile bringt”, sagte Ofer Klein, CEO und Mitbegründer von KWIK.
Grenzen der Logistik verschieben
DHL hat außerdem die innovativste Kundenlösung aus dem vergangenen Jahr gekürt. Michiel Greeven, Executive Vice President Sales Europe bei DHL Express, zeichnete PACCAR Parts für sein DHL MetriX Freight-System aus. Die leistungsfähige Dimensionierungstechnologie wurde bei einem von DHL Express organisierten Rundgang und anschließendem Workshop im Innovation Center erdacht. DHL MetriX Freight nutzt die Kamerasensoren eines bekannten Spielekonsolenherstellers und kann die Maße eines Frachtstücks, unabhängig von dessen Form, in weniger als einer Sekunde genau erfassen. Dieser Prozess dauerte bisher mindestens eine Minute und es waren bis zu zwei Mitarbeiter nötig. Zunächst führten DHL, PACCAR Parts und Software-Start-up Metrilus gemeinsam ein Pilotprojekt durch, das anschließend auf fünf weitere DHL-Standorte erweitert wurde. PACCAR Parts verfolgt einen Ansatz, der den Menschen und die Qualität in den Vordergrund stellt und fördert eine Kultur, die für neue Technologien offen ist. Stets auf der Suche nach neuen Innovationen, werden DHL und die Marke DAF von PACCAR 2019 im Rahmen eines Pilotprojekts die Sicherheit und Effizienz bei dem sogenannten LKW-Platooning aufzeigen.
Die Redner inspirierten die Teilnehmer des DHL Innovation Day mit neuen Erkenntnissen über soziale Themen und Technologien. Thomas Ogilvie, Personalvorstand und Arbeitsdirektor Deutsche Post DHL Group, betonte, wie kultureller Wandel und Innovation sich gegenseitig fördern. Dr. Christian Langer von Lufthansa sprach über die Auswirkungen der Digitalisierung und der sich wandelnden Planungsprozesse auf Verbesserungsmaßnahmen von Unternehmen. Anab Jain von Superflux erörterte in ihrer Präsentation alternative Zukunftsvisionen vom Internet der Dinge bis hin zum Klimawandel.
Beim DHL Innovation Day kommen Supply-Chain-Experten, Branchenpartner und Start-ups einmal im Jahr zusammen, um die Grenzen der Logistik und der Technologie neu zu definieren. Dem Publikum werden neue Prototypen live vorgestellt, Teilnehmer beteiligen sich in interaktiven Workshops, stimmen über die Gewinner der Wettbewerbe ab und tauschen aktiv Ideen aus. In diesem Jahr lag der Fokus der von DHL ausgeschriebenen Wettbewerbe auf sozialen Themen, Technologie und Unternehmergeist. Sie gaben klugen Köpfen aus der ganzen Welt die Möglichkeit, Ideen vorzustellen, die die Logistikbranche revolutionieren könnten.

    Print       Email

You might also like...

Exzellenzwettbewerb: Forschungszentrum Jülich gratuliert seinen Partnern

Read More →