Umsatz im Ausbaugewerbe im 1. Quartal 2020: +8,2 % zum Vorjahresquartal

By   /  June 12, 2020  /  Comments Off on Umsatz im Ausbaugewerbe im 1. Quartal 2020: +8,2 % zum Vorjahresquartal

    Print       Email

Source: Destatis Statistisches Bundesamt

Presse Umsatz im Ausbaugewerbe im 1. Quartal 2020: +8,2 % zum Vorjahresquartal

Zahl der Beschäftigten um 1,2 % gegenüber Vorjahresquartal gestiegen

Pressemitteilung Nr. 212 vom 12. Juni 2020

Umsatz im Ausbaugewerbe, 1. Quartal 2020
+8,2 % zum Vorjahresmonat

Beschäftigte im Ausbaugewerbe, 1. Quartal 2020
+1,2 % zum Vorjahresmonat

WIESBADEN – Im 1. Quartal 2020 stiegen die Umsätze im Ausbaugewerbe um 8,2 % gegenüber dem 1. Quartal 2019 und damit zum 19. Mal in Folge (seit dem 3. Quartal 2015). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren im 1. Quartal 2020 im Ausbaugewerbe 1,2 % mehr Beschäftigte tätig als im Vorjahreszeitraum. Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Umsatz und Beschäftigung im Ausbaugewerbe konnten damit von Januar bis März 2020 nicht festgestellt werden.

Diagramm kann nicht geladen werden

 

Umsatzzuwächse verbuchten im 1. Quartal 2020 alle Wirtschaftszweige des Ausbaugewerbes. In der Bauinstallation stiegen die Umsätze im 1. Quartal 2020 um 8,3 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Innerhalb dieses Wirtschaftszweiges gab es bei der Sonstigen Bauinstallation (darunter fallen z. B. Dämmung gegen Kälte, Wärme, Schall und Erschütterung) mit +9,5 % das stärkste Umsatzwachstum. 

Im sonstigen Ausbau nahm der Umsatz im 1. Quartal 2020 gegenüber dem 1. Quartal 2019 um 8,0 % zu. Innerhalb dieses Wirtschaftszweiges stiegen die Umsätze in der Malerei und Glaserei mit +8,8 % am stärksten.

Umsatz und Beschäftigte im Ausbaugewerbe
Veränderung gegenüber dem jeweiligen Vorjahreszeitraum

Wirtschaftszweig 1

1. Quartal 2020
gegenüber
1. Quartal 2019
Umsatz Beschäftigte
in %
1: Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008
Ausbaugewerbe insgesamt 8,2 1,2
Bauinstallation 8,3 1,9
davon:
Elektroinstallation 8,7 2,2
Gas-, Wasser-, Heizungs-, sowie Lüftungs- und Klimainstallation 8,0 1,5
Sonstige Bauinstallation 9,5 1,7
darunter:
Dämmung gegen Kälte, Wärme, Schall und Erschütterung 6,9 1,7
Sonstiger Ausbau 8,0 0,2
darunter:
Bautischlerei und -schlosserei 7,5 0,6
Fußboden-, Fliesen- und Plattenlegerei, Tapeziererei 8,0 0,9
Malerei und Glaserei 8,8 -0,9

Erfasst werden alle Betriebe des Ausbaugewerbes. Methodische Hinweise befinden sich in den Erläuterungen zur Statistik und in den Qualitätsberichten zum Baugewerbe.

Basisdaten und lange Zeitreihen zum Ausbaugewerbe können über die Tabelle Beschäftigte, Umsatz im Ausbaugewerbe (44152-0001) in der Datenbank GENESIS-Online sowie unter der Rubrik Konjunkturindikatoren abgerufen werden.

Kontaktfür weitere Auskünfte

Konjunkturerhebungen im Bauhauptgewerbe

Telefon:  +49 (0) 611/75 47 33

Zum Kontaktformular

Zum Thema

MIL OSI

    Print       Email

You might also like...

Zahl der Fluggäste mit Ziel Balearen im Jahr 2020 bisher um zwei Drittel gesunken

Read More →