IG BCE vereinbart bundesweit erste betriebliche Pflegevorsorge mit Henkel

By   /  November 13, 2018  /  Comments Off on IG BCE vereinbart bundesweit erste betriebliche Pflegevorsorge mit Henkel

    Print       Email

Source: DGB – Bundesvorstand
13.11.2018
Tarifticker
IG BCE vereinbart bundesweit erste betriebliche Pflegevorsorge mit Henkel
Die IG BCE hat mit Henkel den deutschlandweit ersten branchenbezogenen Haustarifvertrag geschlossen, der den Beschäftigten ab 2019 eine betriebliche Pflegezusatzversicherung anbietet. Dabei können die Mitarbeiter für den Pflegefall vorsorgen, ohne dass sie während ihrer Beschäftigungszeit bei Henkel einen eigenen finanziellen Beitrag leisten müssen.

DGB/Dunca Daniel/123rf.com

Möglich wird dies unter anderem durch den Tarifvertrag „Demografie und Lebensarbeitszeit“ der chemischen Industrie, der mit dem Demografie-Fonds die Herausforderungen des demografischen Wandels aufgreift.
Der Demografie-Fonds verpflichtet Arbeitgeber als Bestandteil des Tarifvertrages „Demografie und Lebensarbeitszeit“ zur Vorsorge für ihre Mitarbeiter und bietet passgenaue Instrumente für den Wechsel zwischen Bildungs-, Erwerbs- und Ruhestandsphasen an. Dafür standen bisher die fünf Instrumente:  Langzeitkonto, Altersteilzeit, Teilrente, Berufsunfähigkeitszusatzversicherung und die tarifliche Altersvorsorge zur Verfügung. Mit der betrieblichen Pflegezusatzversicherung kommt nun ein sechstes hinzu. Dabei fließt ein Teil der bisher in die betriebliche Altersvorsorge investierten Mittel zukünftig in die Pflegevorsorge.
Das Angebot wurde von der IG BCE Bonusagentur, einem Dienstleister für IG-BCE-Mitglieder, gemeinsam mit Henkel entwickelt und verbindet betriebliches Vorsorgemanagement mit innovativer Tarifpolitik.
Zur Meldung

Vorschlagen

Nach oben

MIL OSI

    Print       Email

You might also like...

Sammelstellen für Elektrogeräte und Batterien jetzt besser erkennbar

Read More →