German News – Stellvertretender Außenminister von Belarus O. Kravchenko besucht Frankreich

By   /  May 25, 2019  /  Comments Off on German News – Stellvertretender Außenminister von Belarus O. Kravchenko besucht Frankreich

    Print       Email

Quelle: Außenministerium der Republik Belarus in englischer Sprache

23-05-2019 Vom 20. bis 22. Mai 2019 besuchte der stellvertretende Außenminister von Belarus, Oleg Kravchenko, Frankreich. Während des Besuchs hielt O. Kravchenko Treffen im französischen Außenministerium ab. Auf dem Treffen mit dem Außenminister Jean Baptiste Lemoyne wurden Fragen der belarussisch-französischen Wirtschaftskooperation erörtert.

Besonderes Augenmerk wurde auf die Umsetzung des Protokolls der dritten Sitzung der Gemeinsamen Wirtschaftskommission (Minsk, 26. Oktober 2018) gelegt, deren Ko-Vorsitzende sie sind. Die Umsetzung von Investitionsprojekten in Belarus, an denen französische Unternehmen beteiligt waren, und die Aussichten auf Ausbau der Kontakte zwischen Unternehmen beider Länder wurden geprüft. O. Kravchenko und J-B. Lemoyne tauschten sich auch über aktuelle Fragen der internationalen Agenda und der regionalen Sicherheit aus.

Während des Treffens mit dem stellvertretenden Generaldirektor für politische Angelegenheiten und Sicherheit, Eric Danon, wurden Perspektiven für die Entwicklung der multilateralen Zusammenarbeit, die Beziehungen zwischen Belarus und der Europäischen Union, einschließlich der Östlichen Partnerschaft, sowie internationale und regionale Sicherheitsfragen erörtert.

Die bilaterale Interaktion wurde im Rahmen der belarussisch-französischen politischen Konsultationen unter Beteiligung der Delegationen unter der Leitung von O. Kravchenko und des stellvertretenden Direktors der Abteilung Kontinentaleuropa, Nicolas de Lacoste, ausführlich erörtert.

Die Parteien einigten sich auch auf Schritte zur Intensivierung des bilateralen Dialogs in den Bereichen Politik, Kultur und Bildung.

Am selben Tag hielt O.Kravchenko ein gemeinsames Treffen mit den Delegationen der Außenministerien Deutschlands und Frankreichs ab, bei dem die Perspektiven für die Entwicklung der trilateralen Interaktion, der Weißrussland-EU-Dialog, die aktuelle Lage in der Region sowie Die aktuellsten Themen der internationalen Agenda wurden diskutiert.

Die französische Delegation wurde von Nicolas de Lacoste, der deutschen Delegation, geleitet – vom für Osteuropa, Kaukasus und Zentralasien zuständigen Kommissar des deutschen Außenministeriums, Michael Siebert, mit dem der stellvertretende Außenminister von Belarus auch Fragen der deutsch-belarussischen Zusammenarbeit erörterte.

O. Kravchenko diskutierte die belarussisch-französische Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen mit der Direktorin der Abteilung für internationale Zusammenarbeit des französischen Verteidigungsministeriums, Alice Gitton.

Am 21. Mai fand am französischen Institut für internationale Beziehungen (IFRI) ein Seminar über Belarus statt.

Während seiner Rede auf dem Seminar hielt O.Kravchenko einen ausführlichen Vortrag über die Prioritäten der Außen- und Innenpolitik von Belarus, auch im Kontext der aktuellen geopolitischen Prozesse, sowie über die Rolle von Belarus bei der Stärkung der regionalen Sicherheit.

An der Veranstaltung nahmen Vertreter des französischen Außen- und Verteidigungsministeriums, des französischen Parlaments, Politikforscher, Vertreter von Think Tanks, der Wirtschaft und führender französischer Medien teil.

O. Kravchenko diskutierte auf dem Treffen mit dem IFRI-Direktor Tomas Gomart auch die Situation in der europäischen Region und die Beziehungen von Belarus mit führenden internationalen Partnern.

MIL OSI

    Print       Email

You might also like...

German News – 105 Jahre seit der Geburt von Vladimir Chelomey

Read More →