Industriedienstleister Xervon: Tarifverhandlungen vertagt

By   /  December 9, 2017  /  Comments Off on Industriedienstleister Xervon: Tarifverhandlungen vertagt

    Print       Email

MIL OSI – Source: DGB – Bundesvorstand –

Headline: Industriedienstleister Xervon: Tarifverhandlungen vertagt

Am 5. Dezember haben die zweiten Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des Industriedienstleisters Xervon GmbH in Lünen stattgefunden. Die IG BAU verständigte sich mit Xervon darauf, die Verhandlungen erst dann zu beginnen, wenn die Lohntarifvertragsverhandlungen zum Gerüstbau-Handwerk abgeschlossen sind.
Die IG BAU hat den Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten der Xervon GmbH zum 30. September 2017 gekündigt. Die Xervon GmbH hat die Tarifverträge zum 13. Monatseinkommen und einer erfolgsabhängigen Jahressonderzahlung sowie den Tarifvertrag zur Übernahme der Ausbildenden zum 31. Dezember 2017 fristgerecht gekündigt.
Bereits in der ersten Verhandlung am 20. November wurde mit dem Tarifvertragspartner (UISVerband) abschließend geklärt, dass neben den gekündigten Tarifverträgen, der auslaufende Tarifvertrag zur Betriebsrätestruktur ebenfalls als Verhandlungsgegenstand mit aufgenommen werden muss. Man verständigte sich darauf, dass die Verhandlungen erst beginnen, wenn die Lohntarifvertragsverhandlungen zum Gerüstbau-Handwerk abgeschlossen sind.
Zur Meldung

    Print       Email

You might also like...

Exzellenzwettbewerb: Forschungszentrum Jülich gratuliert seinen Partnern

Read More →