Regionale und sozialstrukturelle Disparitäten: Indikatoren und Befunde

By   /  March 8, 2019  /  Comments Off on Regionale und sozialstrukturelle Disparitäten: Indikatoren und Befunde

    Print       Email

MIL OSI – Source: Federal Institute for Population Research – BIB –

Headline: Regionale und sozialstrukturelle Disparitäten: Indikatoren und Befunde

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Demographie (DGD) findet vom 13. bis 15. März 2019 in Zusammenarbeit mit dem Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg statt.

Die diesjährige Tagung widmet sich der weitgehenden Gleichzeitigkeit von Divergenz und Konvergenz demografischer Prozesse. Diese findet sich beispielsweise in der Demografie der Partnerschaftsbeziehung, der Familienbildung und ganz allgemein dem Wohlbefinden von Jung und Alt.
Das BiB beteiligt sich in folgenden Sessions mit aktuellen Daten und neuen Forschungsergebnissen:
Mittwoch, 13.03.
(SR 02.22) Demografische und Gesellschaftliche Entwicklungen I
Dr. Andreas Mergenthaler, Dr. Volker Cihlar, Dr. Laura Konzelmann, Frank Micheel: Arbeitsmarktbeteiligung beim Übergang ins Rentenalter: Theoretischer Ansatz, Studiendesign und Analysepotenzial des Surveys „Transitions and Old Age Potential“ (TOP)
Dr. Sebastian Klüsener, Dr. Christian Dudel, Dr. Elke Loichinger, Harun Sulak, Prof. Dr. Mikko Myrskylä: Potential for prolonging working life in Germany: Overcoming labour market challenges in a drastically ageing population
Linda Lux, Dr. Uta Brehm: Wiedereintritt von Müttern in den Arbeitsmarkt
Donnerstag, 14.03.
(SR 02.17) Demografische und Gesellschaftliche Entwicklungen II
Dr. Nico Stawarz, Dr. Nikola Sander, Harun Sulak: Gibt es eine neue Phase der Suburbanisierung in Deutschland? Eine Analyse der Binnenwanderung und Mietpreisentwicklung von 1991 bis 2016
Frank Micheel: Welchen Einfluss hat eine Intention zum bürgerschaftlichen Engagement auf eine spätere Realisation? Empirische Befunde aus der TOP-Studie
(SR 02.22) Regionale Disparitäten in der Morbidität
Dr. Marcus Ebeling, Dr. Sebastian Klüsener, Prof. Dr. Roland Rau, Dr. Eva Kibele: The effect of regional characteristics on the age pattern of mortality across German administrative districts
(SR 02.18) Was kostet der Kinderwunsch? Konsequenzen reproduktionsmedizinischer Behandlungen
Dr. Martin Bujard: Warum Deutschland ein Reproduktionsmedizingesetz braucht und wie es aussehen könnte: Interdisziplinäre Argumente zu eSET, Leihmutterschaft und Eizellspende
(SR 02.18) Panelumfragen des BiB – Aktuelle Entwicklungen und AnalysepotenzialeModeration: Dr. Sebastian Klüsener
Dr. Laura Konzelmann, Dr. Andreas Mergenthaler, Dr. Volker Cihlar, Frank Micheel: Der Übergang in den Ruhestand im partnerschaftlichen Kontext: Die dyadische Perspektive in der dritten Welle der Studie „Transitions and Old Age Potential“ (TOP)
Anna Dechant: Die Familienleitbild-Daten des BiB am Beispiel von Leitbildern zu verantworteter Elternschaft in Deutschland und Ungarn
Robert Naderi, Dr. Martin Bujard, Dr. Detlev Lück, Prof. Dr. Norbert F. Schneider, Almut Schumann: GGP Push-to-Web Experiment in Deutschland: Darstellung des Projekts und erste Ergebnisse
Dr. Andreas Ette, Nils Witte, PhD, Jean Guedes Auditor, Dr. Nikola Sander, Prof. Dr. Norbert F. Schneider, Jean Philippe Pierre Décieux, PhD, Prof. Dr. Marcel Erlinghagen: Understanding the individual consequences of emigration from highly-developed countries: Aim, scope and design of the German Emigration and Remigration Panel Study (GERPS)
Freitag, 15.03.
(HS 01.22) Keynote Lecture
Dr. Sebastian Klüsener: Räumliche Disparitäten: Die Verknüpfung sozialgeografischer und demografischer Perspektiven
(SR 02.22) Regionale Disparitäten in der Mortalität
Dr. Ronny Westermann, Dr. Andrea Werdecker, Prof. Dr. Dr. Ulrich Müller: Mortalitäts-Follow-Up der NAKO Gesundheitsstudie – Eine erste Bilanz

    Print       Email

You might also like...

Krankenhausversorgung flächendeckend sicherstellen

Read More →