Der neue MINI 3-Türer, der neue MINI 5-Türer, das neue MINI Cabrio.

By   /  January 10, 2018  /  Comments Off on Der neue MINI 3-Türer, der neue MINI 5-Türer, das neue MINI Cabrio.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Der neue MINI 3-Türer, der neue MINI 5-Türer, das neue MINI Cabrio.

Mit stilvoll verfeinerter Optik und umfangreich weiterentwickelter
Technik stärkt der britische Premium-Automobilhersteller MINI den
fortschrittlichen Charakter und die Attraktivität seiner Modelle im
Kleinwagen-Segment. Das Update für den MINI 3-Türer
(Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,0 – 3,8 l/100 km; CO2-Emissionen
kombiniert: 138 – 99 g/km), den MINI 5-Türer (Kraftstoffverbrauch
kombiniert: 6,2 – 3,8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 141 – 101 g/km) und das MINI Cabrio (Kraftstoffverbrauch kombiniert:
6,3 – 4,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 144 – 111 g/km) umfasst
frische Designakzente, Neuerungen auf dem Gebiet der Antriebstechnik,
zusätzliche Möglichkeiten zur Individualisierung und eine Erweiterung
der digitalen Services von MINI Connected.Die Aufwertung der Produktsubstanz für das Original im
Premium-Segment der Kleinwagen unterstreicht die gereifte und zugleich
unverwechselbare Ausstrahlung des MINI, der in der aktuellen
Modellgeneration erstmals mit drei Karosserievarianten für
markentypischen Fahrspaß im urbanen Verkehrsgeschehen sorgt. Dazu
tragen unter anderem neue Motor-Getriebe-Kombinationen, eine
erweiterte Serienausstattung, neugestaltete Scheinwerfer und
Heckleuchten, zusätzliche Karosserielackierungen sowie modernste
Vernetzungstechnologie für Komfort und Infotainment bei.MINI 3-Türer, MINI 5-Türer, MINI Cabrio: Die Neuerungen im Überblick.
•       LED-Scheinwerfer mit Matrix-Funktion für das Fernlicht.•       LED-Heckleuchten im Union-Jack-Design.•       neues
MINI Logo, neue Karosseriefarben, Piano Black Exterieur.•      
neue Leichtmetallräder. •       erweitertes Angebot an
Lederausstattungen, Interieuroberflächen        und Colour
Lines. •       einzigartige Individualisierung mit MINI Yours
Customised.•       weiterentwickelte Motoren mit gesteigerter
Effizienz, mehr         Hubraum und Drehmoment für MINI One und
MINI One First.•       7-Gang Steptronic Getriebe mit
Doppelkupplung, 8-Gang Steptronic        Getriebe.•       Multifunktionslenkrad sowie Radio mit 6,5 Zoll-Farbdisplay,
        USB- und Bluetooth-Schnittstelle serienmäßig.•       optionale Radio- und Navigationssysteme mit
Touchscreen-Monitor. •       Telefonie mit Wireless
Charging.•       MINI Logo Projektion aus dem Außenspiegel auf
der Fahrerseite.•       MINI Connected und MINI Connected XL
mit neuen Funktionen. Hell und blendfrei: Adaptive LED-Scheinwerfer mit
Matrix-Funktion für das Fernlicht.Ein modifiziertes Design für die charakteristischen
Rundscheinwerfer lässt die markentypische Frontansicht des neuen
MINI 3-Türer, des neuen MINI 5-Türer und des neuen MINI Cabrio noch
ausdrucksstärker wirken. In den serienmäßigen Halogen-Scheinwerfern
sorgt eine schwarze Blende für einen markanten Akzent. Bei den als
Sonderausstattung angebotenen LED-Scheinwerfern wird die hochwertige
Technik durch eine vollständig neue Gestaltung der Lichtquellen
betont. Die jüngste Generation der LED-Module für Abblend- und
Fernlicht weist eine gesteigerte Leuchtkraft auf. Das LED-Tagfahrlicht
sowie der Fahrtrichtungsanzeiger werden von einem Lichtring erzeugt,
der die Scheinwerferkontur vollständig umschließt.Die ebenfalls optional verfügbaren Adaptiven LED-Scheinwerfer
passen ihre Leuchtwirkung automatisch an die Verkehrssituation an. Bei
Stadtfahrten und witterungsbedingten Sichteinschränkungen kann durch
Zuschaltung des abgedimmten Abbiegelichts die Ausleuchtung des
seitlichen Fahrbahnbereichs intensiviert werden. Eine gezielte
Erhöhung der Reichweite des Abblendlichts sorgt für eine optimierte
Ausleuchtung der Straße beim Fahren auf der Autobahn.Außerdem bieten die Adaptiven LED-Scheinwerfer jetzt eine
automatische, selektive Abblendfunktion für das Fernlicht. Die
innovative Matrix-Technologie für das Fernlicht steigert die
Sichtweite und vermeidet dabei eine Blendwirkung gegenüber anderen
Verkehrsteilnehmern. Es ist dazu in vier horizontal angeordnete
Segmente unterteilt, die bei Geschwindigkeiten von mehr als 70 km/h
unabhängig voneinander aktiviert und deaktiviert werden. Die Steuerung
der Fernlichtsegmente orientiert sich an der Verkehrssituation. Sobald
die Frontkamera des MINI ein entgegenkommendes oder vorausfahrendes
Fahrzeug registriert, wird der Verkehrsraum, in dem sich diese
befinden, nur noch vom Abblendlicht ausgeleuchtet. Dies geschieht
durch Deaktivierung der für diesen Bereich zuständigen Segmente der
Matrix-Fernlichtfunktion. Die übrigen Fahrbahnbereiche werden
weiterhin vom Fernlicht ausgeleuchtet.

Very british: Heckleuchten im Union-Jack-Design.
In Verbindung mit den LED-Scheinwerfern beziehungsweise den Adaptiven
LED-Scheinwerfern weisen auch die Heckleuchten ein neues Design auf.
Als klarer Hinweis auf die britische Herkunft der Marke sind die
aufrecht stehenden Leuchteneinheiten am Heck des neuen MINI 3-Türer,
des neuen MINI 5-Türer und des neuen MINI Cabrio jetzt in einem
Union-Jack-Design gehalten.Das auffällige Flaggen-Motiv spiegelt sich in der Strukturierung
der Lichtfunktionen wider. So sind die Fahrtrichtungsanzeiger
horizontal und die Bremsleuchten vertikal ausgerichtet, während das
Schlusslicht zusätzlich die diagonal verlaufenden Linien der
britischen Flagge darstellt. Für eine besonders harmonische
Leuchtwirkung sind alle Lichtquellen, die die Union-Jack-Grafik
bilden, in LED-Technik ausgeführt.

Neues MINI Logo: Auf das Wesentliche konzentriert.
Klar und authentisch präsentiert sich das neue MINI Logo, das auf der
Motorhaube, der Gepäckraumklappe sowie auf dem Lenkrad, im Display des
Zentralinstruments und auf der Funkfernbedienung aller Modelle zu
sehen ist. Als Neuinterpretation des bisherigen Logos ist es jetzt in
einem zweidimensionalen „Flat Design“ ausgeführt. Damit repräsentiert
auch das MINI Logo den neuen Markenauftritt, der durch die
Konzentration auf das Wesentliche den Fokus auf zentrale Werte wie
Fahrspaß, unverwechselbares Design, Premium-Qualität und Emotionalität richtet.

Drei neue Karosserielackierungen, Premiere für Piano Black Exterieur.Das Angebot an Karosserielackierungen, die für den
neuen MINI 3-Türer, den neuen MINI 5-Türer und das neue MINI Cabrio
zur Auswahl stehen, umfasst drei neue Varianten: Emerald Grey
metallic, Starlight Blue metallic und Solaris Orange metallic.
Darüber hinaus bietet die Liste der Sonderausstattungen eine weitere
neue Möglichkeit zur Individualisierung des Exterieurdesigns. Mit der
Option Piano Black Exterieur werden die Einfassungen der Scheinwerfer,
der Heckleuchten sowie des Kühlergrills in hochglänzendem Schwarz
anstelle von Chrom ausgeführt.
Erweitert wurde auch die Auswahl der optional verfügbaren
Leichtmetallräder. Die jeweils 17 Zoll großen Leichtmetallräder in den
Designausführungen Roulette Spoke 2-tone und Propeller Spoke 2-tone
sind jetzt für alle Karosserievarianten des neuen MINI erhältlich. Neu
in das Programm aufgenommen wurden außerdem die ebenfalls 17 Zoll
großen Leichtmetallräder im Design Rail Spoke 2-tone.

Neue Lederausstattungen, Interieuroberflächen und Colour Lines.
Für individuellen Stil im Innenraum des neuen MINI 3-Türer, des neuen
MINI 5-Türer und des neuen MINI Cabrio sorgt die große Auswahl an
Sitzoberflächen, Interieuroberflächen und Colour Lines. Zu den
Neuheiten für den MINI 3-Türer und den MINI 5-Türer gehören die
Lederausstattung Chester in der Farbe Malt Brown und die nun ebenfalls
in Malt Brown erhältliche Colour Line.
Darüber hinaus wird jetzt die Option MINI Yours Interior Style Piano
Black illuminiert angeboten. Sie beinhaltet neben den in Piano Black
lackierten Oberflächen im Bereich der Türen und der Mittelkonsole auch
eine hinterleuchtete Dekorleiste für die Armaturentafel auf der
Beifahrerseite. Diese ist ebenfalls in Piano Black gehalten und mit
einem stilisierten Union-Jack-Motiv verziert. Die Farbe der
Hintergrundbeleuchtung für die Dekorleistung entspricht jeweils der
vom Fahrer ausgewählten Lichtstimmung der Ambientebeleuchtung, die
Bestandteil des MINI Excitement Pakets ist.

Maximale Individualisierung: MINI Yours Customised.
Auf ein bisher unerreichtes Niveau gelangt die markentypische
Individualisierung mit dem Programm MINI Yours Customised. Es umfasst
Nachrüstprodukte, deren Design vom Kunden gestaltet wird und die
anschließend exakt nach diesen Vorgaben gefertigt werden. Zum Angebot
von MINI Yours Customised gehören die als Side Scuttles bekannten
Seitenblinkereinleger, Dekorleisten für das Interieur auf der
Beifahrerseite, LED-Einstiegsleisten und LED-Türprojektoren.
Die MINI Yours Customised Produkte können in einem eigens für das
neue Angebot konzipierten Online-Shop
(www.yours-customised.mini) ausgewählt, gestaltet und bestellt werden.
Dabei können die Kunden zwischen verschiedenen Farben, Mustern,
Oberflächen-Strukturen und Icons wählen sowie darüber hinaus
selbstentworfene Texte und ihre eigene Unterschrift in das Design
einfließen lassen. Die kreative Interaktion zwischen Hersteller und
Kunde ermöglicht es den MINI Fans, ihr Fahrzeug zu einem persönlich
gestalteten Unikat werden zu lassen. Die Herstellung der
individualisierten Produkte erfolgt unter Einsatz von innovativen
Fertigungsverfahren wie verschiedenen 3D-Druck-Verfahren und Laserbeschriftung.

Antrieb: Mehr Fahrspaß und Effizienz, weniger Gewicht.
Eine detaillierte Überarbeitung der Motoren, die für den neuen
MINI 3-Türer, den neuen MINI 5-Türer und das neue MINI Cabrio
angeboten werden, kommt vor allem dem Fahrspaß zugute. Sie führt
außerdem zu einer Reduzierung der Verbrauchs- und CO2-Werte um bis zu
fünf Prozent sowie zu einer Optimierung des Emissionsverhaltens, mit
dem auch künftige, besonders anspruchsvolle Abgasnormen erfüllt
werden. Die Weiterentwicklung erstreckt sich vom Grundmotor über die
MINI TwinPower Turbo Technologie, die Motorelektronik, die
Ölversorgung, die Ansaugluftführung und das Kühlsystem bis zu den
Abgasanlagen. Dabei wurde auch das Gewicht der Antriebseinheiten
reduziert. Die Motorabdeckungen bestehen jetzt aus
carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) und sind dadurch ebenfalls
leichter. Für ihre Fertigung wird Recyclingmaterial verwendet, das aus
Carbonfaserresten gewonnen wird, die in der Produktion von BMW i
Automobilen anfallen.
Die Dreizylinder-Ottomotoren des MINI One First und des MINI One
schöpfen ihre Kraft nun aus einem Hubraum von 1,5 Litern. Damit
verbunden ist eine Steigerung des maximalen Drehmoments um jeweils 10
auf nunmehr 160 beziehungsweise 190 Nm. Darüber hinaus verfügen alle
Ottomotoren über eine Benzindirekteinspritzung mit einem von 200 auf
350 bar erhöhten Maximaldruck und Turboladerschaufeln aus besonders
hitzebeständigem Material. Die Common-Rail-Direkteinspritzung der
Dieselmotoren gewährleistet eine nochmals präzisere Kraftstoffzufuhr
in die Brennräume. Dazu wurde der maximale Einspritzdruck bei den
Dreizylinder-Antrieben des MINI One D und des MINI Cooper D auf 2 200
und beim Vierzylinder des MINI Cooper SD auf 2 500 bar angehoben.
Außerdem ist der kraftvollste der drei Dieselmotoren nun mit einer
zweistufigen Turboaufladung bestückt.

Neu: 7-Gang Steptronic Getriebe mit Doppelkupplung, 8-Gang
Steptronic Getriebe.
Alternativ zur serienmäßigen 6-Gang Handschaltung wird für die
Modelle MINI One, MINI Cooper, MINI Cooper S und MINI Cooper D
optional ein 7-Gang Steptronic Getriebe mit Doppelkupplung angeboten.
Die neue Getriebevariante zeichnet sich durch besonders schnelle
Gangwechsel aus und ermöglicht extrem sportliche
Beschleunigungsvorgänge ohne Zugkraftunterbrechung. Die Bedienung
erfolgt mit Hilfe eines neugestalteten elektronischen
Gangwahlschalters. Für den MINI Cooper S ist auch ein 7-Gang
Steptronic Sport Getriebe mit Doppelkupplung erhältlich. Es umfasst
Schaltwippen am Lenkrad für besonders spontane manuelle Eingriffe in
die Gangwahl.
Der MINI Cooper SD ist jetzt serienmäßig mit einem 8-Gang Steptronic
Getriebe ausgestattet. Mit der im Kleinwagen-Segment einzigartigen
Achtgang-Automatik lässt sich die Leistung des kraftvollsten
Dieselantriebs besonders sportlich und harmonisch auf die Vorderräder
übertragen. Auch das 8-Gang Steptronic Getriebe wird mit einem
elektronischen Gangwahlschalter bedient, optional steht ein 8-Gang
Steptronic Sport Getriebe mit Schaltwippen zur Auswahl.
Alle für den neuen MINI 3-Türer, den neuen MINI 5-Türer und das neue
MINI Cabrio angebotenen Steptronic Getriebe ermöglichen die Nutzung
der Segel-Funktion im MID und im GREEN Mode sowie der neuen Generation
der Auto Start-Stop Funktion. Ihre Steuerung kann jetzt auch
Navigations- und Frontkameradaten berücksichtigen. Bei entsprechender
Ausstattung des Fahrzeugs werden auf diese Weise Situationen erkannt,
in denen das Abschalten des Motors nicht sinnvoll ist: etwa beim
kurzzeitigen Halt vor dem Abbiegen oder Einfahren in einen
Kreisverkehr oder dann, wenn sich die vorausfahrenden Fahrzeuge
bereits wieder in Bewegung setzen.

Große Vielfalt im Motorenprogramm.

Für den neuen MINI 3-Türer stehen sieben Motorvarianten zur Auswahl:MINI One First 3-Türer: 55 kW/75 PS, 0 – 100 km/h in
12,8 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h, Verbrauch:
5,0 – 4,9 Liter/100 km*, CO2-Emissionen: 115 – 111 g/km*.MINI One 3-Türer: 75 kW/102 PS, 0 – 100 km/h in
10,1 Sekunden (10,2 Sekunden), Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h
(195 km/h), Verbrauch: 5,0 – 4,9 Liter/100 km
(5,0 – 4,8 Liter/100 km)*, CO2-Emissionen: 115 – 111 g/km (114 – 109 g/km)*.MINI Cooper 3-Türer: 100 kW/136 PS, 0 – 100 km/h in
7,9 Sekunden (7,8 Sekunden), Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h
(210 km/h), Verbrauch: 5,2 – 5,0 Liter/100 km
(5,0 – 4,8 Liter/100 km)*, CO2-Emissionen: 118 – 114 g/km (114 – 109 g/km)*.MINI Cooper S 3-Türer: 141 kW/192 PS, 0 – 100 km/h in
6,8 Sekunden (6,7 Sekunden), Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h
(235 km/h), Verbrauch: 6,1 – 6,0 Liter/100 km
(5,3 – 5,2 Liter/100 km)*, CO2-Emissionen: 139 – 138 g/km (120 – 119 g/km)*.MINI One D 3-Türer: 70 kW/95 PS, 0 – 100 km/h in
11,2 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h, Verbrauch:
3,9 – 3,8 Liter/100 km*, CO2-Emissionen: 102 – 99 g/km*.MINI Cooper D 3-Türer: 85 kW/116 PS, 0 – 100 km/h in
9,2 Sekunden (9,3 Sekunden), Höchstgeschwindigkeit: 205 km/h
(204 km/h), Verbrauch: 3,9 – 3,9 Liter/100 km
(3,8 – 3,8 Liter/100 km)*, CO2-Emissionen: 103 – 102 g/km (100 – 99 g/km)*.MINI Cooper SD 3-Türer: 125 kW/170 PS, 0 – 100 km/h
in 7,2 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 225 km/h, Verbrauch:
4,2 – 4,2 Liter/100 km*, CO2-Emissionen: 111 – 110 g/km*.Auch für den neuen MINI 5-Türer werden vier Otto- und drei
Dieselmotoren angeboten:MINI One First 5-Türer: 55 kW/75 PS, 0 – 100 km/h in
13,4 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 172 km/h, Verbrauch:
5,1 – 4,9 Liter/100 km*, CO2-Emissionen: 116 – 112 g/km*.MINI One 5-Türer: 75 kW/102 PS, 0 – 100 km/h in
10,3 Sekunden (10,5 Sekunden), Höchstgeschwindigkeit: 192 km/h
(192 km/h), Verbrauch: 5,1 – 4,9 Liter/100 km
(5,0 – 4,8 Liter/100 km)*, CO2-Emissionen: 116 – 112 g/km (115 – 110 g/km)*.MINI Cooper 5-Türer: 100 kW/136 PS, 0 – 100 km/h in
8,2 Sekunden (8,1 Sekunden), Höchstgeschwindigkeit: 207 km/h
(207 km/h), Verbrauch: 5,2 – 5,1 Liter/100 km
(5,0 – 4,8 Liter/100 km)*, CO2-Emissionen: 120 – 116 g/km (115 – 110 g/km)*.MINI Cooper S 5-Türer: 141 kW/192 PS, 0 – 100 km/h in
6,9 Sekunden (6,8 Sekunden), Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h
(235 km/h), Verbrauch: 6,3 – 6,2 Liter/100 km
(5,4 – 5,4 Liter/100 km)*, CO2-Emissionen: 143 – 141 g/km (124 – 123 g/km)*.MINI One D 5-Türer: 70 kW/95 PS, 0 – 100 km/h in
11,6 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 187 km/h, Verbrauch:
3,9 – 3,8 Liter/100 km*, CO2-Emissionen: 103 – 101 g/km*.MINI Cooper D 5-Türer: 85 kW/116 PS, 0 – 100 km/h in
9,4 Sekunden (9,6 Sekunden), Höchstgeschwindigkeit: 203 km/h
(202 km/h), Verbrauch: 4,0 – 3,9 Liter/100 km
(4,0 – 3,9 Liter/100 km)*, CO2-Emissionen: 104 – 103 g/km (104 – 103 g/km)*.MINI Cooper SD 5-Türer: 125 kW/170 PS, 0 – 100 km/h
in 7,3 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 223 km/h, Verbrauch:
4,2 – 4,2 Liter/100 km*, CO2-Emissionen: 112 – 110 g/km*.Das Antriebsportfolio für das neue MINI Cabrio umfasst drei
Otto- und zwei Dieselmotoren:MINI One Cabrio: 75 kW/102 PS, 0 – 100 km/h in
10,6 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 190 km/h, Verbrauch:
5,2 – 5,0 Liter/100 km*, CO2-Emissionen: 119 – 115 g/km*.MINI Cooper Cabrio: 100 kW/136 PS, 0 – 100 km/h in
8,8 Sekunden (8,7 Sekunden), Höchstgeschwindigkeit: 208 km/h
(206 km/h), Verbrauch: 5,4 – 5,2 Liter/100 km
(5,4 – 5,2 Liter/100 km)*, CO2-Emissionen: 123 – 119 g/km (123 – 118 g/km)*.MINI Cooper S Cabrio: 141 kW/192 PS, 0 – 100 km/h in
7,2 Sekunden (7,1 Sekunden), Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h
(230 km/h), Verbrauch: 6,4 – 6,3 Liter/100 km
(5,6 – 5,5 Liter/100 km)*, CO2-Emissionen: 146 – 144 g/km (127 – 126 g/km)*.MINI Cooper D Cabrio: 85 kW/116 PS, 0 – 100 km/h in
9,9 Sekunden (9,9 Sekunden), Höchstgeschwindigkeit: 195 km/h
(195 km/h), Verbrauch: 4,3 – 4,2 Liter/100 km
(4,3 – 4,1 Liter/100 km)*, CO2-Emissionen: 112 – 111 g/km (113 – 109 g/km)*.MINI Cooper SD Cabrio: 125 kW/170 PS, 0 – 100 km/h in
7,7 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 218 km/h, Verbrauch:
4,4 – 4,3 Liter/100 km*, CO2-Emissionen: 115 – 114 g/km*.

*Die Angaben zu
Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen wurden nach dem
vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der
jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben sind
vorläufig und beziehen sich auf ein Fahrzeug in
Basisausstattung in Deutschland. Werte abhängig vom
gewählten Reifenformat, Angaben in Klammern gelten für
Fahrzeuge mit Automatikgetriebe

Neues Lenkrad mit Multifunktionstasten und Radio mit
6,5 Zoll-Farbdisplay serienmäßig.
Das neugestaltete serienmäßige Dreispeichen-Lenkrad im MINI 3-Türer,
MINI 5-Türer und MINI Cabrio umfasst nun Multifunktionstasten. Auf dem
linken Bedienfeld lässt sich das Speed Limit Device zur Einstellung
einer Maximalgeschwindigkeit aktivieren, rechts werden Audio- und
Kommunikationsfunktionen gesteuert. Optional werden ein
Sport-Lederlenkrad, ein MINI Yours Sport-Lederlenkrad und ein
John Cooper Works Lederlenkrad angeboten.
Ergänzt wird die Serienausstattung außerdem um ein Audiosystem mit
6,5 Zoll großem Farbdisplay im Zentralinstrument und
Mobiltelefon-Einbindung via Bluetooth. In Verbindung mit dem
optionalen Radio MINI Visual Boost sowie mit einem Navigationssystem
bietet das Control Display eine Touchscreen-Funktion.

Neue Optionen: Telefonie mit Wireless Charging, MINI Logo-Projektion.
Zu den innovativen Sonderausstattungen für den neuen MINI 3-Türer,
den neuen MINI 5-Türer und das neue MINI Cabrio gehört die Option
Telefonie mit Wireless Charging. Eine in die Mittelarmlehne
integrierte Ablage ermöglicht das kabellose Aufladen von dafür
geeigneten Mobiltelefonen. Zum Ausstattungsumfang gehört außerdem eine
zweite USB-Schnittstelle im vorderen Bereich der Mittelkonsole.
Bestandteil des optionalen MINI Excitement Pakets ist jetzt auch die
MINI Logo-Projektion auf der Fahrerseite. Das neue MINI Logo wird beim
Öffnen und Schließen des Fahrzeugs von einer Lichtquelle im
Außenspiegel auf den Boden im Vorfeld der Tür projiziert und ist dort
für jeweils 20 Sekunden sowie dauerhaft bei geöffneter Tür zu sehen.

MINI Connected: Einzigartige Vielfalt an digitalen Services im Segment.
Mit den neuen Funktionen von MINI Connected bietet MINI eine im
Kleinwagen-Segment einzigartige Vielfalt an digitalen Diensten auf
Premium-Niveau. Neu im Angebot sind die Real Time Traffic Information
und das automatische Navigationskarten-Update über die
Mobilfunkverbindung, der persönliche Concierge Service und das
Fahrzeug-Internetportal MINI Online mit Nachrichten, Wetterinfos oder
Kraftstoffpreisübersicht. Optional wird außerdem die Apple CarPlay
Vorbereitung angeboten.
Die neuen Services werden in drei Paketen zur Auswahl gestellt. Die
Option Connected Media umfasst digitale Infotainment-Angebote, die mit
dem Radio MINI Visual Boost nutzbar sind. Mit der Ausstattung
Connected Navigation wird das MINI Navigationssystem zur intelligent
vernetzten Informationszentrale. Das Paket Connected Navigation Plus
umfasst alle Funktionen von MINI Connected XL.
Mit dem persönlichen Mobilitätsassistenten MINI Connected können nun
auch die Fahrer des neuen MINI 3-Türer, des neuen MINI 5-Türer und des
neuen MINI Cabrio ihr Fahrzeug und ihre Mobilitätsplanung nahtlos in
den digitalen Alltag integrieren. Die MINI Connected App ermöglicht
eine Vernetzung mit digitalen Touchpoints wie Smartphone oder
Smartwatch. MINI Connected kann beispielsweise auf dem Smartphone
eingegebene Kalendereinträge und Kontaktdaten nutzen, um eine
Fahrtroute zu planen und anhand von Echtzeit-Verkehrsdaten den idealen
Zeitpunkt zum Start zu ermitteln. Die Funktion Send to Car ermöglicht
die Übertragung von Routenplanungen in das Navigationssystem des MINI.
Mit den Remote Services kann sich der Fahrer auf seinem digitalen
Endgerät nicht nur den Standort des Fahrzeugs und Informationen über
den Kraftstoffvorrat und weitere Fahrzeugstatus-Details anzeigen
lassen, sondern auch Lichthupe, Fernhupe, Lüftung sowie das Ver- und
Entriegeln der Türen aktivieren.
Die intelligente Vernetzung des MINI erfolgt über eine ins Fahrzeug
integrierte SIM-Karte, die jetzt dem Mobilfunkstandard 4G entspricht.
Sie ermöglicht auch die Nutzung der MINI Teleservices sowie des
Intelligenten Notrufs mit automatischer Ortung und Unfallschwereerkennung.
Zu den erstmals im neuen MINI 3-Türer, im neuen MINI 5-Türer und im
neuen MINI Cabrio nutzbaren Services gehört auch der MINI Find Mate.
Er umfasst sogenannte Tags mit drahtloser Ortungsfunktion, die sich an
häufig genutzten Gegenständen und Reiseutensilien wie Taschen, Koffer,
Schlüsselbunde oder Rucksäcke befestigen lassen.
Ihre Position kann nicht nur auf dem Bordmonitor, sondern auch auf
dem Smartphone in der MINI Connected App ermittelt werden. So
verhindert der MINI Find Mate, dass persönliche Gegenstände verloren
oder vergessen werden.

    Print       Email

You might also like...

Berlin University Alliance holt den Exzellenztitel

Read More →