Großhandelspreise im November 2017: + 3,3 % gegenüber November 2016

By   /  December 13, 2017  /  Comments Off on Großhandelspreise im November 2017: + 3,3 % gegenüber November 2016

    Print       Email

MIL OSI – Source: Destatis Statistisches Bundesamt –

Headline: Großhandelspreise im November 2017: + 3,3 % gegenüber November 2016

WIESBADEN – Die Verkaufspreise im Großhandel lagen im November 2017 um 3,3 % höher als im November 2016. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hatte die Veränderung gegenüber dem Vorjahr im Oktober 2017 bei + 3,0 % und im September 2017 bei + 3,4 % gelegen. Im Vormonatsvergleich verteuerten sich die Preise für die auf Großhandelsebene verkauften Waren im November 2017 um 0,5 %. Den größten Einfluss auf die Gesamtentwicklung hatte im November 2017 die Preissteigerung im Großhandel mit festen Brennstoffen und Mineralölerzeugnissen mit + 9,5 % im Vorjahresvergleich. Gegenüber dem Vormonat verteuerten sich diese Produkte um 4,1 %.

Im Vorjahresvergleich ebenfalls stark gestiegen sind die Preise im Großhandel mit Altmaterialien und Reststoffen (+ 15,5 %). Milch, Milcherzeugnisse, Eier, Speiseöle und Nahrungsfette waren auf Großhandelsebene gegenüber November 2016 um 11,1 % teurer, verbilligten sich aber gegenüber dem Vormonat (– 0,5 %), zum ersten Mal wieder seit Juni 2016. Grund dafür waren vor allem die stark gesunkenen Butterpreise.

Hohe Preissteigerungen gegenüber dem Vorjahr gab es außerdem im Großhandel mit Erzen, Metallen und Metallhalbzeug (+ 8,5 %), mit chemischen Erzeugnissen (+ 8,5 %) sowie mit Getreide, Rohtabak, Saatgut und Futtermitteln (+ 4,9 %).

Dagegen waren Preise im Großhandel mit Datenverarbeitungsgeräten und peripheren Geräten um 0,6 % niedriger als im November 2016.

Die wichtigsten Preisveränderungen im November 2017Großhandel mitVeränderung zuNovember 2016Veränderung zuOktober 2017in %Getreide, Rohtabak, Saatgut und Futtermitteln4,90,4Milch, Milcherzeugnissen, Eiern, Speiseölen und Nahrungsfetten11,1– 0,5Datenverarbeitungsgeräten und peripheren Geräten– 0,60,1festen Brennstoffen und Mineralölerzeugnissen9,54,1Erzen, Metallen und Metallhalbzeug8,50,8chemischen Erzeugnissen8,50,7Altmaterialien und Reststoffen15,5– 1,1
Index der GroßhandelsverkaufspreiseJahr / Monat2010 = 100VeränderunggegenüberVorjahres-zeitraumVeränderunggegenüberVormonatin %JD = Jahresdurchschnitt– = nichts vorhanden2010 JD100,04,7–2011 JD105,85,8–2012 JD108,02,1–2013 JD107,4– 0,6–2014 JD106,1– 1,2–2015 JD104,8– 1,2–2016 JD103,8– 1,0–2016November104,70,80,1Dezember106,02,81,22017Januar106,84,00,8Februar107,35,00,5März107,34,70,0April107,64,70,3Mai106,93,1– 0,7Juni106,92,50,0Juli106,82,2– 0,1August107,13,20,3September107,73,40,6Oktober107,73,00,0November108,23,30,5Detaillierte Informationen zur Statistik der Großhandelsverkaufspreise bietet die “Fachserie 17, Reihe 6”. Die Daten können auch über die Tabelle Index der Großhandelsverkaufspreise (61281-0002) in der Datenbank GENESIS-Online bezogen werden.

Weitere Auskünfte gibt:Kerstin Faber,Telefon: +49 (0) 611 / 75 35 10,Kontaktformular
Weiteres

Ergebnisse und weiterführende Informationen liegen im Themenbereich Großhandelspreisindex vor.

Folgen Sie uns auf Twitter

@destatisTagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.
nach oben

    Print       Email

You might also like...

Exzellenzwettbewerb: Forschungszentrum Jülich gratuliert seinen Partnern

Read More →