Kultur leuchtet vom New Yorker Times Square bis zum Münchner BMW Vierzylinder

By   /  December 20, 2017  /  Comments Off on Kultur leuchtet vom New Yorker Times Square bis zum Münchner BMW Vierzylinder

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Kultur leuchtet vom New Yorker Times Square bis zum Münchner BMW Vierzylinder

München. Am Abend des 18. Dezember wurde die BMW
Group Firmenzentrale, der weltberühmte Vierzylinder, in einer
aufsehenerregenden Lichtinszenierung optisch mit dem Schriftzug und
dem Logo des Spielmotor e.V. versehen, der ältesten Public Private
Partnership Deutschlands im Kulturbereich.

1979 initiierte die BMW Group in Zusammenarbeit mit der Stadt München
den Spielmotor e.V. Ziel der Kooperation ist es, die Stadt als
Kulturstandort überregional und international zu etablieren und weiter
auszubauen. 1988 nahm der Spielmotor die Münchner Biennale für neues
Musiktheater, 1995 das Festival SPIELART und ab 1998 das Festival
DANCE für zeitgenössischen Tanz, ins Programm. Seit fast 50 Jahren
fördert BMW hunderte kulturelle Engagements weltweit. Schwerpunkte der
langfristigen Kooperationen sind die Moderne und Zeitgenössische
Kunst, die Klassischen Musik und der Jazz sowie Architektur und Design.

Das am Montagabend beleuchtete BMW Hochhaus und der angrenzende
Museumskomplex sind seit ihrer offiziellen Einweihung am 18. Mai 1973
unbestreitbar zu einer architekturhistorischen Ikone geworden, die
weder aus dem Stadtbild Münchens noch aus dem Selbstverständnis des
Unternehmens wegzudenken sind. Vierzig Jahre nach Fertigstellung des
Baus wurde im Frühjahr 2013 das vom Architekten Professor Karl
Schwanzer entworfene Gebäudeensemble von einer internationalen
Expertenkommission in die Riege der fünfzehn wegweisendsten
Firmenzentralen aufgenommen.

 
Doch nicht nur in ihrer Heimatstadt wurde das internationale
Kulturengagement der BMW Group diesen Monat gefeiert: Nach der
Premiere während der Art Basel in Miami Beach fand die aktuelle
Kooperation „FRANCHISE FREEDOM“ mit dem niederländischen Studio Drift
ihren direkten Weg von Florida nach New York und leuchtete dort Anfang
Dezember von einem Billboard des Times Square. In Partnerschaft mit
BMW entließ Studio Drift 300 leuchtende Drohnen in der Gestalt eines
Vogelschwarms in den Nachthimmel von Miami Beach. Über dem Ozean
entstand damit ein performatives Kunstwerk, das Technologie,
Wissenschaft und Kunst in sich vereint, und das im Laufe der Art Basel
Woche tausende von Besuchern begeisterte.

Die Lichtinszenierung des Spielmotor e.V. fand in Rahmen der
Verwandlung des Vierzylinders in vier aufrechtstehende Batterien
statt. Mit diesem strahlenden Symbol feiert die BMW Group die
diesjährige Auslieferung von insgesamt 100.000 elektrifizierten
Automobilen und somit ihren Führungsanspruch in der Elektromobilität.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Dr. Thomas Girst
BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Leiter Kulturengagement
Telefon: +49-89-382-24753
Fax: +49-89-382-24418

Stefanie Jennes
BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Kulturengagement
Telefon: +49-89-382-30804

www.press.bmw.de 
E-Mail: presse@bmw.de

Das kulturelle Engagement der BMW Group
Seit fast 50 Jahren ist die internationale Kulturförderung der BMW
Group mit inzwischen über 100 Projekten weltweit essentieller
Bestandteil der Unternehmenskommunikation. Schwerpunkte des
langfristig angelegten Engagements setzt die BMW Group in der
zeitgenössischen und modernen Kunst, in klassischer Musik und Jazz
sowie Architektur und Design. 1972 fertigte der Künstler Gerhard
Richter drei großformatige Gemälde eigens für das Foyer der Münchener
Konzernzentrale an. Seither haben Künstler wie Andy Warhol, Jeff
Koons, Daniel Barenboim, Jonas Kaufmann und Architektin Zaha Hadid mit
BMW zusammengearbeitet. In den letzten beiden Jahren gestalteten die
chinesische Künstlerin Cao
Fei und der Amerikaner John Baldessari die beiden Neuzugänge der BMW
Art Car Collection. Neben eigenen Formaten, wie BMW Tate Live, der BMW
Art Journey und den „Oper für alle“-Konzerten in Berlin, München und
London, unterstützt das Unternehmen führende Museen und Kunstmessen
sowie Orchester und Opernhäuser auf der ganzen Welt. Bei allem
Kulturengagement erachtet die BMW Group die absolute Freiheit des
kreativen Potentials als selbstverständlich – denn sie ist in der
Kunst genauso Garant für bahnbrechende Werke wie für Innovationen in
einem Wirtschaftsunternehmen.

Weitere Informationen: www.bmwgroup.com/kultur und
www.bmwgroup.com/kultur/ueberblick
Facebook: https://www.facebook.com/BMW-Group-Culture-925330854231870/
Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroupculture/
@BMWGroupCulture
#BMWGroupCulture

 

 

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW
Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und
Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und
Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das
Unternehmen 31 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein
globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2016 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund
2,367 Millionen Automobilen und 145.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor
Steuern belief sich auf rund 9,67 Mrd. €, der Umsatz auf 94,16 Mrd. €.
Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte das Unternehmen weltweit 124.729
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln
die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das
Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der
gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie
ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner
Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

    Print       Email

You might also like...

Zwei für München

Read More →