BMUB-Newsletter 05/18

By   /  April 17, 2018  /  Comments Off on BMUB-Newsletter 05/18

    Print       Email

MIL OSI – Source: Bundesministerium fur Umwelt Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit –

Headline: BMUB-Newsletter 05/18

BMU-Newsletter Ausgabe 05/2018
|
16.04.2018
|
www.bmu.de

Umwelttechnik und Ressourceneffizienz

© BMU

Bundesumweltministerium stellt GreenTech-Atlas 2018 vor

Umwelttechnik und Ressourceneffizienz treiben weltweit die nachhaltige Entwicklung an. Der Technologie- und Industriestandort Deutschland hat die Wachstumschancen erkannt. Der Anteil der GreenTech-Branche am Bruttoinlandsprodukt lag 2016 bei 15 Prozent und wird bis 2025 – so die Prognose – auf 19 Prozent steigen. Das zeigt der GreenTech-Atlas 2018 des BMU, der in Berlin im Rahmen der Konferenz “Umweltschutz – Made in Germany. GreenTech für Nachhaltige Entwicklung” vorgestellt wurde. GreenTech made in Germany entwickle sich mehr und mehr zum Modernisierungstreiber unserer Wirtschaft, so Bundesumweltministerin Svenja Schulze auf der Konferenz. Bereits zum fünften Mal legt das BMU den GreenTech-Atlas vor. Dieser ist eine Bestandsaufnahme für die Branche und aufgrund seiner zahlreichen Beispiele auch eine Leistungsschau für “GreenTech made in Germany”.

© BMU/Sascha Hilgers

06.04.2018 | Europa und Umwelt

Bilateraler Austausch zum EU-Atomausstieg

Deutschland und Luxemburg wollen ihre Zusammenarbeit in der Umwelt- und Klimapolitik weiter ausbauen. Svenja Schulze und die luxemburgische Umweltministerin Carole Dieschbourg berieten sich dazu unter anderem über die Atomausstiegspläne innerhalb der EU und der gemeinsamen Grenzregion. Weitere Themen waren die EU-Klimaschutzpolitik und der Ausstieg aus Glyphosat.

© BMU/Melanie Klußmann

29.03.2018 | Klimaschutz

Antrittsbesuch von Svenja Schulze in Paris

Svenja Schulze und der französische Umweltminister Nicolas Hulot trafen sich zum ersten Mal in Paris und tauschten sich über die deutsch-französische Umweltzusammenarbeit aus. Die Minister vereinbarten, den Kampf gegen den Klimawandel und den Erhalt der biologischen Vielfalt zum Schwerpunkt ihres gemeinsamen Einsatzes auf europäischer Ebene zu machen.

© Pexels.com

27.03.2018 | Klimaschutz

Klimabilanz 2017: Emissionen gehen leicht zurück

In Deutschland wurden 2017 insgesamt 904,7 Millionen Tonnen Treibhausgase freigesetzt – 4,7 Millionen Tonnen weniger als 2016. Das zeigt die erste Prognose-Berechnung des Umweltbundesamtes. Dennoch sind zusätzliche Maßnahmen nötig: Während die Emissionen im Energiebereich deutlich zurückgingen, stiegen sie im Verkehrssektor sowie in der Industrie an.

© BMU/Sascha Hilgers

26.03.2018 | Verkehr

Tests mit selbstfahrenden E-Shuttles gefördert

Patienten, Mitarbeitende, Besucherinnen und Besucher kommen an der Charité Berlin künftig mit autonom fahrenden Elektro-Bussen an ihr Ziel. Das Vorhaben “Stadtverträgliche Mobilität unter Nutzung elektrischer automatisierter Kleinbusse” ist ein Gemeinschaftsprojekt der Berliner Verkehrsbetriebe mit der Charité sowie dem Land Berlin und wird vom BMU mit 3,2 Millionen Euro gefördert.

© pixabay.com

26.03.2018 | Artenschutz

Schulze: Verlust der Artenvielfalt bedroht auch uns Menschen

Die biologische Vielfalt geht in allen Regionen der Welt zurück. Diese alarmierende Entwicklung gefährdet nicht nur die Umwelt, sondern auch die Wirtschaft, Ernährungssicherheit und Lebensqualität der Menschen. Das ist das Fazit des Weltbiodiversitätsrats, der im kolumbianischen Medellín den Stand der Wissenschaft zur globalen Biodiversität beriet.

Neues aus dem Ministerium

© BMU/Sascha Hilgers

15.03.2018

Svenja Schulze ist neue Bundesumweltministerin

Am 15. März hat Svenja Schulze ihr Amt als Bundesumweltministerin angetreten. Nach ihrer Ernennung durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernahm die ehemalige Wissenschaftsministerin in Nordrhein-Westfalen in Berlin ihr neues Amt. Nach dem Organisationserlass heißt das Ministerium offiziell “Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit”.

© BMU/Florian Gaertner

15.03.2018

Offizielle Amtsübergabe in Berlin

Ein stabiles Klima, saubere Luft und eine intakte Natur – das sind die großen Aufgaben des Ministeriums. Es gehe darum, unsere Lebensgrundlagen zu schützen, sagte Svenja Schulze bei ihrer Amtsübernahme. Sie dankte Barbara Hendricks für ihr großes Engagement und bezeichnete das BMU als “Modernisierungsministerium”, das Deutschland fit für die Zukunft mache.

© Konzept und Bild/Cathrin Bach

11.04.2018

Neue Kommunikationschefin im Umweltministerium

Regine Zylka übernimmt ab sofort die Leitung des Presse- und Informationsstabs im BMU. Zuletzt war sie Leiterin der Unternehmenskommunikation und Pressesprecherin bei der degewo AG, Berlins größter landeseigener Wohnungsbaugesellschaft.

Aktuelle Termine

Tipp des Monats

© pixabay.com | Logo: RAL gGmbH

Blauer Engel

Umweltfreundliches und energiesparendes Staubsaugen

Zu einem umweltfreundlichen Frühjahrsputz gehören nicht nur umweltschonende Reinigungsmittel, sondern auch ein energiesparender Staubsauger. Geräte mit hoher Umweltqualität verbrauchen wenig Energie, und emittieren wenig Staub – dafür steht der Blaue Engel. Das Umweltzeichen sorgt zudem dafür, dass keine umweltbelastenden Materialien verwendet werden.

    Print       Email

You might also like...

“Geld in Europa sinnvoll ausgeben”

Read More →