Cloud Computing: C5-Testat an Alibaba Cloud

By   /  December 14, 2017  /  Comments Off on Cloud Computing: C5-Testat an Alibaba Cloud

    Print       Email

MIL OSI – Source: Federal Office for Information Security –

Headline: Cloud Computing: C5-Testat an Alibaba Cloud

Ort BonnDatum 14.12.2017
Ein Testat nach den Anforderungen des Cloud Computing Compliance Controls Catalogue (C5) des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist Alibaba Cloud für ihre Cloud-Dienste Elastic Compute Service (“ECS”), Relational Database Service (“RDS”), Object Storage Service (“OSS”), Content Delivery Network (“CDN”), Server Load Balancer (“SLB”), Virtual Private Cloud (“VPC”) und Alibaba Cloud Security aus den Regionen Singapur und Deutschland von Wirtschaftsprüfern erteilt worden. Alibaba Cloud ist nach Amazon Web Services, Box, Fabasoft, Microsoft Azure und Dropbox Deutschland das sechste Unternehmen, das das Testat für seine Cloud-Dienste erhalten hat. Alibaba Cloud ist jedoch der erste Cloud-Anbieter, bei dem das Testat auch teilweise die höherwertigen Anforderungen des C5 umfasst.

Hierzu erklärt BSI-Präsident Arne Schönbohm: “Informationssicherheit ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor der Digitalisierung. Für Unternehmen, die im Zuge der Digitalisierung ihre Daten und Geschäftsprozesse in eine Cloud auslagern wollen, hat sich der IT-Sicherheitsstandard C5 des BSI als wertvolle Entscheidungshilfe am Markt etabliert.”

Mit der Veröffentlichung des Cloud-Anforderungskatalogs zur Beurteilung der Informationssicherheit von Cloud-Diensten hat das BSI eine Basislinie für Cloud Security festgelegt. Der Nachweis, dass ein Cloud-Anbieter die Anforderungen des Katalogs einhält, wird durch einen SOC 2-Bericht erbracht. Dieser basiert auf dem international anerkannten Testierungsregime der ISAE 3000, das von Wirtschaftsprüfern verwendet wird. Bei der Prüfung des Jahresabschlusses sind sie bereits vor Ort und eine Auditierung nach dem Anforderungskatalog (C5) kann mit geringem Aufwand durchgeführt werden. Der Anforderungskatalog steht auf der Webseite des BSI zum Download zur Verfügung.
Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der InformationstechnikPostfach 20036353133 BonnTelefon: +49 228 99 9582-5777Telefax: +49 228 99 9582-5455E-Mail: presse@bsi.bund.de

    Print       Email

You might also like...

Zwei für München

Read More →