Der Deutsche Olympische Sportbund trauert um Günther Heinze

By   /  October 20, 2020  /  Comments Off on Der Deutsche Olympische Sportbund trauert um Günther Heinze

    Print       Email

Source: DOSBDas IOC-Ehrenmitglied Heinze war vorletzter Präsident des Nationalen Olympischen Komitees der DDR

„Seine besondere Leidenschaft galt dem olympischen Sport, den er auf nationaler und internationaler Ebene in herausgehobenen Funktionen vertrat“, sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann. „Seinen Angehörigen spricht der deutsche Sport sein tief empfundenes Beileid und Mitgefühl aus und wünscht ihnen in diesen schweren Stunden Kraft und Mut“.
IOC-Präsident Thomas Bach würdigte Heinze als »sehr engagiertes Mitglied«. Der 1923 in Dresden geborene Heinze schloss ein Studium zum Sportlehrer an der Deutschen Hochschule für Körperkultur in Leipzig ab. 1951 war er Teil der nationalen Basketballauswahlmannschaft. Ab Mitte der 50er Jahre wirkte er als Sportfunktionär u. a. im Nationalen Olympischen Komitee der DDR, im Staatlichen Komitee für Körperkultur und Sport beim Ministerrat der DDR, im Deutschen Turn- und Sportbund sowie im nationalen Basketballverband. Günther Heinze wurde 97 Jahre alt.

MIL OSI

    Print       Email

You might also like...

Antrittsbesuch: DLR-Vorstandsvorsitzende Kaysser-Pyzalla trifft Bundeswirtschaftsminister Altmaier

Read More →