Seoul Friedenspreis an IOC-Präsident Thomas Bach

By   /  October 28, 2020  /  Comments Off on Seoul Friedenspreis an IOC-Präsident Thomas Bach

    Print       Email

Source: DOSBAm Montag (26. Oktober) ist dem Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach, der Seoul Friedenspreis verliehen worden.

Mit seinen Einsatz ermöglichte Bach den Start eines Flüchtlingsteams bei den Olympischen Spielen in Rio 2016.
„Es ist eine beispiellose Initiative in der olympischen Geschichte, die weltweite Aufmerksamkeit für Flüchtlinge schuf und dafür warb, die Rechte von Flüchtlingen zu respektieren. Sein Einsatz für Freundschaft und Harmonie zwischen sich entwickelnden Ländern durch die Wiederaufnahme von Sport, ebnete den Weg für die Teilnahme Nordkoreas an den Olympischen Winterspielen PyeongChang 2018, die in Südkorea stattfanden. Dies war ein bemerkenswertes Ergebnis, bedenkt man die Abwesenheit Nordkoreas bei den Olympischen Spielen Seoul 1988. Die Olympischen Winterspiele 2018 waren erfolgreich und stehen nicht nur als olympisches Symbol des Friedens, sondern sind auch eine Stufe auf dem Weg zu Frieden auf der koreanischen Halbinsel und in Nordost-Asien“, schreibt die Seoul Friedenspreis Kulturstiftung in ihrer Begründung.
„Es ist eine große Ehre, diesen Preis zu erhalten und ich möchte der Seoul Friedenspreis Kulturstiftung für ihre Entscheidung danken. Der Preis gehört dem gesamten IOC und der gesamten Olympischen Bewegung, denn ohne die Unterstützung von so vielen, hätten die Erfolge für Frieden durch Sport niemals erreicht werden können“, sagte Thomas Bach in seiner Dankesrede.
Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel (2014), die früheren UN-Generalsekretäre Ban Ki-moon and Kofi Annan, der indische Premierminister Narendra Modi, Friedensnobelpreis-Träger Muhammad Yunus, der frühere tschechische Präsident Václav Havel und der frühere IOC-Präsident Juan-Antonio Samaranch. Er war der erste Gewinner im Jahr 1990.
Der Preis ist mit 200.000 US-Dollar dotiert. Das Geld möchte Thomas Bach der von ihm 2017 gegründeten „Olympic Refuge Foundation“, die Flüchtlinge in aller Welt durch Sport unterstützt, dem IOC-Flüchtlingsteam und anderen Organisationen zur Verfügung stellen.
(Quelle: IOC)

MIL OSI

    Print       Email

You might also like...

Sport for Development Training 2020

Read More →