Der Kleinwald im Klimawandel

By   /  March 21, 2019  /  Comments Off on Der Kleinwald im Klimawandel

    Print       Email

Source: Umweltbundesamt – Environment Agency of Austria von links nach rechts: Nicole Silhengst (Projektmanagement Leader), Landtagsabgeordneter Martin Michalitsch, Christina Öhlzelt (GFin LEADER Region), Josef Ecker ( Obmann Leader Region), Bernd Vogl (Kleinwaldbesitzer), Bernhard Schwarzl (Umweltbundesamt), Ronald Würflinger (GF Blühendes Österreich).In Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt läuft in der LEADER Region derzeit die Pilotphase mit drei WaldeigentümerInnen, in der auf die konkreten Waldbestände abgestimmte Konzepte für eine ökologische Waldbewirtschaftung entwickelt und umgesetzt werden. „Das Projekt bietet Kleinwaldbesitzerinnen und –besitzern eine große Chance, um Wälder in ihrer Vielfalt als Lebensraum zu begreifen und sie dadurch auch fit für sich ändernde Rahmenbedingungen zu machen“, erläutert Umweltbundesamt Experte Bernhard Schwarzl. Im Anschluss an die Pilotphase soll das Projekt mit rund 30 KleinwaldbesitzerInnen fortgesetzt werden.
 
Unterstützt wird das Projekt von Blühendes Österreich, der Naturschutzinitiative der REWE International gemeinnützige Privatstiftung, die seit 2015 nachhaltige Landwirtschaft und Biodiversität in Österreich forciert. Ronald Würflinger, Geschäftsführer von Blühendes Österreich erzählt: „Die Stärkung der Regionen ist uns ein Anliegen. Die LEADER Region Elsbeere Wienerwald handelt vorausschauend und hat ein Pilotprojekt für nachhaltige Waldbewirtschaftung gestartet. Die breite Allianz aus LEADER Region, Umweltbundesamt, WaldbesitzerInnen und Gemeinden hier im Wienerwald ist ein Leuchtturmprojekt, das Blühendes Österreich gerne unterstützt. Wir hoffen, dass dies erst der Startschuss für weitere Initiativen ist.“
 
Auch Landtagsabgeordneter Dr. Martin Michalitsch freut sich über dieses niederösterreichische Vorzeigeprojekt: „Den hof-fernen Kleinwaldbesitzern wird ein abgerundetes Betreuungskonzept angeboten. Dadurch können bisher ungenutzte Wälder einer ökologischen Bewirtschaftung zugezogen und unsere regionalen Wälder klimafitter gestaltet werden.“ Es soll ein Weg aufgezeigt werden, wie es gelingen kann, Lebensräume für Vögel, Käfer und Kleinorganismen im Wald zu schaffen und zu erhalten, die Wälder widerstandsfähig gegen den Klimawandel zu gestalten und „nebenbei“ mit dem Holzverkauf aus dem eigenen Wald Einkommen zu erzielen.

MIL OSI

    Print       Email

You might also like...

Krankenhausversorgung flächendeckend sicherstellen

Read More →