Internationale Wochen gegen Rassismus 2019

By   /  March 15, 2019  /  Comments Off on Internationale Wochen gegen Rassismus 2019

    Print       Email

Source: DOSBBeim DOSB in Frankfurt ist anlässllich der Internationalen Wochen gegen Rassismus (IWgR) vom 11. bis 24. März 2019 die Ausstellung „RECHTSaußen – MITTENdrin?” zu sehen.

Die jährlich stattfindenden Aktionswochen um den Internationalen Tag gegen Rassismus (21. März 2019) stellen in diesem Jahr die im Mai anstehenden Europawahlen in den Fokus. Die Aktionswochen haben zum Ziel, eine hohe Wahlbeteiligung im Rahmen der Europawahlen zu fördern und die Erfolgschancen von rassistischen, nationalistischen und europafeindlichen Parteien zu verringern. Durch vielseitigste Aktionsformate werden die Chancen und Vorteile einer pluralistischen Gesellschaft betont. Die Aktivitäten thematisieren und stellen sich gegen jede Form von Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Homophobie und Diskriminierung. Neben Sportvereinen und Sportorganisationen sind Städte, Kommunen, Religionsgemeinden, Gewerkschaften, Migrant/innenorganisationen und lokale Aktionsgruppen aktiv. Sie führen Workshops, Diskussionsrunden, Vorträge und Ausstellungen durch und treten so für ein respektvolles und diskriminierungsfreies Miteinander in Deutschland, Europa und der Welt ein.
Als Unterstützerin der IWgR beteiligt sich die Deutsche Sportjugend (dsj) auch in diesem Jahr wieder mit eigenen Beiträgen. Von 14. bis 21. März 2019 wird im Haus des deutschen Sports in Frankfurt am Main die Ausstellung „RECHTSaußen – MITTENdrin?“ vom beratungsNetzwerk hessen (https://www.rechts-aussen.de/) gezeigt. Am 21. März 2019 findet eine Finissage mit Dr. Reiner Becker, Leiter des beratungsNetzwerks hessen, statt, der einen Input zur aktuellen gesellschaftlichen Situation geben und anschließend durch die Ausstellung führen wird.
„Junge Menschen brauchen Räume, in denen sie sich frei von Diskriminierung, Rassismus und Menschenfeindlichkeit in einer vielfältigen Gesellschaft begegnen können. Der organisierte Sport mit seinen Sportvereinen, seiner enormen Anzahl an Engagierten und seinen wertebasierten Grundzügen, schafft diese Räume. Um Vorkommnisse wie am vergangenen Wochenende im Stadion des Chemnitzer FC zu verhindern, müssen wir auch weiterhin konsequent Orte des Diskurses pflegen und ausbauen. Für uns als Deutsche Sportjugend ist es selbstverständlich, dass wir die Internationalen Wochen gegen Rassismus unterstützen und auch unabhängig davon stetig über antidemokratische Haltungen und Handlungen aufklären – überall, klar und laut in Deutschland, in Europa und der Welt.“, resümiert Benny Folkmann, stellvertretender Vorsitzender der dsj.
Weitere Infos gibt es hier:
Internationale Wochen gegen Rassismus: https://stiftung-gegen-rassismus.de/iwgrAktivitäten der dsj im Handlungsfeld: https://www.sport-mit-courage.deAusstellung „RECHTSaußen – MITTENdrin?“: https://www.rechts-aussen.de/
(Quelle: dsj)

MIL OSI

    Print       Email

You might also like...

Krankenhausversorgung flächendeckend sicherstellen

Read More →