Bürgerdialog im Ruhrgebiet

By   /  July 23, 2019  /  Comments Off on Bürgerdialog im Ruhrgebiet

    Print       Email

Source: Koerber StiftungDrei bis fünf Kommunen sollen im Fokus stehen, wenn die Körber-Stiftung und die Brost-Stiftung ab dem kommenden Jahr die Menschen vor Ort fragen: Was soll in Ihrer Stadt besser werden?
In der ersten Projektphase werden dabei in zahlreichen Quartieren sogenannte Kneipengespräche durchgeführt. Vor Ort treffen sich die Menschen vor der eigenen Haustür in »ihrer« Eckkneipe, um die Entwicklungen im Stadtteil zu diskutieren und Ideen für die Zukunft des eigenen Stadtviertels – und des Ruhrgebiets insgesamt – zu entwickeln. Parallel zu den Kneipengesprächen können die Bürgerinnen und Bürger auf einer Online-Plattform weitere Themenfelder diskutieren, die nicht nur ihre unmittelbare Umgebung, sondern auch die gesamte Region betreffen. Revierbewohner können sich dort mit eigenen Vorschlägen einbringen und die Ideen der anderen Teilnehmer kommentieren.
In der zweiten Projektphase sollen die Teilnehmer der Kneipengespräche im Rahmen von bis zu drei Bürgerwerkstätten mit verschiedenen Experten zusammengebracht werden, um sowohl die Ergebnisse der ersten Projektphase als auch nationale und internationale Best-Practices zu diskutieren und auf ihre Übertragbarkeit hin zu überprüfen.

MIL OSI

    Print       Email

You might also like...

Kunstausstellung „Printed by Parkinson’s“

Read More →