Österreichs Badegewässer unter Top Drei in Europa

By   /  June 6, 2019  /  Comments Off on Österreichs Badegewässer unter Top Drei in Europa

    Print       Email

Source: Umweltbundesamt – Environment Agency of AustriaEU-Badegewässerbericht: 97,3 % der österreichischen Flüsse und Seen punkten mit exzellenter Wasserqualität

Wien/Brüssel, 6. Juni 2019 – Der neue Badegewässerbericht der Europäischen Umweltagentur (EUA) verspricht ungetrübtes Badevergnügen in Seen, Flüssen und Küstengewässern in Europa. Die Daten aus dem Jahr 2018 zeigen, dass 95,4 % der Badegewässer die Qualitätsnormen der EU Badegewässerrichtlinie erfüllen, 85,1 % wurden als “exzellent” eingestuft. Weniger als 1,3 % erfüllten die Standards für eine gute Wasserqualität nicht und wurden als „mangelhaft“ bewertet.
 
Österreich zählt zu den Ländern, denen die EUA die beste Wasserqualität bescheinigt und hat sich 2018 im Vergleich zum Vorjahr vom fünften auf den dritten Platz verbessert. Spitzenreiter ist Zypern, wo 99,1 % der Badegewässer mit “exzellenter” Qualität punkten, gefolgt von Malta (98,9 %), Österreich (97,3 %) und Griechenland (97,0 %). Zu den Top Ten in Sachen Wasserqualität zählen außerdem Kroatien (94,4 %), Lettland (92,9 %), Deutschland (92,7 %), Portugal (91,1 %), Italien (90,0 %) und Belgien (87,8 %). Am unteren Ende der Skala, bei den EU-Mitgliedsstaaten mit den meisten “mangelhaften” Badegewässern, finden sich Spanien (2,2 %), Italien (1,6 %) und Frankreich (1,6 %).
 
Analysiert wurden mehr als 22.000 Badegewässer in der EU, der Schweiz und in Albanien. Eine interaktive Karte zeigt die Qualität der Badegewässer in den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten im Jahr 2018.

MIL OSI

    Print       Email

You might also like...

Ralph Brinkhaus über Wohnungsnot, die SPD und Seenotrettung

Read More →