Klima-Kita-Netzwerk

By   /  February 1, 2018  /  Comments Off on Klima-Kita-Netzwerk

    Print       Email

MIL OSI – Source: NABU – Naturschutzbund Deutschland –

Headline: Klima-Kita-Netzwerk

Gemeinsam Zeichen für mehr Klimaschutz setzen

Wie kommt der Strom ins Haus? Ist es möglich, einen Tag auf Strom zu verzichten? Und können auch Kindergarten-Kinder helfen, das Klima zu schützen? Ja das können sie! Das neue NAJU-Projekt zeigt, wie es geht. JETZT NEU: Kostenlose Fortbildung für Erzieher/innen!

Ziel des neuen Projektes „Klima-Kita-Netzwerk“ ist es, zu zeigen, wie Klima- und Ressourcenschutz im Alltag von Kitas umgesetzt werden kann. Und zwar gemeinsam mit Kindern, Erzieher*innen und Eltern. Das Klima-Kita-Netzwerk wird bundesweit in vier Projektregionen aufgebaut. In jeder Region werden in den nächsten drei Jahren rund 40 Kitas aktiv, die zu Klimaschutzthemen beraten und fortgebildet werden. Folgende Angebote sind bis 2020 geplant:

Das Klima-Kita-Netzwerk ist Bestandteil der nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Das über drei Jahre geförderte Projekt wird von Innowego-Forum Bildung und Nachhaltigkeit eG, der Naturschutzjugend und der Umweltstation Lias-Grube umgesetzt. Die Naturschutzjugend, die Kinder- und Jugendorganisation des NABU, baut in den neuen Bundesländern und Berlin das Klima-Kita Netzwerk auf und ist für alle interessierten Kitas in diesen Bundesländern ansprechbar. Mehr Infos unter www.klima-kita-netzwerk.de oder www.NAJU.de.

Kita-Wettbewerb „Ein Tag ohne Strom“

Spielerisch Energiesparen und Klimaschutz lernen – im Klima-Kita-Netzwerk. Foto: pixabay

Am 16. Januar 2018 startet der Kita-Wettbewerb „Ein Tag ohne Strom!“. Bundesweit sind alle Erzieher*innen eingeladen, mit den Kindern ihre Kita zu erkunden, Stromfresser aufzuspüren und gemeinsam zu überlegen, wie Strom gespart werden kann. Die Kinder werden überrascht sein, wo ihnen Strom und Energie überall begegnen. Ist das Licht an? Läuft irgendwo Musik? Gibt es heute heißen Tee?Gestalten Sie zusammen mit den Kindern einen Tag mit kreativen Ideen rund um das Thema Energie. Die Dokumentation des Projekts kann bis zum 16. März 2018 eingeschickt werden. Mehr Infos finden Sie in unserem Wettbewerbsflyer!

Kostenlose Fortbildung für Erzieher*innen

Energie und Klimaschutz mit Kindern erforschen und entdecken

NAJU-Kindergruppe – Foto: NABU/Franz Fender

Woher kommen die Zutaten für das Frühstück? Was passiert mit defektem Spielzeug? Wie viel Strom verbrauchen wir und woher kommt dieser eigentlich? All das sind Fragen aus dem Kita-Alltag, die Möglichkeiten bieten, um mit Kindern auf Entdeckungsreise zu Nachhaltigkeitsfragen zu gehen.Kinder wachsen in einer globalisierten und komplexen Welt auf. Sie begegnen in ihrem Alltag vielfach Themen einer nachhaltigen Entwicklung und erleben, wie Erwachsene in ihrer Kita (oder Zuhause) sich mit Nachhaltigkeitsfragen auseinandersetzen. Sie erleben, dass es Dilemmasituationen gibt oder noch keine Lösungsideen für ein Problem. Im Gespräch mit ihnen zeigt sich, dass sich Kinder Gedanken machen, zum Beispiel, woher die Wurst auf ihrem Brot kommt und warum das Licht an und aus geht, wenn sie auf den Schalter drücken. ErzieherInnen sind gefordert, Kindern die Auseinandersetzung mit dem Thema Klima- und Ressourcenschutz zu ermöglichen und sie aktiv daran zu beteiligen. Denn um handlungsfähig zu werden, brauchen Mädchen und Jungen Orientierung und Erfahrungsräume auch zu nachhaltiger Entwicklung. Dabei geht es um einen Perspektivwechsel für die bisherige Praxis.Das Projekt Klima-Kita-Netzwerk lädt Sie ein, gemeinsam mit den Kindern hinter die Dinge zu schauen, zu forschen und Handlungsalternativen zu entdecken.

Inhaltliche Schwerpunkte

Über Energiedetektive & Stromfresser-Monster: Ideen für die Kita-Praxis

Lernwerkstätten zu den Themen Energie, Ernährung und Ressourcenschutz

Hintergrundinfos zum Klimaschutz, Tipps rund um Energie im Kita-Alltag

Einführung in Bildung für nachhaltige Entwicklung

Transfer: Ideen für die eigene Praxis entwickeln
Erfahrungsaustausch

Termine und Tagungsort

Modul 1: 3. bis 4. Mai 201810.00 bis 17.30 Uhr bzw. 9.00 bis 16.00 UhrModul 2: 29. Mai 201810.00 bis 17.00 UhrTagungsort:Bildungsnetzwerk MagdeburgLüttgen-Ottersleben 18a, 39116 Magdeburg

Mehr zur NAJU

    Print       Email

You might also like...

Förderung von Exzellenzstandorten ist ein Muss im globalen Wettbewerb

Read More →